Über mich

Geboren in Lugano, auf der Welt zu Hause

Hardy_Story_7Ich bin in Lugano geboren. Denen, die diesen wunderschönen Ort nicht kennen, sei gesagt, er gehört zu den Schönsten, die es gibt. Ich wurde dort im Jahr 1968 geboren und die mediterrane Lebensart dort hat mich sehr geprägt hat. Es ist zwar noch nicht Italien, aber das Leben ist dort „dolce“. La dolce vita eben: La Piazza, il cafe, stilvolle Menschen, die gerne Farben tragen und sich mindestens zweimal am Tag zum Essen treffen. Die Menschen lieben gutes Essens und guten Wein. Es sind Menschen, die Sonne im Herzen tragen.

Das tun die Masai im Übrigen auch. Die Sonne im Herzen tragen. Meistens allerdings auf der Haut, wenn Sie tagelang durch die Savanne der Serengeti laufen. In der Serengeti habe ich meine Kindheit verbracht, auf einer Farm in Afrika. „Eine Farm in Afrika“ – so heißt auch das gleichnamige Buch meines Vaters, welches das Leben und die Träume derer, die dem „Afrika-Virus“ verfallen sind, sehr gut beschreibt.

Ich hatte eine sehr glückliche Kindheit, denn kein Kind hat so einen großen Spielplatz vor der eigenen Haustür, wie wir. Diese Zeit war wie ein großes Abenteuer und meine Schwester Malaika und ich lernten viel von unseren Spielkameraden. Ich kann Euch sagen: Wer in der Wildnis weiß, wie er überlebt, hat im Leben nichts zu befürchten.

Ich habe gelernt meine Umgebung zu beobachten, sie mit Respekt zu behandeln. Immer habe ich das Ziel, so zu leben, dass die Menschen um mich herum glücklich sind. Das ist mir später im Leben nicht immer geglückt, dennoch gab es immer nur eine Richtung in die mein Leben weiterging. Nach vorne!
Die Prüfungen und Veränderungen, die ich zu bestehen hatte, folgten nachdem wir Afrika verlassen mussten. Wir haben die Farm und alle Freunde hinter uns gelassen. Wir wurden 1971 enteignet, packten unsere sieben Sachen und zogen weiter. Die Krüger Karawane war wieder unterwegs.

Hardy_story_2Ich wurde zum Kosmopolit erzogen. Nicht nur, weil unsere Kindheit von Umzügen und Veränderungen geprägt war. Sondern auch durch das Vorbild meines Vaters. Doch was bedeutet das, Kosmopolit zu sein? Man fühlt sich überall zu Hause. Keine Religion, Hautfarbe oder Sprache gibt Anlass, sich von anderen Menschen zu distanzieren. Der globale Gedanke und die Zukunft aller ist wichtig und man kennt die Welt sehr genau, ohne Grenzen zu ziehen, oder sich nur auf seinen eigenen „Tellerrand“ zu beschränken. Er ist Aktivist des globalen Gedankens.

Meine spätere Jungend hingegen war voll von Verblendungen und falschen Assoziationen von Glück, Zugehörigkeit und Liebe. In dieser Zeit startete für mich die Suche nach einer eigenen Wahrheit vom Leben, Identität und Stil. Eine spannende Reise!

Ich liebe es zu beobachten. Das Leben, die Leute auf der Straße. Es erzählt Dir so viel. Es ist wie ein nie endender Kinofilm. Ich lasse mich überraschen und inspirieren. Finde neue Ansätze und neue Ideen, über die ich schreiben kann oder die mich zu neuen Projekten inspirieren.

Welche das sind, erfahrt Ihr hier auf meinem Lifestyle Blog.

 

17 thoughts on “Über mich

  1. Lieber Herr Krüger,
    eigentlich kann ich gar nicht viel schreiben. Denn alles was ich über Sie hier gelesen habe, habe ich auch immer so über Sie empfunden. Hier fand ich nur noch einmal die Bestätigung. Toller Blog. Dankeschön. Einfach ein toller Mensch, der sich auch mit mir „normalo“ an einen Tisch setzte und sich mit mir unterhielt. Bleiben Sie wie Sie sind. Für Sie und Ihre Familie alles Gute. Bettina

  2. Großes Kompliment, lieber Hardy!
    Sehr stilvoller Blog, tolle Bilder, interessante Berichte,
    das ist Lifestyle pur,
    herzliche Grüße aus Graz,
    Renate

  3. Super hardy
    Genau was du über dich schreibst
    Spiegelt sich in deinem Wesen deine Art !
    Egal wo FB , Video , interview , Film
    usw✌️
    Respekt ich kann mir vorstellen , dich an seiner Seite zu haben ist nicht selbstverständlich ✊ und hoffe sie wissen es zu schätzen
    Lieber gruss aus Zürich
    Yvonne

