„The Sunday“ 3. Dezember

Happy Sunday & Happy 1. Advent.

 

Meine Gedanken schweifen noch durch Rom. Ihr wisst ja, dass ich gerade einen Roman schreibe und die Nacht mit Schreiben verbringe. Also nach dem Theater spielen „Jungs im Herbst“ geht es gleich an meine „Schreibmachschine“ bis tief in die Nacht. Der Kaffee heute ist also heute doppelt so stark und die Tasse groß wie ein Eimer. Eines kann ich Euch aber verraten. Die Nacht hat ihren Zauber. Jedenfalls für das Schreiben. Es dauert nicht mehr lange, dann wird das Buch veröffentlicht und nun stellt sich die Frage, wer da aufgeregter sein wird. Ich denke es wird der Autor sein, der das Buch geschrieben hat. Ich also ! Zudem ist es ja noch das Erstlingswerk. Mir kommt es vor, apropos Weihnachten, wie ein Geschenk, das man vor dem 24. verschenkt. Vielleicht wird sich das anfühlen, wie eine kleine gemeinsame Reise mit Euch nach Rom. Dieser Gedanke gefällt mir. Und es gibt noch eine Überraschung zu dem Buch, die auch eine kleine Geschichte hat, die ich sehr schön finde und die ihren Ursprung auf Bali hat. Es wird Euch gefallen. Da bin ich mir sicher. Ich kann es Euch leider nicht verraten. Aber ich kann Euch ein wenig aus Bali erzählen. Ich weiss nicht, wer von Euch Bali kennt.

Bali ist eine Reise – ein Erlebnis

Indonesien ist sehr schön und immer eine Reise wert. Nehmt ein wenig Zeit mit, denn es gibt dort viel zu sehen und zu entdecken. Vergesst jetzt nicht den Sonntags-Kaffee mitzunehmen. Die kleine Insel Bali hat alles zu bieten, was ein kleiner Abenteuerer braucht. Strand & Jungle, Orte, die so aussehen, als wäre man in der Schweiz zuhause. Eine seltsame Mischung auf über 5000 Quadratkilometern. In den letzten Jahren hat sich die Besucherzahl fast verdoppelt. Also werdet Ihr eine Menge Touristen dort antreffen. Denspar ist die Hauptstadt von der kleinen Insel im indischen Ozean und erster Anlaufpunkt für viele Touristen. Aber sicher nicht für Euch. Blöderweise ist im Augenblick der Vulkan aufgewacht und spuckt Lava vor sich hin und keiner weiss, ob er ausbrechen wird. Er heißt Gunung Agung, das bedetuet großer Berg, und ist ein Schichtvulkan. Der Name ist nicht gerade sehr einfallsreich, ich weiss, dennnoch kann so ein Vulkan ziemlich gefählich sein. Also wartet ein bisschen, bis ihr Euren Koffer packt ! Ausserdem ist gerade Regenzeit. Die hält noch bis März an. Also den Kaffee könnt ihr langsam trinken.

Der Buddismus

Was mir an Bali so gefällt ist, dass man dort den Hinduismus und Buddhismus praktiziert. Der Buddhismus ist mir sehr symphatisch, denn ich hatte schon mal die Gelegenheit den Daila Lama zu begegnen. Als ich auf der Insel war, konnte ich auch andere buddhistische Priester kennenlernen und in ihren Ashrams meditieren, daher habe ich die Insel sehr spirituell in Erinnerung. Man findet also viele Tempel und Ashrams auf der Insel.

Sympatisch ist auch die Mischung aus Abenteuerern und Backpackern, die einst diese kleine Insel am südlichen Zipfel der indonensischen Inselgruppe zwischen Java und Lombok liegt. Es gibt einige schwarze Strände, die wirklich sehenswert sind,  z.B. Virgin Beach. Echt cool, da abzuhängen. Andere Strände wie z.B. Bingin Beach und Dreamland Beach sind auch zu empfehlen. Wenn Ihr ausgehen wollt, gibt es viele Clubs und Bars wie z.B.  „Boundy Ship“ & „Sunset on Six“ Rooftop Chilllout Club zu empfehlen. Aber was wirklich super ist, sind die vielen Beach Events am Strand. Zweimal in der Woche findet eine legendäre Party in der Single Fin Bar mit Live-Musik und DJ statt.

