„The Sunday“ 19. August

Another manic Sunday !

Ein großes Dankeschön an all Diejenigen, die mir geschrieben und diesen Sonntags Beitrag schon vermisst haben. Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit entschuldigen. Der Sommer hat mich in seinen Bann gezogen und ich fühlte mich, als sollte ich diese Zeit nutzen, um an meiner Fortsetzung des Romans „Der leise Ruf des Schmetterlings“ zu schreiben. Zudem haben die neuen Algorithmen der Sozialen Netzwerke wie Instagram und Facebook dafür gesorgt, dass viele Posts und Kommentare meinerseits nicht all meine Follower erreicht haben und somit meine Gedanken und Worte bei mir geblieben sind. Ich kann mir den ganzen Sinn der hinter dieser Maßnahme steckt nur so erklären, dass wir gezwungen werden sollen, unsere Beiträge zu promoten und viel Geld zahlen sollen, damit wir all unsere Follower wieder erreichen können. Für mich war es der Grund, meine Einstellung bezüglich Soziale Netzwerke zu ändern und mich auf das Wesentliche zu konzentrieren und meine Bemühungen, die verschiedenen Kanäle täglich mit News zu füttern einzustellen. Ich hoffe Ihr habt Verständnis dafür und schaut trotzdem hin und wieder auf meinem Blog vorbei.

„Ein Sommer zum entschleunigen….“
Für mich befindet sich der Sommer schon in seinen letzten Atemzügen. In nicht all zu langer Zeit, sind meine Koffer gepackt. Die Texte in der Schnauze, wie wir kultivierten Schauspieler es zu sagen pflegen und während die Theaterbühnen noch vom Staub des Sommers befreit werden, steigt bei mir wieder die Vorfreude, wieder in meine Figuren zu schlüpfen. Zunächst begibt  sich Tom Sawer auf die Suche nach seinem alten Freund Huck. „ Die Jungs im Herbst“  ab dem 22. September geht es los. Arthur trifft später dann in „Arthur und Claire“ auf die etwas eigensinnige Claire, die seinem Leben wieder einen neuen Sinn gibt. Ab dem 31. Oktober in der Komödie im Bayrischen Hof zu sehen. Während dessen sich Arnold in „Die Niere“ fragt, wie weit seine Liebe zu Kathrin geht und wie weit sie selbst für ihn gehen würde.  Dieses satirische Theaterstück von Stephan Vögel, der auch „Arthur und Claire“ geschrieben hat, ist dann ab Januar zu sehen. Stationen dieses Stückes sind. Essen, Düsseldorf und Köln. Das ist die Planung bis 2020!

„Zeit mit Laura, David und Singnore Martinelli …. Der leiser Ruf des Schmetterlings“

Den Sommer hingegen verbringe ich mit David, Laura, Singnore Martinelli und den anderen Figuren aus meinem Erstlingsroman „Der leise Ruf des Schmetterlings“ in Rom. Je mehr ich in diese Geschichte eingetaucht bin, desto wundervoller entwickelt sich diese Geschichte. Selten waren mir die Figuren so nah, wie in dieser Geschichte. All meine Charaktere sprechen zu mir und  erzählen mir ihre Geschichte auf eine ganz wundervolle Art und Weise. Für all diejenigen, die wissen wollen, wie die Geschichte enden wird, so kann ich nur sagen: Ich weiss es nicht. Ich begleite sie für eine Weile und schreibe alles auf, was ihnen passiert und wem sie begegnen, was ihnen widerfährt und was sie das Leben lehrt. Ich komme nicht umhin, viel selbst zu hinterfragen und komme während ich diese Geschichte erzähle auf ganz neue Perspektiven, mein eigenes Leben neu zu reflektieren. Manchmal kommt mir meine eigene Geschichte, wie ein Film vor. Inhaltlich würde mein Leben viele Bücher füllen. Seltsamerweise erlebe ich viele schon längst vergessene Momente aufs neue. In diesen vielen Tagen und Nächten auf meinem Boot-mit meiner „Schreibmaschine“ auf dem Schoß, habe ich wieder einmal erkannt, wie wertvoll die Zeit ist und wie schnell sie vergeht.  Wir geben uns kaum Zeit mal inne zuhalten, sondern sind nur damit beschäftigt zu funktionieren. Ich halte das für bedenklich. Das sind die Zeichen der Zeit und ich habe beschlossen, mir das täglich vor Augen zu führen und mich nicht von neuen Algorithmen und anderen Dingen,dir die Zeit stehlen zu lassen.

„Die Koffer sind gepackt… Die Bühne wartet …. „

Viele haben mich schon gefragt, wann die Fortsetzung meines Romans  „Leise Ruf des Schmetterlings“ auf dem Markt kommt. Ich kann es zu diesem Zeitpunkt noch nicht genau sagen. Ich schätze das es im Herbst 2019 veröffentlicht wird.  Im Augenblick sind wir noch mit der Promotion des ersten Buches auf Lesetournee.  Für die Lieferengpässe in Österreich möchte ich mich an dieser Stelle entschuldigen und hoffe, dass wir dieses Problem bald in den Griff bekommen.

