„The Sunday“ 26.August

Happy Sunday !

Wir genießen den Sommer in vollen Zügen. Während wir mit dem Kaffee in der Hand in die Sonne schauen, machen sich die Metropolen dieser Welt bereit für die Fashion Weeks. Mailand, Paris, London, New York ! Ich bin sehr gespannt, was uns dieses Jahr erwartet. Es wird nicht nur tolle Mode präsentiert, sondern die Städte sind voll Blogger, Stars, Influencer, Fashion Addicts und Party People. Zu dieser Zeit passiert so viel, dass man sich wünschen würde, an zwei Orten gleichzeitig sein zu können. Das geht leider nicht, somit sollte man sich genau überlegen, wo man hingeht. Wo sind die besten Shows und Events.

Wie Ihr sicher schon gesehen habt, habe ich Euch alle Termin zusammengestellt, damit Ihr Euch einen Überblick verschaffen könnt und Euch es dann vielleicht einfacher fällt, zu entscheiden, wo ihr gerne hin wollt.

Die Shows sind sicher überall interessant. Doch was die Partys betrifft, so sind London und New York sicher die Hotspots während der Fashion Week.

Hier ein paar Tips zu New York:

Ihr wisst ja sicher, dass ein echter New Yorker nicht ohne seinen morgendlichen Kaffee in den Tag startet. Jeder hat da seinen persönlichen Coffee-to-go-HotSpot..In New York gibt es an jeder Ecke Coffee Shops und  Donut-Läden oder Bäckereien. Hier sind meine Favoriten:

Birch Coffee Flatiron

21 E 27th St
New York
10016

Geröstet in Long Island City und täglich frisch an sechs Orten gebraut, reicht Birchs Kaffee von hellen Bohnen bis hin zu schokoladigen dunklen Bohnen. Sein weiches Filtron-gebrühtes kaltes Gebräu ist besonders bei Eiskaffee-Süchtigen beliebt.  Das Café Flatiron verfügt über eine umfangreiche Leihbücherei sowie individuelle und große Gemeinschaftsholztische für die Arbeit.

El Rey Kaffeebar
Lower East Side

100 Stanton St
New York
10002

Coastal California Vibes gibt es in diesem entspannten Lower East Side Café, vollgestopft mit einer Bar aus hellem Holz und einem Hauch von Neon. Der Hocker, Outlet-freie Ort hat keine bleibende Stimmung, aber die mexikanische Mokka auf Zug ist allein einen Pop-in wert. Der schwarze Counter Culture-Kaffee mit Chili-Flocken und Zimt wird mit gesüßter Kondensmilch übergossen und mit mexikanischer Schokolade und frischer Minze bedeckt.

 Everyman Espresso
East Village

136 E 13th St
New York
10003


Rock-Star-Barista Sam Penix – dessen ikonisches Knuckle-Tat-Riff auf „I Love NY“ das Herz durch eine Espressotasse ersetzt – steht hinter diesem industriellen East Village Coffeeshop. Penix legt großen Wert auf hochwertige Zutaten und bietet eine Reihe von ernsthaften Brühmethoden, darunter Espresso, Pour-Overs und die AeroPress.

Shopping Tips habe ich auch für Euch:

 Bird
Park Slope

316 Fifth Ave
Brooklyn


Wir wissen: Brooklynites beklagen seit einigen Jahren die Ankunft von großen Markenfilialen. Aber rate mal was? Die Stadt hat schon seit einiger Zeit eine tolle Minichain zu Hause. Bird, die modebewusste Frauenboutique, in der die Preise den Ton angeben, ist seit mehr als 15 Jahren im Geschäft und zeigt kein Ende. Vier Standorte existieren; Daumen drücken, dass mehr nicht zu weit hinten sind. Fashion-forward Brooklyn-Bewohner strömen in diese unkonventionelle Boutique für seine Brut von aufstrebenden lokalen und internationalen Designern. Das Geschäft mit den dicht gedrängten Regalen im leicht rustikalen Raum präsentiert sich in gewohnt stylischer Formation aus aufstrebenden und bekannten Designern sowie einer limitierten Bio-Kollektion von Steven Alan, den exklusiv für den Laden entworfenen T-Shirts von Phillip Lim , tierfreundliche Accessoires von Stella McCartney, organische Batikbeutel und -kleider von Bodkin, und limitierte Siebdrucke von Fox in Mociun, sowie Kollektionen von Isabel Marant, Rachel Comey, Tsumori Chisato, Zero von Maria Cornejo und mehr.