 

Schamanismus

Neben dem vorherrschenden Hinduismus sind nach wie vor auch animistische Traditionen der alten ethnischen Religionen für das gesamte religiöse Leben der Insel bestimmend. Danach sind in allen Erscheinungen Götter gegenwärtig. Alles in der Natur hat eine eigene Macht, die die Macht der Götter widerspiegelt: Felsen, Bäume, ein Dolch, sogar Kleidung können von Geistern bewohnt sein, deren Macht man zum Guten oder Bösen nutzen kann. Rituale spielen eine große Rolle und sind weit weniger von heiligen Schriften bestimmt als etwa der indonesische Islam. Diese Ritualisierung des Lebens und die damit einhergehende Selbstkontrolle ist ein wesentlicher Teil des religiösen Brauchtums im Volk. Insbesondere im Schattenspiel mit der priesterlichen Leitfigur des Dalang zeigen sich noch starke Reste eines alten Schamanentums, das auch bei Initiationsritualen, bei Seelenführern, Heilungen usw. erkennbar wird. Ähnliches gilt für analoge Zeremonien in Malaysia, Kambodscha und Thailand.

Im Meer befindet sich die Unterwelt, auf den Vulkanen leben die Götter und der Ahnenkult ist ausgeprägt. Es gibt Tausende von Heilern und Schamanen, die sämtliche Dienstleistungen von der Heilung über das Wahrsagen bis zum Liebeszauber anbieten. Es gibt überdies einen „weißen (guten) und schwarzen (bösen) Schamanismus“. Grundgedanke ist stets die Wiederherstellung der gestörten Harmonie innerhalb der universalen Polarität, die hier wie in den anderen ostasiatischen Religionen aber nicht oppositionell, sondern als sich ergänzend aufgefasst wird. Häusliche Opfer sind verbreitet.

Mittlerweile ist der Tourismus der wichtigste Devisenbringer. Bali ist die am häufigsten besuchte Touristeninsel Indonesiens. Die Insel deckt wesentliche Teile ihres Haushalts mit Mitteln aus dem Fremdenverkehr. Heute kommen etwa 4 Millionen Besucher jährlich. Trotzdem hat Bali auch jenseits des Tourismus immer seine eigenständige kulturelle Identität bewahrt. Auch Touristen können hier Zeremonien und Schamanen antreffen. Wer darauf steht, findet hier alles.

Ihr solltet Euch auf jeden Fall die vielen Tempel anschauen, die es auf der Insel gibt. Ich war sehr begeistert vom Pura Luhur Batukaru, am Fuße des Gunung Batukar. Auch der Pura Goa Lawah, die Fledermaushöhle zwischen Kusamba und Padang Bai, an der Steilküste ist ein Muss !

Wer Kunst interressiert ist, sollte sich Ubud, künstlerisches Zentrum Balis anschauen. Das ist das Zentrum der balinesischen Malerei.

Und nicht vergessen, das ist der Ursprung der Jungs von Buddha to Buddha. Der beste Schmuck für Männer, ever !!

 

Das war also ein kleiner Ausflug nach Indonenesien, bevor ihr in auf die Weihnachtsmärkte geht, Euch einen Glühwein holt und in die Weihnachtsstimmung abtaucht…

Ich wünsche Euch einen frohen 1. Advent….

Euer

 

Hardy

 

 

 

 

34 thoughts on “„The Sunday“ 3. Dezember

  1. Danke für die wunderschöne Reise , wieder einmal so schön geschrieben, dass einem die Reiselust sofort packen kann! … hab einen schönen 1. Advent und genieße die wundervolle Vorweihnachtszeit! Alles Liebe Diana

  2. Guten Morgen mein Schöner,

    kann es kaum erwarten, bis dein Roman fertig geschrieben ist- ich zähle schon die Stunden❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️Du hast mich auf Bali neugierig gemacht, das nächste mal bin ich dabei❤️
    Ich bin sehr stolz, auf deine Disziplin…❤️!
    Du solltest allerdings unbedingt mal unseren Männerschmuck von Sévigné probieren
    Dicken Kuss,
    Deine Leily ❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️
    ❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️

  3. Hallo Hardy,

    ich finde so so wundervoll, wie du und deine Theaterkollegen es schafft, für uns, das Publikum, jeden Abend einzigartig werden zu lassen. Jeder geht an seinem Tag des Theater-Besuchs nach Hause, dass dieser Abend einzigartig ist. Danke dafür! Und dafür, dass du hier auf dem Blog und live immer so offen zu uns bist. Deine Erlebnisse zu Bali und den anderen Ländern sind faszinierend. Ob auf Bali der Vulkan raucht (Und natürlich die Philosophie vom Schmuck Buddha to Buddha) oder die traurigen Berichterstattungen von Myanmar… (oder andere Geschehnisse)…ich muss immer an deinen Blog mit deinen Beiträgen und deine Fotos auf „Analog“ denken.

