„The Sunday“ 3.Juni

Linz, meine kleine Perle an der Donau.

Es ist mal wieder der Moment gekommen, bei dem ich eine Tür hinter mir schließe und eine neue Tür darauf wartet, geöffnet zu werden. Die Altstadt dieses verträumten Ortes, war für mich die letzten vier Jahren mein Zuhause. Die Zeit, die ich hier verbracht habe, war wundervoll und ich muss gestehen, dass ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf meinen gepackten Kisten sitze. Ich spüre, dass ein neues Leben auf mich wartet.
Ich bin nie ein Freund von Abschied gewesen. Zum einen liegt es daran, dass mich ein Gefühl der Traurigkeit übermannt und ich mich zugegebener Maßen mit dem „loslassen“ schwer tue. Doch wie es im Leben ja oft so ist, sind Abschiede nur von kurzer Dauer. Dinge die einem ans Herzen gewachsen sind, die begleiten dich auch weiterhin. Somit habe ich beschlossen, nicht „Auf Wiedersehen“ zu sagen, sondern „Bis gleich“. Das klingt schöner und gibt mir das Gefühl, dass es etwas unendliches hat.

„Wir sehen uns wieder“ …
Wenn ich nun die Tür hinter mir schließe, spüre ich schon das Abenteuer, dass vor mir liegt. Ich gebe dem „gelebten“ eine Chance sich in dem „kommenden“ zu verwirklichen. Das aufregende ist, dass ich noch nicht weiß wo die Reise hingeht. Ein Ziel habe ich schon vor Augen. Doch was mich dort alles erwartet, steht noch in den Sternen geschrieben.
In meinem Leben gab es viele schöne Orte, von denen ich mich trennen musste. Die Veränderung und das Weiterziehen gehört schon seit meiner Kindheit zu meinem Leben und sind insofern nichts Neues.
Ich denke gerne an diese Städte zurück, die für eine Zeit meine Heimat gewesen sind. Rom, Madrid, Los Angeles, New York, München. Auch diese kleine Stadt in Österreich war für mich ein schönes Zuhause. Ein Platz der Ruhe und der Kreativität. Wenn ich später einmal über diese Zeit hier in Linz erzählen werde, so werde ich das mit einem Lächeln im Gesicht tun.

„Ein neuer Tag – eine neues Ziel“
Die Umzugskisten, die nun in der ganzen Atelier-Wohnung verteilt sind, werden bald abgeholt. Während ich die nächsten zwei Wochen eine Motorradtour durch Südfrankreich machen werde, sind sie schon auf dem Weg in mein neues Zuhause.
Diese kleine Auszeit ist für mich wichtig. Ich kann für mich Abschied nehmen und über all diese Momente nachdenken, die mich in den letzten vier Jahren sehr geprägt haben. Ich werde auf einem alten  Motorrad sitzen, welches genauso viele Jahre auf dem Buckel hat wie ich. Wir zwei werden dann durch die schöne Landschaft fahren. Die Sonne wird mir ins Gesicht lachen und das süße Leben an der südfranzösischen Küste, lässt jeden Abschied leicht fallen.
Zwei Wochen werde ich die französische Leichtigkeit des Lebens spüren und freue mich auf viele schöne Begegnungen und Gespräche mit besonderen Menschen auf meiner Motorradtour. Cannes, St. Tropez, Nizza und weiter an der Küste entlang. Immer der Sonne nach.

Das süße Leben Frankreichs….

Ich werde Euch von meiner Reise und den Begegnungen berichten, sobald ich wieder zurück bin. Meine Koffer und Kisten werden dann schon auf dem Weg nach Berlin sein. Auch von dem Umzug in eine neue Stadt werde ich Euch erzählen. Ein neues Leben wartet auf mich. Das Leben ist ein Abenteuer und ich kann Euch sagen, dass es viele schöne Überraschung bereit hält, wenn man dem Leben eine Chance gibt und sich auf das Kommende einlässt. Nun wünsch ich Euch allen einen wunderbaren Sonntag. Genießt das Leben und die Sonne. Verzeiht mir bitte, dass ich mich bei der heutigen Ausgabe von „The Sunday“ etwas kurz halte. Es gibt noch so viel zu tun…

Holt Euch einen Kaffee und sagt ganz laut:
„Guten morgen, du wundervoller Sonntag“!

Bis nächste Woche,
Euer

Hardy

7 thoughts on “„The Sunday“ 3.Juni

  1. Lieber Hardy,

    Es war sehr nett, Dir auf Deiner Motorradtour in Südfrankreich zu begegnen!!
    Du hast das Herz auf dem rechten Fleck !! Du bist ein Mensch ohne Starallüren ( sagt man doch so, oder?) Bleib` wie du bist!!!

