„The Sunday“ 17.Dezember

Träume

 

Träume kommen und gehen. Sie festhalten kannst du nicht. Aber sie mit in den Tag-träumen, dass kannst Du. Davide träumte von einem See vor dem saß. Er wusste nicht, wie er dort hinkommen war. Ein stiller See war das. Ein Bergsee. Er war ganz ruhig. Die Bäume waren herbstlich bunt, aber es war warm. Er faßte in seine Jackentasche, die nicht seine war und holte einen Zettel heraus.  „Fremder“, stand darauf. Was hatte das zu bedeuten? Davide faltete den Zettel wieder zusammen und steckte ihn wieder in seine Jackentasche. Was hatte das zu bedeuten? Eine Weile dachte er darüber nach. Davide sah sich um, konnte aber niemanden sehen. Es schien, als ob er alleine dort saß. Wo war er bloß. Er war noch nie hier gewesen, jedoch kannte er diesen Ort. Es war ein seltsames Gefühl. Eine ganze Weile saß er da und schaute auf das Wasser.

Er stand auf und als er sich umdrehte, stand eine Frau vor ihm. Sie schaute ihm in die Augen. Warum bin ich der „Fremde“, wenn du mich hier findest. Mir bist Du nicht fremd, Davide. Du kennst meinen Namen? sagte er. Du träumst das gerade, aber die Träume sind wahr. Wir sind in deinem Bild, das du als Kind gemalt hat. Ja, jetzt erinnere ich mich, sagt Davide. Aber was mache ich hier? Du bist hier, weil du auf dem Weg bist dich wiederzufinden. Du fängst  dort an, wo du dich an die Liebe erinnern kannst.  Spürst du sie? Ja, ich spüre sie. Warm und hell ist ist das Gefühl. Was passiert hier gerade, fragte Davide. Ich mache dich bereit für den Anfang. Ich bin hier um dich zu leiten. Sie kann dich auch spüren! Wen meinst Du, fragte Davide. Das Mädchen schaute noch immer in seine Augen. Laura, sage sie. Sie nahm seine Hand und sagte: Komm mit, ich möchte dir ein paar Leute vorstellen, die auch bereit sind. Davide folgte ihr zu einer schönen Anhöhe. Von hier aus konnte man den ganzen See sehen, wie er ganz ruhig vor dem Berg da lang. Obwohl schon einige Zeit vergangen war, schien die Sonne immer noch leicht die Gipfel der Berge an. Die Ansicht war einfach wundervoll. Drei Leute saßen da, dem Berg zugewandt und schwiegen. Das Mädchen machte eine Geste mich dazuzusetzen. Davide folgte Ihrer Anweisung und setzte sich dazu. Er warte eine Weile, überlegte sich, ob er etwas sagen sollte. Doch er tat es nicht. Sie schwiegen. Plötzlich hörte ich ihre Stimmen in meinen Kopf. Er konnte hören, was sie sagten, ohne ein Wort zu auszusprechen. Es waren nicht nur Worte, sondern ich konnte das Licht spüren. Es waren weise Worte, voller Liebe. Dann setzte sich das Mädchen zu mir und sagt: Das ist die Erkennung und du hast sie in dir und nun geh in dein Leben zurück und finde das Glück, das du gesucht hast. Glück ist das schönste Geschenk, das dir das Universum gegeben hat. Es ist wie ein Schatz. Davide stand und ging los. Aber drehte sich nochmal um und sagt: Danke. Dann wachte er auf.

Glück

Was war das für ein Traum, dachte er sich. Ging in die Küche, machte sich einen Kaffee und setzte sich ans Fenster. Es ist Weihnachtszeit und es schneite. Was für eine schöne Zeit das ist. Er hatte das Gefühl, je näher die Weihnachtszeit näher rückt, so werden die Menschen besinnlicher. Sie werden ruhiger und denken über Ihr Leben nach. Sie kommen zusammen um ein Fest der Liebe zu feiern. Und das auf der ganzen Welt. Sie schenken sich was und sie freuen sich. Ist Dankbarkeit nicht etwas wundervolles ? Vielleicht sollten wir darüber nachdenken, es öfter zu tun. Dankbarkeit zu zeigen und Freude den Menschen zu schenken, auch wenn sie es nicht erwarten. Es muss nichts sein, was man mit Geld bezahlen kann. Sondern ein Lächeln oder ein Kompliment. Er trinkt einen Kaffee zuende und verlässt das Haus und entschließt sich einen Spaziergang zu machen. Wie schön so eine weiße Winterlandschaft doch ist. Sie ist so friedlich und still. Davide geht dieser Traum nicht aus dem Kopf. Er hört seine Schritte im Schnee. Er ist glücklich. Es ist so einfach zufrieden zu sein, wenn du das Glück spüren kannst. Das Glück ist einfach. Er braucht nichts, fordert nichts, es ist einfach!