    Dein Roman wird – wie ich schon einmal hier geschrieben habe – auch einzigartig! Er ist zunächst nur Fiktion, aber du lässt soviel von deiner Lebenserfahrung da miteinfließen, dass jeder – psychologisch gesehen – sehr viel für sich persönlich raus ziehen kann und sich auch in dem Roman wiederfinden kann.
    Ich bin schon so gespannt, wenn der Roman erscheint…ich wollte ihn ja in einer Nacht durchlesen, aber ich werde jeden Abend nur ein Kapitel lesen und mir Aufzeichnungen zu meinen persönlichen Gedanken machen. Vor allem, wo ich von Vakat-Büchern gehört habe ( oder so ähnlich). Das sind wohl Bücher, wo extra immer abwechselnd eine Seite bedruckt und eine Seite weiß ist, also eine Leerseite, um persönliche Notizen zu machen. Mal sehen, ob ich mir das dann selbst bastele oder einen Extra-Hefter anfange und zu den entsprechenden Seitenzahlen mir alles separat aufschreibe.
    Auf jeden Fall werde ich den Roman langsam genießen 🙂 es ist bei mir oft so, dass ich zum Schluss eines sehr guten Buches langsam lese, da ich ja weiß, dass er fast zu Ende ist.
    Lieber langsam genießen.

    In diesem Sinne wünsche ich Dir und allen hier eine besinnliche und entspannte Advents- und Weihnachtszeit 🙂

    Liebe Grüße, Christiane

    P.S.: ich schreibe euch hier noch eine Weihnachtsgeschichte zum schmunzeln. Die ist aber nicht von mir. Ich kenne den Verfasser nicht. Es ist mir auch nur geschickt worden. Aber wer so etwas cooles schreibt, darf sich nicht wundern, wenn es sich im Netz verbreitet.

  4. Also wie gesagt: folgendes ist leider nicht von mir:

    Little Weihnachtsgedicht

    When the snow falls wunderbar
    And the children happy are,
    When the Glatteis on the street,
    And we all a Glühwein need,
    Then you know, es ist soweit:
    She is there, the Weihnachtszeit.

    Every Parkhaus is besetzt,
    Weil die People fahren jetzt
    All to Kaufhof, Mediamarkt,
    Kriegen nearly Herzinfarkt.
    Shopping hirnverbrannte things
    And the Christmasglocke rings.

    Mother in the kitchen bakes
    Schoko-, Nuss- und Mandelkeks.
    Daddy in the Nebenraum
    Schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum
    He is hanging off the balls,
    then he from the Leiter falls…
    Finally the Kinderlein
    to the Zimmer kommen rein.
    And it sings the family
    schauerlich: „Oh Christmas-tree!“
    And the jeder in the house
    is packing the Geschenke aus.

    Mama finds under the Tanne
    eine neue Teflon-Pfanne.
    Papa gets a Schlips and Socken,
    everybody does frohlocken.
    Aschenbrödel in TV,
    all around is Harmonie.
    Bis mother in the kitchen runs:
    Im Ofen burns the Weihnachtsgans.
    And so comes die Feuerwehr with Tatü-tata daher,
    and they bring a long, long Leiter auch.
    And they schrei: „Wasser marsch!“
    Christmas now is in the A………. (Popo 🙂 )

    Merry Christmas, Merry Christmas,
    hear the music, see the lights,
    Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
    Merry Christmas allerseits

    Also immer schön entspannt bleiben 😉

    1. Liebe Christiane,
      schau mal unter YouTube, den Song hat Udo Jürgens gesungen, ich glaube auch komponiert, zumindest die Melodie. Ich finde den Song auch schön u ich hatte das Glück Udo im Konzert live zu sehen, er war ein toller Künstler.
      Einen schönen ersten Advent, jetzt gehts erstmal raus in den Schnee, es schneit seit heute Nacht u bleibt liegen. Herrlich ❄️

      1. Liebe Nicole!

        Vielen, vielen, lieben Dank, dass du geschrieben hast, von wem der Song ist. Da kannst du mal sehen: Irgendeiner schreibt etwas und ein anderer weiss etwas genaueres darüber 🙂 also beim nächsten Mal schreibe ich dann in Klammern, von wem das ist 🙂

        Es ist hier mit Hardy, dir und allen anderen hier sowieso so wunderbar 🙂 zu allen möglichen Themen und zu allen möglichen Lebensbereichen schreiben hier alle auf höchstem Niveau (die Creme de la Creme des Wissens sozusagen) Creme… bedeutet übrigens „Sahne der Sahne“ wörtlich übersetzt. Wie Udo Jürgens gesungen? Aber bitte mit SAHNE…Er war wirklich ein großartiger Künstler!