    Liebe Grüsse – Sabine-

  2. Lieber Hardy….Was für eine schöne Tour. Du wirst Dich gut erholen und bekommst neue Kraft…..Ich hasse Abschiede jeglicher Art. Umzüge hatte ich nicht sehr viele, aber dafür reichlich Abschiede, von Kindesbeinen an.Man gibt Abschieden viel zu viel Raum.Denn wie Du schon sagst, man nimmt alles alles mit.Das Gute , aber auch das Negative.Manche Zeitgnossen haken alles zügig ab.Soll man sie dafür beneiden?? Ich tue mich mit dem Loslassen schwer, obwohl ich es schon mein Leben lang übe…….Und das ist schon recht lange.Aber es gelingt mir nicht.Dennoch habe ich immer wieder neue Türen geöffnet, bin offen geblieben allem Neuen.Oft kam auch Sonne herein, neue Menschen , neue Lieben.Es geht irgendwie immer weiter über Stock und Stein.Es ist nicht alles Harmonie, man muss auch die scharfen Kannten ertragen.Vieles liegt auch am Sternzeichen.Ich bin Steinbock, ein Erdzeichen.Erdzeichen nehmen nichts leicht und locker.Leben intensiv und denken auch zu viel.Aber man ist halt so und das ist auch gut so.Es hat auch sein Gutes.Von Linz nach Berlin….Wow !!! Also ich würde dann doch lieber in Linz bleiben. Aber in der Hauptstadt hast Du neue Chancen , auch beruflich.Otto Sander sagte mal….Wenns nicht läuft , dann komm nach Berlin.Da hast Du alle Möglichkeiten.Ein Kollege von Dir hat den Rat befolgt und hatte Glück und Erfolg.Ich bin im November das 1. Mal in Berlin.Freunde treffen, Kultur und die Stadt ansehen.Bin gespannt , wie es mir gefällt.Ich liebe ja München, London und Oslo besonders.Freue mich auf Deine Berlin-Geschichten.Es wird sicherlich interessant…..Aber jetzt einmal erst gelebte Träume.Wünsche Dir einen schönen Urlaub…..Und wenn möglich schick mir mental ein wenig von Deiner Sonne.Ich kann sie gut gebrauchen.Meine neue Tür die ich momentan öffnen will, klemmt ordentlich. Danke für Deine wunderbaren Sonntagszeilen.Sie sind wieder einmal sehr aufschlussreich und Balsam für die Seele. Fahre vorsichtig und mach es Dir schön.Ganz liebe Grüße ins wunderschöne Frankreich…

    1. Guten Morgen liebe Rita,

      auch wenn die neue Tür noch ordentlich klemmt ….. bleib dran, glaub an Dich und an Deine Träume !
      Es ist nicht immer einfach – diese Erfahrung durften wir ja schon machen ;-),
      jedoch ist es allemal Wert den neuen Weg, die neue Tür zu durchschreiten!

      Alles Liebe
      Gabi

  3. Hallo lieber Hardy,

    ich persönlich empfinde einen Umzug auch immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Man lässt viele schöne Erinnerungen zurück aber es passieren viele schöne neue Dinge im Leben. Bei Dir ist es natürlich noch viel aufregender, weil Du ja in Deinem Leben schon viel von der Welt gesehen hast und auch in vielen Metropolen gelebt hast. Ich wünsche Dir für Deinen neuen Start in Berlin nur das Beste.

    Wir haben auch schon eine Motorradtour hinter uns und es war wieder herrlich! Einfach nur die Natur und das Bike und Du kriegst den Kopf frei! Ich bin schon gespannt auf den Bericht Deiner Tour durch Frankreich, weil ich dort noch nicht war!

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass und tolle Begegnungen mit interessanten Gespächen und netten Menschen. Geniesse es, Du hast es verdient nach dem ganzen Stress!!!
    Pass‘ auf Dich auf und fahr‘ vorsichtig.

    Einen schönen Sonntag und einen superschönen Wochenstart in Frankreich.

    Liebe Grüße

    Brigitte

    @Mädels Euch auch eine tollen Sonntag und einen erfolgreichen Start in die neue Woche.

    Herzliche Grüsse

    Brigitte

  4. Geniess dein Leben lieber Hardy, du hast es Dir verdient! Und ganz egal, wohin deine Reise dich führt, zu Hause ist man immer dort, wo das Herz zur Ruhe kommt. Besonders gefällt mir dein Abschiedsgruss „Bis gleich“, es bedeutet doch, dass es ein Wiedersehen gibt!

    Ich wünsch dir eine wunderschöne Reise, mit vielen schönen Begegnungen, Momenten und Augenblicken!

    Freu mich schon auf den Reisebericht!

    Alles Liebe
    Gabi

    1. Liebe Gabi ….da sprichst Du mir aber aus der Seele. Den Satz habe ich kürzlich auch noch gesagt……Heimat ist dort wo Dein Herz ist. ….Und wie Du es sagst….Wo das Herz zur Ruhe kommt. Eine Freundin tut gerade dieses….Besucht einen Ort den sie liebt, damit ihr Herz zur Ruhe kommt .Wünsche Dir eine schöne Woche. LG Rita.

  5. Einen schönen Sonntag nach Frankreich !

    Hab eine supertolle Zeit im Süden mit vielen kleinen und großen WOW‘s , netten Menschen und Gesprächen ….
    …. und dann kommt gut in Berlin und in ein neues spannendes Leben an 🙂
    Wir starten schon heute Abend in ein neues Abendteuer ; Mein Mann wird ab sofort mit „seinem“ LKW als Fernfahrer quer durch Europa fahren und nur alle 2/3 Wochenenden zuhause sein … damit er nicht alleine fahren muss , haben sich die Kinder schon als Beifahrer angeboten 😉 die Lehrer könnten doch einige Zeit auf sie verzichten !!!! Eine gute Fahrt und viel Spaß weiterhin … Gruß Nadine

Ich freue mich über Eure Kommentare! Euer Hardy