„The Sunday“ 27. Mai

Hallo und guten Morgen Ihr „The Sunday“ Leser !

Die Sonne lacht und der Sommer steht vor der Tür. Er wartet darauf sich in den Tag zu stürzen und das Leben zu genießen. Mein Kaffee habe ich schon in der Hand und meine Gedanken für diesen Sonntag schreibe ich noch auf, bevor ich mich diesen richtig beginne. Einen Sonntag in meiner neuen Heimat Berlin. Zunächst möchte ich mich entschuldigen! Der letze Sonntag galt einem Ereignis, das nur einmal im Leben vorkommt. Ich bin 50. geworden. Das sollte gefeiert werden. Viele haben mich gefragt wie sich das anfühlt. Sätze wie: „Da muss man schon Mut haben, sich dem Alter zu stellen!“, hallen noch immer in meinen Ohren. Ich konnte mir mein Grinsen nicht verkneifen. Das älter werden ist nun mal eine Tatsache, die man nicht ändern kann. Punkt Eins! Punkt Zwei: Ich war noch nie in meinem Leben so zufrieden und glücklich. Das braucht dann wohl Zeit! Die Lust am Leben und den Mut zu haben sich in das „Alte – neue Abenteuer LEBEN zu stürzen“ ist ein Geschenk. Vielleicht kann man viele Entscheidungen erst dann treffen, wenn man genau dieses Lebensgefühl in sich spürt und man in der Lage ist, mit einem Grinsen im Gesicht aufzuwachen. So wie an diesem Sonntag.

Der leise Ruf….
In den letzten Wochen war ich viel unterwegs. Mit meinem Roman „Der leise Ruf des Schmetterlings“ in der Hand, bin ich durch Österreich, Schweiz und Deutschland gereist.
Mit diesem Buch  gehe ich  einen Weg, den ich vorher noch nie gegangen bin. Es ist ein großes und wunderbares Abenteuer. Belohnt werde ich mit großartigen Begegnungen und Gesprächen. Sie schenken mir Kraft und ermutigen mich dazu, mich auf das neue Abenteuer einzulassen ohne Fragen zu stellen. Ich habe mit Menschen gesprochen, die begonnen haben ihrem Herzen zu folgen und bestärkten mich darin, meinen eigenen Traum zu leben. Hermann Hesse hatte mal gesagt: „Wir verlangen, das Leben müsse ein Sinn haben. Aber es hat nur genau so viel Sinn, als wir selber ihm zu geben wir im Stande sind“.

Wir leben in einer Zeit, inder es keine Tabu Themen mehr geben sollte !
Viele haben meinen Worten gelauscht. Ihre Gedanken zu meiner Geschichte haben sie mir geschrieben. In Emails und Kommentare auf diesem Blog. In Talkshows konnte ich mit interessanten Menschen diskutieren und über viele Themen sprechen, über die man nur mit vorgehaltener Hand zu sprechen pflegte. Ich konnte die Erleichterung vieler Menschen spüren, endlich ganz offen über Dinge zu sprechen, die sie selbst betreffen. Ich bin sehr dankbar, dass ich Menschen begegne, die sich mir anvertrauen und sich von meinen Gedanken und Worten inspirieren lassen. Das ist wirklich ein Geschenk und gibt dem Roman eine ganz neue Bedeutung, die ich während des Schreibens nicht für möglich gehalten hatte. Einfach wunderbar. Wie wunderbar das ist, zeigte sich, als ich die Nachricht bekam, dass mein Roman in der Schweizer Bestseller Liste aufgenommen worden ist.
Wir leben in einer Zeit, in der es keine Tabuthemen mehr geben sollte. Es ist die Zeit der Kommunikation und des Austausches. Es gab viele Begegnungen von Menschen, die sich nicht kannten, sich aber durch meine Geschichte näher gekommen sind. Das ist wirklich wunderbar und inspiriert mich jeden Tag, diese Geschichte weiter zu erzählen.
Nachdem ich das Buch veröffentlicht hatte, verlagerte sich mein Lebensmittelpunkt nach Berlin. Ein neuer Tag in einer neuen Stadt mit ganz wundervollen Menschen. Eine Stadt, die so lebendig und bunt ist. Eine Stadt mit unglaublichen Geschichten und Menschen. Das ist wie „Disney World“ für jeden Autoren. EInfach großartig. Das Leben beginnt hier ganz von vorne. Ein neues Abenteuer. Ein neues Kapitel in deinem eigenen Buch.