        Es darf aber auch neben dem ganzen Tiefgründigen auch ruhig wirklich mal etwas zum herzhaften Lachen sein 🙂 von daher freue ich mich, dass dieser Text das geschafft hat – wobei an den ganzen Weihnachtsklischees ist ja oft etwas manchmal dran… 🙂

        Liebe Nicole, ich wünsche dir eine wundervolle Advents- und Weihnachtszeit 🙂 und dir und allen anderen vielen, lieben Dank für die vielen tollen Beiträge! Und vor allem Hardy vielen lieben Dank für seinen supertollen Blog!

        LG Christiane

        1. Liebe Christiane,
          oh, „Vielen Dank für die Blumen, vielen Dank, wie lieb von dir…“ u schon sind wir wieder bei einem Song von ihm, ist ja lustig. Freut mich, wenn ich dir helfen konnte u dein Kompliment gebe ich gerne auch an dich zurück. Ich wünsche dir auch noch einen schönen Abend

    2. Servus Christiane,

      Die Geschichte wird jedes Jahr per WhatsApp verschickt, bin mir nur net sicher, ob’s dazu a Video gibt od nur als Geschichte. So lustig es a is, soviel Wahrheit steckt dahinter 😉
      Heia gibt’s an neia Trend, finde echt lustig und a wieda mit soviel Wahrheitsgehalt
      https://youtu.be/GlV3rKMMeKs

      Wünsche Dir einen besinnlichen ersten Adventsabend

      Glg

  5. Guten Morgen lieber Hardy, liebe Mädels,

    Du hast heute morgen mit Deinem Post extrem an meiner Reiselust gezerrt! Ich war schon drauf und dran den Koffer zu packen, so hat mich Deine Schilderung über Bali gefesselt! Ich war bisher noch nicht dort aber Du hast alles sehr spannend und so schön beschrieben, dass man sich wieder wegträumen konnte!!! Ich wollte gar nicht in die Realität zurück!

    Dieses nasskalte Wetter hier zerrt im Augenblick arg an meinen Nerven und meiner Stimmung
    Obwohl ich in Norddeutschland geboren bin habe ich wohl irgendwie etwas südländisches in meinem Blut! Mir fehlt die Wärme und die Sonne im Augenblick extrem!!! Um den Kopf frei zu kriegen fehlt das Motorrad fahren – einzig der Sport und die langen Spaziergänge mit den Hund wirbeln die Gedanken durch und verhelfen zum Ausgleich.

    Auf Dein Buch bin ich schon sowas von gespannt!!! Freue mich schon sehr darauf.

    Ich wünsche Dir einen schönen 1. Advent, einen schönen Sonntag mit vielen schönen Gedankenflüssen für das Buch und eine erfolgreiche letzte Woche in Hamburg auf der Bühne. Aber wer das Stück gesehen hat ist sicher so begeistert ( deep touch ) wie ich es bin!

    Liebe Grüsse

    Brigitte

    @Mädels Euch natürlich auch einen schönen 1. Advent ( hoffentlich schön kuschelig – bei diesem Nieselregen ), einen schönen Restsonntag & einen schönen Start in die neue Woche!

    L G

    Brigitte

  6. Lieber Hardy!
    Liebe Mädels!
    Laura sitzt im Zug auf dem Weg Richtung Meer!
    …. den Sand zwischen den Zehen spüren…..
    …..die Sonne auf der Haut …..
    Hier bin ich in den Blog eingestiegen und das war gut so! Genau hier begann meine Reise. Ich bin schon sehr gespannt, wie Lauras Geschichte endet. Bitte lass es gut ausgehen!

    Es gibt so viele schöne Länder zu entdecken, ob nun Bali, die Malediven oder Afrika. Doch soweit muss die Reise gar nicht gehen. Hauptsache Sonne, Meer, der Duft nach Zitrus, Oleander….
    Das ist für mich Lebensfreude pur!
    Mit diesem, meinem persönlich Tagtraum, schicke ich Euch Allen ganz liebe Grüße aus dem „Vorweihnachtlichen“ Regensburg!
    Alles Liebe
    Gabi

  7. @Christiane – sehr schön – Du hast mir ein Lächeln auf’s Gesicht gezaubert – besser noch ein herzhaftes Lachen!!! :-)))

    @Nicole Oh, wie schön – geniesse den Schnee!!! ( beneid ) ;-)))

  8. Hallo Hardy und das wünsche ich Dir auch!

    Bin gespannt auf Dein Buch!
    Hau rein in die „Tasten“
    Meine alte Schreibmaschine habe ich noch.
    Nachts bin ich in Schlummerland, ausser es ist Vollmond!

    Also noch jemand a la „Kaffeejunkie“, wo an manchen Tagen ein Becher nicht ausreicht sondern ein „Wännchen“ „Eimer“ her muss!