 Story
Chelsea

144 Tenth Ave
New York

Alle vier bis sechs Wochen schließt sich dieses Chelsea-Juwel und öffnet sich wieder mit einem völlig neuen Thema. Der Store spiegelt den redaktionellen Stil einer Zeitschrift wider und arbeitet für jeden Zyklus mit Gastkuratoren und Architekten zusammen. Auf der Website des Shops finden Sie Informationen zum nächsten Kapitel. Als ehemalige Marketing-Beraterin von TOMS Shoes nutzt Rachel Shechtman ihre Einkäufer als Verkäufer dieser geräumigen Boutique. Das Geschäft beherbergt eine rotierende Sammlung einzigartiger Waren aus einer Mischung von lokalen Unternehmen und bekannten Marken. Entworfen, um den redaktionellen Stil eines Magazins widerzuspiegeln, wird Shoreman Shetman alle vier bis sechs Wochen mit Gastkuratoren und Architekten zusammenarbeiten, um die Waren und das Dekor mit einem neuen Thema neu zu erfinden (Februar ist, passend, Liebe). Verschenken Sie Ihren Valentinstag mit den Plektren dieses Monats, darunter JAMBOX Wireless-Lautsprecher (179 $), Vosges Gourmet-Pralinen (4 $) und Simon-Alcantara-Gold-Creolen (460 $). Shechtman plant außerdem, jeden Monat eine Reihe von kostenlosen und kostenpflichtigen Vorträgen, Filmvorführungen, Konzerten und besonderen Veranstaltungen zu veranstalten, um die Story zu einem kulturellen Zentrum für die Einwohner der Nachbarschaft zu machen.

Canal Street Market
Soho

265 Canal St
New York

In diesem großen Indoor-Basar, der eine Kreuzung zwischen Chelsea Market und Artists & Fleas ist, können Sie von einer ganzen Reihe von Händlern schicke Kleidung, Kunst und Schmuck aus der Innenstadt kaufen. Wenn die Einkaufsmüdigkeit einsetzt, besuchen Sie die Essenshalle mit Bubble Tea von Boba Guys und Dim Sum von Nom Wah Kuai. Der Raum beherbergt auch Veranstaltungen, wie zum Beispiel von etablierten Autoren geführte Panels. Shop for downtown-chic clothing, art and jewelry from a slew of vendors at this large indoor bazaar that is a cross between Chelsea Market and Artists & Fleas. When the shopping fatigue sets in, visit the food hall serving bubble tea by Boba Guys and dim sum from Nom Wah Kuai. The space also hosts events, such as panels led by established authors.

Parties in New York

Secret Loft

Wenn Du spontan bist und die illegalen Paries liebst, dann solltest Du das „Secret Loft“ für Dich entdecken. Secret Loft, ist ein Veranstaltungsort, der mega Parties veranstaltet – in dem typischen Bushwick-Atmosphäre. ( Erklährung: Auch wenn er vielleicht nicht so bekannt ist wie das berühmte Williamsburg, ist Bushwick ein Stadtteil auf dem Vormarsch. Während die Mietpreise in der ganzen Stadt weiter steigen, wird dieses nördliche Viertel in Brooklyn zur neuen angesagten Gegend für junge Berufstätige und Künstler. Abgesehen von der aktuellen Millennial-Welle, war Bushwick traditionell eine Einwanderergemeinschaft, insbesondere für Puertorikaner und Dominikaner. Diese Bewohner, die über die Hälfte der Bevölkerung der Gegend ausmachen, haben Bushwick ein authentisches lateinamerikanisches Flair verliehen. Wie die meisten Viertel in Brooklyn, hat Bushwick eine große Auswahl an Wohnmöglichkeiten, von Mehrfamilienhäusern ohne Fahrstuhl mit „Railroad Apartments“ ohne Flur (man gelangt von einem Raum direkt in den nächsten), bis hin zu den typischen New Yorker Brownstone Reihenhäusern. In jüngerer Zeit hat die Sanierung der Gegend den Bau moderner Eigentumswohnungen aus dem 21. Jahrhundert mit sich gebracht. Welche Art von Unterkunft Sie auch suchen: es ist an der Zeit, eine Wohnung in dieser aufstrebenden Gegend in Betracht zu ziehen!

