Tomaten – Mango Salat mit Büffelmozarella

Tomaten – Mango Salat mit Büffelmozarella

  • 500 g Tomaten (verschiedene bunte Sorten)
  • 1 Mango (ca. 400 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Römersalatherz
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 Stiele Basilikum
  • 2 EL Balsamessig
  • 1 EL Olivenöl
  • 125 g Büffelmozzarella

Tomaten waschen, die Stielansätze keilförmig herausschneiden. Tomaten in Spalten schneiden. Mango schälen, Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden. Tomaten- und Mangospalten in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Römersalat putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zerpflücken oder schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, abtropfen lassen und in Ringe schneiden. Salat und Frühlingszwiebeln in die Schüssel zu Tomaten und Mango geben und mischen.

Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken. Basilikum, Balsamessig und Olivenöl unter den Salat mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Büffelmozzarella abtropfen lassen, in Stücke zerpflücken oder schneiden. Tomaten-Mango-Salat auf einer Platte anrichten, den Käse darauf verteilen

2 thoughts on “Tomaten – Mango Salat mit Büffelmozarella

  1. Ein wirklich toller Blog mit vielen interessanten Berichten/Erfahrungen und sehr schönen Fotos.
    Vielen Dank !
    Den Tomaten – Mango Salat habe ich direkt mal ausprobiert, seeehr lecker.
    Ein paar Smoothies werden auch noch probiert und gerne das Risotto. (Leider kann ich kein Rezept öffnen)

    Weiterhin viel Spaß und alles Gute : -)

    LG
    Michaela Stremmel

  2. Hallo Hardy. Einige Freunde und ich hatten einen der letzten Abende genutzt und mal wieder zusammen gekocht und eine schöne Zeit zusammen verbracht. Das war die beste Gelegenheit auch mal Deinen Tomaten-Mango-Mozzarella-Salat zu testen. Großes Lob von allen – war sehr lecker. Für unsere chronischen „Grünzeug- (sprich Salat-) Verweigerer“ hab ich eine andere Variante von Mango-Mozzarella gekocht – vielleicht kennst Du sie ja ohnehin…. also man nehme: 1 Mango (möglichst faserfrei), 1 Büffelmozzarella (groß) – soweit ist’s ja noch identisch 😉 – 1 Chilischote rot, 1 EL braunen Zucker, 2 Limetten, 1 Bund Petersilie, 2 EL Olivenöl.
    Als erstes Mango schälen und in Scheiben schneiden, den Büffelmozzarella in Scheiben schneiden; von 1 Limette die Schale fein abreiben und von beiden Limetten den Saft auspressen. Die Chilischote fein würfeln und die Petersilie fein schneiden. Dann Brauner Zucker und Limettensaft solange verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Chili, die abgeriebene Limettenschale und die Petersilie in diese Mischung geben und mit Olivenöl verrühren. Die Mangoscheiben auf den Tellern verteilen und jeweils eine Scheibe Mozzarella darauf geben. Dressing drüber und fertig. Jetzt könnte man noch je nach Lust und Laune noch fein gewürfelte Tomaten darüber streuen – der Phantasie sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt. Super dazu passt auch italienischer Schinken oder wahlweise Salami…. und schon hat man ein weiteres leichtes Sommergericht. Eignet sich übrigens auch gut zum Brunch.
    Und was Dein aktuelles Training angeht – hey Du schaffst das … Never give up! … Du hast schließlich ein Wahnsinns Ziel vor Augen „Mission South“….. o.k., vielleicht solltest Du Deinen Kühlschrank nachts versperren, nicht dass sich in der Nacht wieder ein gewisser „Schlafwandler“ darüber hermacht ;-)) …. vielleicht hilft’s auch, wenn ich Dir sage, dass ich auch versuche regelmäßig zu trainieren und dabei immer wieder an Stellen Muskeln entdecke, da hätte ich gar nicht gedacht, dass da welche sein könnten – aber der Muskelkater macht’s möglich ;-)) … Du siehst, jeder hat was, womit er kämpft. Ich drück Dir die Daumen. Das wird schon – versprochen! LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.