„Ich packe meinen Koffer und nehme mit…“
Ist es nicht wundervoll, dass wir jeden Tag die Möglichkeit haben, neue Entscheidungen zu treffen. Einen neuen Weg zu gehen. Dann heißt es: „Ich packe meinen Koffer und nehme mit…“ Meine wunderbaren Kinder, Menschen die Mut haben sie selbst zu sein. Zu teilen, das was am wertvollsten ist, Zeit. Menschen die bestrebt sind, immer neue Gedanken zu haben, die sie vorher noch nicht hatten. Menschen, die hinterfragen und eine Meinung haben. Solche, die sich gerne reflektieren und Mut haben sich dem Leben zu stellen. Worte finden, die ihre eigenen sind. Menschen die sich bewusst sind, dass jeder einzelne fähig ist, die Welt zu verändern.
Ihr seht, heute ist ein guter Tag, einen guten Tag zu haben. Menschen zu begegnen und das Leben zu genießen. Ein guter Tag entsteht von innen. Das ist ein kleines Geheimnis.               Also steht ja jetzt nichts mehr im Wege…
Habt einen wunderbaren Sonntag.
Euer
Hardy

3 thoughts on “„The Sunday“ 27. Mai

  1. Lieber Hardy….50 ist nur eine Zahl.Als ich meinen letzten Geburtstag mit einer o hatte, hätte ich fast den Verstand verloren…..Es ist jetzt schon wieder einige Jahre her und ich habe es überlebt.Gerade auch in den letzten Jahren, so viel rauf und runter.Immer wieder neue Wege versucht, manche geglückt, manche nicht.Das macht nichts, Hauptsache weitergehen.Möchte heute gar nicht so viel sagen.Schließe mich Deinen Worten an und sage nur …..ja , so ist es!!!……..Geh im Leben niemals rückwärts und verliere niemals Deine Träume……Ich hatte im Leben schon viele Träume.Sie gingen oft nicht in Erfüllung, aber es war gut sie zu haben…..Wer seine Träume verliert, hört auf zu leben…..Jeder Tag ist eine neue Chance, dass zu tun , was du möchtest.(Schiller)…….Und……Manchmal ist ein Tag ein ganzes Leben. ( Nena)Dir lieber Hardy und allen Lesern hier, einen schönen Sommer-Sonntag.

  2. Guten Morgen lieber Hardy,

    zuerst Glückwunsch zu Deinem neuen Wohnsitz in der Hauptstadt und nun auch
    in Norddeutschland. Berlin ist eine sehr schöne Stadt (hier pulsiert das Leben) und für Dich als Künstler natürlich großartig!

    Dein Buch ist so schön geschrieben und ich konnte es kaum aus der Hand legen (hatte ich Dir ja auch schon geschrieben). Es sind mir dabei so viele Gedanken durch den Kopf gegangen, die ich gar nicht alle wiedergeben kann – es würde den Rahmen sprengen! Ich freue mich jetzt schon riesig auf den zweiten Roman. Ich hoffe, dass Du vielleicht eine Lesung in Timmendorf
    machst – hatte Dir ja eine Dame vorgeschlagen – wäre super!

    Das Älter werden geht ja an keinem von uns vorbei ( Hauptsache gesund – denn die Gesundheit können wir uns nicht kaufen) und die Ruhe und Kraft, die ich mit dem Älter werden bekomme ist sehr beruhigend – man sieht welche Dinge im Leben wirklich wichtig sind und andere Sachen über die ich mich vorher aufgeregt habe, bringen mich nicht mehr aus der Ruhe!

    Ich lebe heute nach einem für mich sehr schönen Zitat:

    “Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt! “
    -Buddha-

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen sonnigen Sonntag und einen schönen Wochenstart

    Liebe Grüße

    Brigitte ( leider nicht mehr aus dem wunderschönen Tessin – sondern wieder aus “ good old Germany“)

    @Mädels Euch auch einen superschönen Sonntag und einen tollen Wochenstart,

    Herzliche Grüße

    Brigitte

  3. Lieber Hardy!

    „50“ …. ist ja bekanntlich nur eine Zahl, aber sie ist doch recht prägend. Nun ja, für manche ist es die 40ig und für andere die 60ig. Hauptsache ist doch, man hat den Mut, sich dem Leben, dem alten und dem neuen Leben mit all seinen Hochs und Tiefs zu stellen. Und genau das machst du und lässt uns hier, auf deinem Blog, ein wenig an deinem Leben teilhaben. Mir persönlich hast du und auch einige Sunday-Leserinnen, die ich hier kennenlernen durfte und auch nicht mehr missen möchte, den Mut und die Freude gegeben, gezeigt, sich dem Leben zu stellen. Und in allem einen positiven Sinn zu sehen. Neue Wege gehen, Entscheidungen zu treffen, einfach als eine Chance zu sehen, dem Leben eine neue Wendung zu geben.

    Und bei mir begann es auch mit der Zahl 50ig :-)))

    Nochmal, alles Gute für dich und deinen neuen Weg! Und vergiss nicht, dein Glück festzuhalten bzw zu teilen :-).

    In diesem Sinn wünsch ich dir und euch, liebe Mädels einen schönen, sonnigen Sonntag!

    Alles Liebe
    Gabi

Ich freue mich über Eure Kommentare! Euer Hardy