Wie kann ich da teilnehmen ? Ganz einfach:  Auf der Facebook-Seite von Secret Loft finden Sie Informationen zu Veranstaltungen. Anschließend können Sie sich in den McKibbin Street Lofts in der Showtime nach anderen Nachtschwärmern umschauen. 255 McKibbin Street, Brooklyn (facebook.com/secretloft)

Die Kellerei im Brooklyn Heights Das französische Bistro Chez Moi ist eine Cocktailbar für eine Dame. Das nach Marie Antoinettes opulenten Privatgemächern gestaltete Le Boudoir hat sein historisch korrektes Design bis hin zu einem T mit Plüschbänken mit rotem Samt, vergoldeten Rahmen, Holzvertäfelungen und einer Decke aus dem Parkett des Versailles-Fußbodens aus dem 17. Jahrhundert. Nachdem du dich in die geheime Passage duckte, nimmst du passend benannte Cocktails wie den Absinth-Dauphin und das 1793 mit Roggen mit Sonnenblumenkernen, serviert in antik aussehenden Metallbechern und Lounge in einer schwach beleuchteten Grotte während du über die französische Politik diskutierst … oder so 😉

Wie komme ich rein ? Gehe durch eine Bücherschranktür auf der linken Seite von Chez Moi und gehe eine Treppe hinunter. 135 Atlantische Allee, Brooklyn (347-227-8337, boudoirbk.com)

Unter dem Brooklyn Heights Bistro Chez Moi befindet sich diese viel weniger originelle, von Marie Antoinette inspirierte Speakeasy, die nach ihren Privatgemächern im Château de Versailles entworfen wurde. Während der Service (20 Minuten, um ein Getränk zu bekommen) weit von der königlichen Behandlung entfernt ist, entschädigt Le Boudoir für diesen Fauxpas mit historischem Nervenkitzel und lenkt seine kühne Königin mit versilberten Kelchen, neoklassischen Gemälden und sogar einem Türknauf aus Maries Gegenwart Schlafzimmer.

Erstellt von Franky Marshall (das tote Kaninchen), Cocktails irren auf der Seite der übermäßigen, aber was sonst würden Sie erwarten? Ein zu großer Schluck ist der Dauphin, der auf Mandel- und Kokosmilchbasis mit Absinth und Chili-Likör geschossen wird. Es ist ein flüssiges Dessert, das gekühlt serviert wird und in einer Schüssel mit Eis eingekeilt ist, dessen Kieselsteine ​​die unangenehme Angewohnheit haben, überall hin zu fliegen. Ein erfrischender Aufschub kommt mit dem Jardin Royale, der Blanco Tequila, La Quintinye extra trockenen Wermut und Pamplemousse Likör mit Lavendel Soda erweicht.

Das schummrig beleuchtete Wasserloch mit 55 Plätzen gelingt als Flüsterkneipe, weil man sich tatsächlich so fühlt, als würde man sich verstecken. Der Eingang in den intimen Salon ist mit einem Bücherregal verkleidet, das eine Kopie der Bibliothek der späten Königin darstellt. (Tipp: Versuchen Sie nicht, denselben Weg zu verlassen, auf dem Sie hereingekommen sind; die Besitzer könnten Ihnen mit der Guillotine drohen – und nicht mit der Cocktail-Version.)

In üppigen Samtbänken, vergoldeten Spiegeln und schlossartigen Wandlampen erstrahlt der opulente Salon in authentischem Ambiente. In der Tat, wenn Marie selbst ein Saufhund war (wir wissen schon, dass sie verrückt nach Kuchen war), kann man sich leicht vorstellen, wie ihr opulenter Geist immer noch im  Bad der Bar spukt.

 

Ich hoffe Ihr habt jetzt richtig Lust auf die Fashion Week bekommen und macht Euch an die Reisevorbereitungen. Ich wünschen Euch einen schönen und entspannten Sonntag.

Euer

 

Hardy

 

3 thoughts on “„The Sunday“ 26.August

  1. Lieber Hardy…..Wirklich interessant die Fashion Week…Leider bin ich reisetechnisch schon verplant für diese Jahr…. In Berlin verpasse ich knapp Deine Lesung. Das ist echt blöd und ich bin traurig und auch sauer…Ich hätte Dich so gerne lesen gehört….Du hättest mir meine Bücher signieren können , wo ich doch jetzt auch das Kochbuch habe. Aber es ist eine Einladung meiner Tochter und man kann terminlich leider nichts ändern. Vielleicht ein anderes Mal…irgendwann , irgendwo. Wünsche Dir einen schönen Sonntagabend und eine gute Woche. Bis zum nächsten Sunday…LG Rita

  2. Lieber Hardy,

    Dieses Mal halt ich mich kurz und schick Dir liebe Grüße aus Budapest. Ebenfalls eine schöne Donaumetropole und für mich ein ganz kleines Stück Heimat!

    Einen schönen Sonntag und alles Liebe!
    Szia
    Gabi

Ich freue mich über Eure Kommentare! Euer Hardy