    Bei diesem Nasskaltem Hamburger Wetter sofort Koffer packen und Abflug!
    Schön wärs, doch noch kann ich hier nix hinschmeissen und einfach weg, beruflich
    gesehen !

    Bali oder Myanmar wären noch mal Reiseziele für mich, für meine Urlaubsplanung!

    Fühle mich häufiger in Richtung Buddhismus hingezogen und das schon immer….nicht nur aus den Filmen a la Traumschiff! Vielleicht ist es so eine Art von Flucht aus dem Alltag , und die Rituale der Mönche etc. bewegen mich immer wieder, warum? Hat man schon mal gelebt vor dieser Zeit? Habe mal viele Bücher gelesen, sehr schwer zu verstehen, Karma usw.

    Der erste Schnee und Schneeregen war heute morgen, somit ein kurzer Hauch von Winter!

    Habt alle einen kuscheligen 1. Advent und einen hoffentlich Rutschfreien guten Start in die neue Arbeitswoche, fahrt vorsichtig!

    Viele Grüße
    Sabine

  9. Nachtrag:

    Was man nicht im Kopf hat….

    Da ich beruflich so ein ähnliches Fahrzeugfahre, also im Strassenverkehr unterwegs bin, ist Glühwein etc. für mich absolut kein Thema -null Komma nix -!!!

    LG Sabine

  10. Lieber Hardy,
    jetzt darf ich dir mal widersprechen, der BtB Schmuck ist nicht nur etwas für Männer, sondern auch für Frauen
    Ich liebe meinen Schmuck, vor allem meinen Ring, der im Verborgenen den Spruch hat „Embrace life and Love is now“. Vielleicht erinnerst du dich, du hattest mich in Jagsthausen drauf angesprochen. Hinzu kommt, dass mir der Einsatz von BtB für die Bali Child Foundation sehr gefällt. Somit habe ich nicht nur ein einzigartiges Schmuckstück für mich, sondern auch noch etwas Gutes getan.
    In Bali selbst war ich leider noch nicht, steht aber noch auf meiner Liste u dann würde ich mir sehr gerne neben Strand u dem Leben dort, den Sitz von BtB ansehen.

    Schamanismus kann ich nur empfehlen, gerade wenns um das Thema Heilung geht, inneres Kind, Träume, Ängste, in sich selbst reinhören, eigenes Krafttier usw.. Mir hat das sehr geholfen. Ich habe mich in diese Materie eingelesen u wende sie an. Da fällt mir gerade ein schöner Roman ein von Sabrina Dengel „Fay und die andere Welt“.

    Auch die Lehren Buddhas haben es mir sehr angetan, dazu Meditation u Räuchern. Apropos Räuchern, bald stehen die Rauhnächte an, diese Zeit ist sehr spirituell u energetisch. Die Tore zur Anderswelt sind geöffnet, hier bieten sich Räuchern u einige Rituale an. Ich freue mich schon darauf.

    Irgendwann steht also Bali an, aber im Moment ist mir mehr nach Schnee. Mein Spaziergang vorhin war herrlich. Ich liebe es, wenn der Schnee unter den Sohlen knirscht u ich vor lauter Flocken kaum blinzeln kann. Im Schnee werden die Gedanken klar u meine Lust aufs Skifahren groß.
    Kurz über den Weihnachtsmarkt Gewürze u Käse gekauft u daheim mit einer heißen Schokolade mit Vanille, Zimt u Kardamon (irgendwie war mir nach dieser Kombi) ab auf die Couch.

    Ach ja Hardy, ich habe dir separat geschrieben u hätte einen Wunsch für deinen Sunday Blog passend zur Adventszeit, vielleicht gehst du drauf ein… Überraschung ☺️

    Ich wünsche allen einen schönen ersten Advent ❄️

  11. @Nicole Auch ich bin ganz Deiner Meinung , dass der Schmuck von BtB nicht nur für Männer ist! Habe BtB erst durch Hardy’s Blog kennen gelernt und ich liebäugele auch schon mit ein paar Stücken! Mir gefällt auch die Firmenphilosophie sehr gut – eben nicht nur schöner Schmuck sondern gleich auch etwas Gutes zu tun!

    Dir noch einen schönen kuscheligen Abend auf der Couch und einen schönen Start in die neue Woche.