Ich danke Euch, dass Ihr dem Blog treu geblieben seid und freue mich auf Euch, wenn es am nächsten Sonntag wieder heißt.

Grab a Coffee

&

check my Blog

for

„The Sunday“

Ich wünsche Euch einen wundervollen, sonnigen und entspannten Sonntag.

Euer

Hardy

4 thoughts on “„The Sunday“ 19. August

  1. Lieber Hardy……. auch mir hat Dein Sunday sehr gefehlt. Obwohl ich noch gar nicht so lange dabei bin, habe ich mich sehr an ihn gewöhnt…..Schön, dass Du wieder da bist. Ich habe mich in der Sunday-Pause mit Deinem Kochbuch beschäftigt, welches ich geschenkt bekam. Zum Kochen war es natürlich zu heiß. Aber ich habe tolle Rezepte gefunden, insbesondere für die Winterzeit. Schön, dass Du auch einen schönen Sommer hattest. Bei uns beginnt die neue Theater-Spielzeit wieder Mitte Oktober. Es sind interessante Stücke auf dem Spielplan, mit guten Schauspielern.Freue mich schon sehr….Du bist leider nicht gebucht, auch nicht in den Nachbar-Städten…….Schade.!!!Ja, die Zeit rast und mitunter ist man traurig darüber…..Ich bin ja nun einen Tacken älter, als Du .Deshalb habe ich jetzt auch nach langem Überlegen entschieden, mein Arbeitsleben zu beenden.Viel Zeit zum Innehalten, zum Reflektieren…..Aber auch Zeit für Neues..Ich bin bereit und freue mich darauf.Langeweile kommt nicht auf, es gibt viel zu tun……Aber jetzt stehen die Herzensdinge im Vordergrund und das ist gut so……..Manchmal ist dann eine Rose doch wichtiger, als ein Stück Brot. Wünsche Dir noch einen schönen Abend, lieber Hardy. LG Rita.

  2. Griaß Di Hardy !

    1. Guter spruch !
    2. Gut dass du dir mit deiner family einen auszeit – sommer gegönnt hast/gönnst 🙂
    3. Das is sehr nach vollziehbar u verständlich u es ist sinn gebend / sinn voll nicht immer vollgas im karusell „social media“ mit zu fahren.

    ABER 2 wohl gemeinte tipps/ratschläge/anmerkungen meiner seits:

    4. Den blog über monate so verwaist zurück zu lassen va nach den turbulenzen is schluddrig u kommt mehr als „mir wurscht“ rüber!
    Kein thema, man kann nix erzwingen u wenn du grad deine tanks wieder auf füllst is das pipifein.
    Aber da kann ma a einen lustigen post uo etwas kreatives a la „bin dann mal weg – komme wieder – schönen sommer“ bildl posten od od … du bist ja ur kreativ

    5. Wo zum geier 😉 sind deine termine zu sehen ?
    Egal ob lesungen ausstellungen theater. Wo?
    Das is das minimum eines guaten blogs, das ma die termine gleich zamm gfasst bei der hand hat 🙂

    So i hoffe diese wohl wollenden anmerkungen gehn net ins leere u ich wünsch dir u deiner ganzen fammily ois guate u gottes segen to you all

    Mädels an die die noch hier irgend wo im blog äther rum schwirren : alles liebe euch u have a nice monday

    Heidrun

    P.s.: dass ma ohne freischaltung nicht mehr kommentieren kann, raubt dem ganzen a a bisserl das gfühl…..

  3. Lieber Hardy,

    Es freut mich sehr, dass Du den Sommer genossen hast und über den „Sunday“ freu ich mich ganz besonders.

    Ja… manchmal sollte man wirklich die Zeit dazu nutzen, inne zu halten, nachzudenken und sich bewusst werden, was denn einem wirklich wichtig ist.

    Auf jeden Fall ist es toll, dass es zum Kaffee wieder einen „Sunday“ gibt!!!

    Alles Liebe
    Gabi

  4. Hallo lieber Hardy,

    schön , dass der Sunday-post wieder zum Leben erwacht! Ich hatte mein „must have“ auch schon sehr vermisst! Aber auch schön zu hören, dass Du Deine Zeit sehr geniessen konntest und natürlich ist die Vorfreude auf Deinen 2. Roman riesig gross!

    Wie sind auch gerade von einem einwöchigen Segeltörn retour und diese Auszeit hat richtig gut getan! Ab morgen geht dann der Alltag wieder los.

    Mal schauen, ob Deine Lesereise Dich noch irgendwo in meine Region verschlägt – aber ich denke, dass Du diese auch noch in Hamburg machen wirst, oder?

    In Theater werde ich Dich dieses Jahr auch nochmal sehen – die Karten haben wir schon sehr lange, freu!!!☺

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart.

    Liebe Grüsse

    Brigitte

Ich freue mich über Eure Kommentare! Euer Hardy