4. Woche „Get strong and fit in 10 weeks“

3week_foto_hardykrugerjr_4Auf geht´s! Die Woche 4 hat begonnen!  Bevor es mit dem Training los geht, zeigt mir die Analyse die Resultate der letzten Woche. Ich habe ein gutes Gefühl, denn das Training war abwechslungsreich und sehr intensiv. Ich hatte einen Regenerationstag mit viel Erholung und Ruhe. Bei der Ernährung  ( mehr Infos klick hier ) habe ich mir Mühe gegeben meinen Kalorienverbrauch von 2500 Kalorien nicht zu überschreiten. Kalorienzählen ist nicht so mein Ding… Ich will gut und gesund essen… ABER wie die Analyse zeigt ist es unglaublich wichtig auf den versteckten Zucker zu achten…

 

 

In der letzten Woche trainierte ich im PHC Healthclub München ( INFOS KLICK HIER:) mit meinem Trainer Robert (INFOS KLICK HIER:) 2 Trainingseinheiten „funktionales Training“ und 3 „Krafteinheiten“.

Der Zuckerteufel ist ein Eichhörnchen !

Die Analyse überrascht mich :

 

Wert  Start -1.woche 2.woche 3.woche
Gewicht 83 kg 85 kg 86,5 kg
SMM 41,5 kg 42,5 kg 43, o kg
Körperfett 12,9 % 12, 6 % 13, 2 %

 

 

Wie kann das sein, dass mein Körperfettgehalt innerhalb von einer Woche so stark gestiegen ist? Meine Ernährung hatte ich sorgfältig umgestellt. Ich bin meinen Ernährungsplan durchgegangen und habe festgestellt, dass ich viel Fruchtzucker zu mir genommen habe. Zum Frühstück gönnte ich mir ein veganes Müsli mit Früchten. Wenn ich am Abend in Restaurant essen war, bestelle ich mir gerne mal eine Apfelschorle oder Gingerale mit Eis. Auch Vegan-Bratlonge habe ich für mich entdeckt. Als ich mir das ganze mal genauer angesehen hatte, war mir klar, warum mein Fettgehalt gestiegen war.

Es reicht also nicht seine Ernährung nur umzustellen und auf Brot / Zucker / Cola / Pizza zu verzichten. In all den Lebensmitteln, die man im Supermarkt kaufen kann,  ist zum großen Teil Zucker drin.  Auch Fruchtzucker ist Zucker und sorgt dafür, das der Fettgehalt im Körper steigt. Achtet auch auf den Fettgehalt in der Nahrung. Bevor Ihr ein Produkt im Supermarkt kauft, schaut Euch den Zucker und Fettgehalt genau an. Ich habe Euch eine kleine Hilfe zusammen gestellt ( Klickt hier ….)

Es ist nun an der Zeit meine Ernährung in der Woche genau zu planen. Meine Getränke werden nur aus Wasser, Kaffee und Tee bestehen. Ich bin gespannt, wie sich das auf die Analyse am Ende der  Woche auswirkt.

Diese Woche ging  es um Schnelligkeit  und Kraft. Zudem habe ich natürlich den Ergeiz meine Werte zu verbessern. Besonders der Fettgehalt muss niedriger werden. Meine Muskelmasse habe ich vom Beginn des Trainings bis heute um 1,5 Kilo erhöht. Besonders die Beine konnte ich stärken und den Rücken. Die Schultern haben leicht an Masse zugenommen. Ich liege also mit meinem Trainingsplan ganz richtig und komme meinem Ziel schon etwas näher. Bald ist Halbzeit!

 

Für alle die, die wie ich, ein Ziel vor Augen haben und Spaß am Training und gesundem Essen haben… Wünsche ich einen guten Wochenstart !!

Euer

Hardy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich über Eure Kommentare! Euer Hardy