    L G

    Brigitte

    1. Liebe Brigitte,
      vielen Dank den wünsche ich dir auch. Solltest du online direkt in Holland bestellen, der Service (Tel englisch) ist super u alles ist schön verpackt. Ich weiß nicht, wo du genau herkommst, in HH gibt es mittlerweile auch einen Shop. Bin gespannt für was du dich entscheidest

      Und hier extra für dich ein Schneeball ❄️
      hoffe der Smily kommt diesmal an, bei Christiane hatte ich auch Icons drin, aber warum auch immer, manchmal erscheinen sie hier, meist leider nicht. Schönen Abend ❄️

  12. Hallo Hardy , hallo Mädels,

    Hardy, das Du ganz sche gemein sein kannst, brauche net erst zu erwähnen oooderrrr? 😉 da gibst einen Tipp, was im Buch vorkommt oder welcher Ort weiter eine Rolle spielt, um dann doch wieder nix zu erzählen….menoooooo :-((
    Des bekommst irgendwann zurück 😉

    Buddhismus spielt in vielen Meditationen, Yoga-/-Atemübungen eine große Rolle. Von denen kommt soviel und ich halte auch sehr viel von dem Buddhismus, vor allem, den lebensweisheiten. Um das Treffen des Dalai Lama beneide ich Dich. Da würde ich gern mehr von Dir erzählt bekommen!

    Vom Schmuck habe ich noch net allzuviel gesehen, vor allem für Frauen. Das was ich gesehen hab, muss es zu jmd passen, da der Schmuck recht dick ist. Ich finde die Geschichte und Entstehung dahinter sehr beeindruckend. Solche Schmuckstücke gehören sich viel mehr vermarktet und mit den richtigen Markenbitschaftern, der dahinter steht und die Botschaft unterstützt.

    @nicole: jaaaa das ist das einzige was mir am Schnee gefällt. Wenn die Sonne den Schnee zum glitzern bringt, das knirschen unter den stiefeln, danach der Kopf frei. Würde ja gern mal, ne richtig lustige Schlittenfahrt mit apres-Ski-Party machen. Ich überleg grad, des wär doch für uns alle was, hätten wir ne Gaudi. Und falls Hardy vorbei schauen würde, wär er das Schneeballopfer hihi …

    Hab heute nach langen Jahren, meine flöten herausgezogen, mit beiden und Keyboard mich mit Weihnachtsliedern auf die Weihnachtszeit eingestimmt. Nun ist draußen alles weiß, die Kerzen des Christbaums & adventkranz leuchten, im Kopf kommt langsam der Glühwein an, aberrrrr ich nehme mir für heuer fest vor, den Dezember zur Abwechslung Stressfrei und ruhig ausklingen zu lassen.

    Ich wünsche Euch allen einen besinnlichen, gemütlichen ersten Advent u hoffe, dass der Schnee morgen für die Straßen frei ist.
    Hardy, Dir tolle Gedankengänge für Dein Buch & vergiss net, neben dem schreiben & Theater die (Winter&Advents-)Nächte aufzusaugen, auch die können Magic bereiten & schaffen wieder klare Gedanken.

    Schönen So Abend, guten Start und gute Fahrt morgen euch allen

    Winterliche Grüße
    Kathrin

    1. Liebe Kathi,
      Apres Ski mit Schlittenfahrt u Schneeballschlacht, da wäre ich direkt mit dabei. Am liebsten auf ner Berghütte. Das hatten wir vor Jahren mit der ganzen Clique oft an/über Weihnachten u Silvester gemacht. Gaudi pur, hatten mit Fackeln den Weg abgesteckt, mit den Schlitten runtergerauscht bis tief in die Nacht u uns mit dem Auto, da hing an Seil dran, hochgezogen… Frag nicht nach den blauen Flecken hahaha
      Wünsche dir auch einen schönen Abend u lass dir den Glühwi schmecken, ich hatte auch schon einen
      P.S.: Es gibt auch ein paar filigrane Schmuckstücke

      1. Servus Nicole,

        Ohhhh da beneide ich Dich. Das klingt ja richtig Mega & hätte ich auch sofort Bock drauf. Klar in ner Hütte od Chalet, Schlittenfahrten mit fackellicht od fackelwanderung, schade dast soweit weg wohnst bzw. wir alle, sonst hätten wir des glatt machen können …
        Die blauen Flecken ersetzen die Gaudi u so denkt man ne Zeit an das Erlebnis zurück 😉

        1. Hi Kathi,
          du mit dem Flieger brauche ich noch keine Stunde bis Wien, von daher alles machbar u sehr spontan bin ich auch, wenns passt. Also stell schon mal den Sekt kalt, lach

          Außerdem würde ich mir sehr gerne die Bilderausstellung ansehen, falls es zeitlich für mich machbar ist. Wenn du magst klick mich über FB an, dann können wir über Messenger schreiben. Lieben Gruß

          1. Hi Nicole,

            gute Idee, deshalb hast in Deinen Kontaktanfragen eine PN von mir, außer ich hab die falsche erwischt hihiu Sekt ist kalt gestellt bzw wenns soweit is ordern wir des gleich mit :))

            Mir is auf deinem Silvester Kommentar in den Bergen eingefallen, da gibt’s in Tirol Party Marathon auf den Ski Pisten und am 01.01 in Kitzbühel muss ein gigantisches Neujahrsfeuerwerk sein. Ein sehr guter Freund schwärmt davon u trinkt jedes Jahr a Glas Sekt für mi mit wenn er von seinem Balkon aus das Feuerwerk anschaut … eines Tages will ich den Silvester Marathon inkl Feuerwerk a mal sehen. Ich liebe diese ausgefallene Feuerwerke ….

            bis später im Messenger 🙂 freu mich …
            Schönen Nikolausabend @all….