  4. Ich hatte nun schon ein paarmal diesen ganz besonderen Moment, zur gleichen Zeit am selben Ort mit Hardy Krüger jr. zu sein. Ich möchte ihn schon immer als Schauspieler, seine.ganz besondere Art ,
    Auf Facebook fand ich seine Seite und im Internet erfuhr ich, dass er am 09. Mai Geburtstag hat und sendete ihm eine Nachricht mit herzlichen Glückwünschen und er bedankte sich prompt uns schickte herzliche Grüße zurück. Das fand ich mehr als nett Und davon beflügelt begann ich mich immer mehr für Hardy zu interessieren … Für seine Filme, seine Kindheit, sein Leben … Ich denke, ich würde jedes Quiz gewinnen, in dem es um Hardy ginge! Ich fuhr nach Hamburg , um in in „ZIemlich beste Freunde“ sehen und hören zu können … Vor dem Theater sah ich ihn auf der anderen Straßenseite vorbei laufen … Gepflegter kann ein Mann gar nicht sein und natürlich hatte er den Blick aufs Handy gerichtet und Stöpseln im Ohr! Nach langer Zeit war ich mal wieder allein unterwegs, habe mir ein schönes Jugendstilhotel ausgesucht, einen sehr schönen Theaterabend gehabt und am nächsten Tag noch viel von Hamburg gesehen. „Das Boot“ habe ich mir zusammen mit meinem Sohn in Freudenstadt angeschaut und das mit einem Wellnesswochenende verbunden. Seitdem ist mein Sohn vom Theater begeistert! Danach haben wir tatsächlich Hardy getroffen und er hat sich nett und ohne Zeitdruck mit uns unterhalten. Das nächste Mal sah ich ihn in Ingolstadt in der Vorweihnachtszeit im Wertheimvillage … Hier hatte ich meine Mädels dabei, da man sich für eine Backworkshop mit Hardy inkl. Vorlesen anmelden konnte … Die Anmerkung, dass eine Begleitperson dabei sein müsste fand ich lustig … Ich opferte mich also ! Hardy war fantastisch und hat zu Kindern einen ganz besonderen Draht … Es war ein sehr schöner Nachmittag. Hardy ist ein sehr angenehmer, ruhiger Mensch mit einer unglaublichen Ausstrahlung! Anschließend traf ich mich mit einer alten Freundin in München … War lange überfällig und auch sehr schön! „Das Boot“ sah ich mir dann nochmal mit Familie und Freunden am Geburtstag meines Sohnes in Weinheim an … War auch ein sehr schöner Abend! Und zuletzt besuchte ich mit einer Freundin die Premiere von „ZIemlich beste Freunde“ bei den Burgfestspielen in Jagsthausen. WIr übernachteten in der Burg und hatten ein rundum gelungenes Wochende. So kann es von mir aus weiter gehen! Über seine Facebook Seite habe ich viel nette Menschen kennengelernt. Ich finde ihn und sein Leben faszinierend und hoffe, dass er noch viele schöne „Magic Moments“ mit uns allen teilt! Ich mag ihn!

  5. Lieber Weltbürger Hardy!
    Ich stöbere in Deinem Blog und finde ihn sehr gelungen. Eine bunte Mischung an verschiedensten Themen, die mit Sicherheit viele Menschen ansprechen werden.
    Dein Text „über mich“ ist sehr persönlich und Du teilst uns in diesen Zeilen viel über Dich und Dein Leben mit.
    Aus Deinen geschriebenen Worten klingt sehr viel Lebenserfahrung .
    Es ist Dir bewußst, worauf es wirklich ankommt……..

  6. Herr Krüger, unglaublich, wir sind Seelenverwant. Erst lese ich ein Interview über Ihnen, dann denke ich, der ist ja so wie ich und dann habe ich Ihren Blog entdeckt und war verblüfft, dass sie die gleiche Einstellung haben wie ich. Ich wusste nicht ob ich das schreiben soll und habe es doch getan, weil ich wollte das sie das wissen.
    Ich wünsche Ihnen alles Gute.

    Viele Grüße

    Amina

  7. Lieber Hardy, ich habe heute durch Zufall einen Mini-Beitrag über Dich im Fernsehen gesehen. Da ich weder bei Facebook noch sonst irgendwo im Internet aktiv bin – auf diesem Wege (in der Hoffnung, dass Du es irgendwann lesen wirst):
    Ja, die Liebe findet Dich. Du sagtest so etwas wie: „Die Liebe wird mich finden“…?
    Darin möchte ich Dich bestärken. Ich bin überzeugt, dass es stimmt. Du hast mich ebenso bestätigt und getröstet mit Deiner Aussage. Bin fast so alt wie Du und vielleicht in einer ähnlichen Lebenssituation 😉
    Gib nicht auf, auch wenn sie lange auf sich warten lässt!
    Herzliche Grüße

  8. Die Liebe hat sie doch schon gefunden, mit jedem Lachen und jeder Umarmung ihrer Kinder. Das ist die einzig reine und wahre Liebe. Halten sie die ganz fest. Diese Liebe ist für mich wie ein Motor, der mich immer aufs neue antreibt. Für ihre weitere Zukunft wünsche ich ihnen alles Gute

  9. Hallo Hardy Krüger jr. Ich finde Ihren Blog sehr interessant . Vorallem die Blogs über Afrika. Da ich gerne über andere Ländere etwas erfahre, ich sehe auch gerne Reiseberichte. Habe nicht gewusst das sie in Lugano geboren wurden. Ich komme aus Zürich und liebe das Tessin auch sehr, vorallem die Luganer seite. Ich freue mich auf weitre Berichte auf Ihrem Blog. Grüsse Sie aus der Schweiz Sandra

  10. Ein unglaublich authentischer wunderbarer Mensch der so viel Ruhe und wunderbares sowie faszinierendes ausstrahlt, das man nicht in Worte stecken kann! Ihn kennen zu dürfen oder zu treffen ein Geschenk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.