  13. Lieber Hardy,
    du schreibst so unsagbar schön, das ich es kaum erwarten kann deinen Roman endlich zu lesen und durch Rom zu streifen..
    den Hamburger Weihnachtsmarkt werden meine Freundinnen und ich nach deiner Vorstellung ( wir haben glaube ich die einzige Nachmittags-Vorstellung erwischt) in Augenschein nehmen, und sicher einen Glühwein auf dich und auf deine Crew genießen.
    Bis Samstag im Theater
    Lieben Gruß Claudia

  14. @Kathrin
    @all

    Stelle mir das gerade bildlich vor, wir alle beim Apres Ski und der Arme muss herhalten vor lauter Schneebälle

    Den Dalai Lamal zu treffen muss ein bewegendes Erlebnis sein!!!

    Oh je….Flöte…..meine Blockflöte und die kleine Querflöte Sopran,noch aus meiner aktiven Spielmannszugzeit, habe ich noch und irgendwo in dem Heimorgelkasten noch die Noten, das Instrument Lyra habe ich nicht mehr. Hmmmmm….könnte jetzt glattweg wieder üben…..Wie ging das noch???Nachbarn freuen sich dann….hihihi

    Hier ist der Schneematsch wieder
    weg . Nix mit Glühwein, muss fahren! Hoffe, Straßen bleiben Schneefrei und ich kann meine Patienten mit meinem Bus heil und gesund hin und wieder zurück fahren! Und wenn, dann halt früher losfahren mehr Zeit für die Fahrtwege ansetzen, Patienten informieren und so weiter!

    Das wünsche ich Dir und Euch morgen auch!
    LG Sabine

    1. Hallo Sabine,

      Des hält da Hardy scho aus u hat er davon, weil er immer nur ein Detail verrät um die Neugier zu schüren aber doch nix verrät. Is genauso gemein wie, ich hab schon ein gesvhenk für Dich, da wirst schauen – ja was denn? Des siehst dann wenns soweit is ,,,, :-(( Strafe muss mal sein , und des hält er scho aus hihihiiii
      Zur Weihnachtszeit pack i normalerweise immer Hackbrett aus, da man 2 stimmig spielen kann, frühers hat Dad mit Geige od flöte mitgespielt od er Geige u Flöte. Mir geht’s da wie Dir, meine Altflöte müsst ich mir wieder genauer anschauen weil ich da die Griffe a nicht mehr ganz beherrsche, sopranflöte alles sofort funkt. Probier es aus, funkt bestimmt ganz gut….

      Ohjeee freie Str klingen scho mal gut. Dann wünsche ich Dir allzeit gute Fahrt und einen Schutzengel der immer an Deiner Seite mitfährt ! Komm gut an !,,

  15. @Nicole Vielen Dank für Deinen Tipp, da ich in Timmendorfer Strand wohne und oft in Hamburg bin, kann ich ja direkt den Shop ansteuern! Vielen Dank für den Schneeball – ist angekommen! Ich freue mich schon auf den nächsten Skiurlaub – ich liebe den Schnee aber leider hier im hohen Norden viel zu selten!!! Ja, leider verschwinden die Icons sehr häufig!

    Schönen Abend und nochmals vielen Dank

    Ich muss leider Regengrüsse schicken :-((( Genieße den Schnee für mich mit!!!

    Brigitte

  16. Danke Karthin!

    Nur soviel dazu: Mein Schutzengel fährt immer mit und das seit 1994, wo ich auf der Autobahn fast mit einem Bein da oben gelandet wäre!

    Brigitte: Timmendorfer Strand ist mein zweites Zuhause im Sommer. Nähe Scharbeutz hatten wir immer in unserer Kinderzeit unseren Strandkorb bei Familie Ulrich gebunkert!

    Also Wecker ist gestellt, eingemauschelt, noch etwas lesen, im TV gibt’s nix dolles!

    Gute Nacht zusammen und schlaft gut !

  17. @all So’n Chalet in den Bergen ist toll – habe ich vor zwei Jahren mit der Clique gemacht! Superschön mit viel Schnee und ’ner Mordsgaudi! Schlagt mich jetzt – aber ich liebe ja den Song “ Last Christmas“ von Wham und das Video dazu erst recht! Diese Schneeballschlachten und schön gemeinsam am großen Tisch sitzen, zusammen kochen – einfach wow!!!

    @Sabine Timmendorf ist ganz nett aber ich bin mehr für wärmere Ecken! Ich liebe die Sonne auf der Haut zu spüren und wie sie an der Nase kitzeltWelchen Sommer meinst Du – hier gibt es ja kaum einen!!! So oft wie ich dieses Jahr beim Motorrad fahren nasse Klamotten hatte – wäre ich schon fast zum Fisch mutiert!!!

    @Nicole Das mit dem Entscheiden für ein Schmuckstück kann dauern – ausser ich verliebe mich sofort in eins – dann muss es sofort das eine Stück sein! Da ich vom Sternzeichen Waage bin – fliege ich natürlich auf die schönen Dinge im Leben – aber bei Entscheidungen wäge ich immer ab! Halt die Waage – kann manchmal auch einen Moment zu lange sein!

    Euch allen morgen eine sichere Fahrt und passt gut auf euch auf! Hier regnet es nur und kein Frost ( ich möchte sofort Schnee aber mit freien Strassen -muss ja auch jeden Tag auf die Autobahn).

    Gute Nacht und träumt alle schön

    L G
    Brigitte

    Gute Nacht

    1. Lach, das kenne ich, bin auch Waage. Aber glaub mir Brigitte, wenn es das Richtige für dich ist, dann wirst du es spüren u triffst intuitiv die richtige Entscheidung. Das kann manchmal sehr sehr schnell gehen u überraschend, auch bei einer Waage

      Schönen Abend

  18. Gääääääähhhhnnnnn….
    Nööööö……
    Aufstehen…..
    Frühstück
    Käffchen Kaffee
    Moin Zusammen!

    @Brigitte
    Der Sommer in den 70ern und 80ern…grins halt Kinder-und Jugendzeit, wo Sommer noch Sommer war, jetzt eher Regenzeitsommer…. von mir aus
    Hamburg-Südost in gut einer Stunde da……ausser Dauerwander Baustellen! Winterzeit mag ich überhaupt nicht da flüchte ich auch schon mal nach Gran Canaria, Fuerteventura , Lanzarote.!

    Also dann auf geht’s.

    LG Sabine

  19. Jonathan.. soll ich .. muss ich .. mach ich.
    Die Gedanken sind frei,
    erst wenn man sie loslässt.

    Ja, mein Lieber, ganz platonisch,
    wer wird da aufgeregter sein.

    Die Nachtigall hat ihren Zauber.
    und die Nacht den Bass.

    Und der Boss die Nacht.

    Erkaufen kann man sich alles,
    was Beständigkeit hat,
    Liebe ist flüchtig .

    Nur der Wetterdienst wagt Prophezeiung,
    Heute schüttet Zeus aus nem Eimer. Sorry.

    Auf Bali ist es heiß.

    Linie 24 – wünsche ich mir als Zweiglinkswerk

    Unternimm mit 18 deiner Jünger über 20
    eine einjährige Reise im Linienbus 24
    und starte Schreiben ungebloggt.
    Mach die Handbremse los.

    Ich freu mich auf Weihnachten 2018

  20. Hallo Hardy,
    das glaube ich Dir gern, dass Du sehr aufgeregt bist, wenn Dein Buch veröffentlicht wird.
    Ich ziehe einen Hut vor Dir…. bis in die Nacht oder durch die Nacht schreiben, ist ja unglaublich, zumindestens für mich, denn ich könnte das nicht! Selbst ein Eimer voll Kaffee könnte da nicht helfen. Ich bin sehr gespannt auf Dein ERSTLINGSWERK…. ist das aufregend. Wirst Du eine Lesung Deines Buches geben?
    Am Wochenende hat es bei mir auch soooo dolle geschneit und ich habe ein wenig Lust bekommen Ski zu fahren . Eine kleine Außzeit wäre jetzt sehr schön…denn die Vorweihnachtszeit ist ganz schön herausfordernd.
    Dein Reisebeitrag über Bali hört sich sehr interessant an. Den Buddhismus finde ich auch sehr sympathisch…

    Ich wünsche Euch allen noch eine wunderschöne Woche…. Wir lesen uns Sonntag

    Steffi

  21. Moin zusammen!
    Wochenende fast in Sicht und hiermit möchte ich Euch schon mal ein erholsames Wochenende wünschen! Freue mich schon auf den neuen Beitrag!
    Morgen ein Tag Urlaub!
    Viele Grüße aus Hamburg!

    fahrbine.wordpess.com
    „Mein alltäglicher Kampf im Strassenverkehr“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.