Einen schönen Sonntagmorgen wünsche ich Euch allen…

Eurer

Hardy

47 thoughts on “„The Sunday“ 17.Dezember

  1. Hallo Hardy,
    wenn wir träumen, betreten wir eine Welt, die ganz und gar uns gehört. Hattet ihr schon mal einen Traum, der Dir vollkommen real erschien? Was wäre, wenn Du aus diesem Traum nicht mehr aufwachst? Woher würdest Du wissen, was ein Traum und was Realität ist?
    …. Was wären Tage ohne Tagträume. Ich mag sie unendlich. Ganz oft habe ich sie im Auto, wenn ich Musik höre und an der Ampel stehe…
    Das Foto von Hütte ist ja zauberhaft. Genau so eine meine ich. Das wäre ein Traum für mich… Im Februar fahre ich den Ski Urlaub nach Kitzbühel und vielleicht bin ich meinem Traum nah…
    Ich mag den Schnee, die Weite und Freiheit wenn ich Ski fahre, den Blick in die Ferne habe und das glitzern im Schnee, die Kälte und die Sonne….die frische Luft …herrlich. Ihr merkt, ich träume….

    Ich bin schon sehr gespannt auf das neue Jahr mit neuer Hoffnung und neuen Möglichkeiten die kommen.

    PS: Heute war ich mit dem Weihnachtsmann Geschenke verteilen in einem Kinderheim. Das leuchten in den Augen der Kinder und die Freude waren so groß…

    Habt alle einen schönen Tag.

    Steffi

  2. Ok Silvia … aus deinen Beschreibungen weiß ich um wen es nun geht! Ich hatte auch schon die nette Begegnung „ohne Worte“ ( dabei habe ich auch nur ein Bild mit hardy… wie wohl jeder von uns vllt) ich konnte leider dem nicht ganz folgen da mein Handy aus dem Verkehr gezogen war… Gott sei dank aber nun wieder geht… Lg an alle lässt euch nicht ärgern! Hardy du auch nicht (denke mir das es nicht einfach is) wünsche euch allen einen schone Woche ohne Stress

  3. When I am feeling disatisfied with the world,the news, issues in my life etc.I remember to practice gratefulness.It is not always an immediate remedy to the feeling of lack, whether it is a lack of understanding of events,a lack of time,lack of perspective, of security etc but when practiced gratefulness fills you with an overwhelming appreciation of all that is good in your life such for the bird who sings for us in the tree, or the waiter serving coffee or even just the smell of coffee… gratefulness rewards you with a sense of peace and happiness and is a true blessing.

    Hardy your talent in consoladating the wise teachings of the heart, mind and spirit in this novel is commendable.
    Grace.

  4. @Sabine Ups ist das richtige Wort – hier boxt heute der Papst im Kettenhemd! Lach!
    Leider habe ich mich – was sonst nicht meine Art ist – auch zu ein paar Kommentaren hinreissen lassen!! Aber mir ist irgendwann mal die Hutschnur – wie man so schön sagt gerissen – bzw. hat der Teufel auf meiner einen Schulterseite hat gesiegt! Mit dem Treffen können wir mal für das neue Jahr ins Auge fassen!!! Jo, die Baustellen nerven – absolut – ich habe ja auch noch die bei Bad Schwartau – nerv!!! Dir noch einen schönen Abend und gute Nacht! Fahr‘ morgen bloß vorsichtig – morgen früh soll’s richtig glatt sein!!!

    Lieben Gruß

    Brigitte

    1. Guten morgen zusammen
      @Brigitte!

      Ich wollte auch was dazu schreiben aber ich war am Donnerstag gerade explodiert, bzw. der Kragen ist mir geplatzt, von Null auf 300und habe mich wieder heruntergefahren, Verkehrstechnisch gesehen und die klopperei mit dem Umbau-Aufbauerei-Cafe Bescheid geben ihr könnt eindecken von einer Weihnachtsfeier zur nächsten-war letzte Woche zuviel auf der Arbeit und vor Weihnachten werden alle irgendwie gagga-panisch, sorry aber ich merke unterwegs.

      Im nächstem Jahr (wie sich das anhört)
      Ok suppi

      Mach ich, ausser andere schiessen mir quer, hier fahren noch alle ziemlich normal muss zur Spätschicht ab 12 Uhr…
      Da ist schon die Nächste X-mas Feier im RaumplanHalleluja lass es Freitag 14.30 werden……dann bis 02.01. Urlaub!!!

      LG Sabine

      1. Nachtrag:
        Tourkoordination u. a.:

        Vorher und dazwischen: Raumplan Aufbau-Umbau

        Um 13.00 habe ich meine Tourplanung und fahre meine drei Patienten zurück nach Hause, die mein Kollege in der Frühschicht abgeholt hat.
        LG

  5. PEACE 🙂 LEUTE

    IHR HABT’S MIR ERNSTHAFT EIN GRINSER INS GESICHT GEZAUBERT …. DES SCHAFT MEIST NUR DIE KATHRIN MIT IHREN LEIWANDEN MAILS!

    LASST’S DES HIER BITTE NET AUF FACEBOOK – NIVEAU ABGRUNDELN 😉

    HARDY & KATHRIN & MEINE BLOG-BLUMEN MÄDELS & EVERYBODY OUT HERE EUCH ALLEN:

    ALLES LIEBE & SCHÖN DASS ES EUCH GIBT & MERRY CHRISTMAS
    LG HEIDRUN

    1. Liebe Gabi & Liebe Brigitte!

      DANKE 🙂
      Bin auch während der Feiertage in der Klinik „Weihnachten mal anders“. Aber immerhin wir haben heut einen schönen Christbaum auf die Station bekommen und die Stationsschwester hat ein Händchen für Deko, generell u im Besonderen für Weihnachten. Da kommt ein Hauch von Weihnachten auch hierher.
      In diesem Sinne Euch beiden GESEGNETE UND FRÖHLICHE WEIHNACHTEN!
      LG Heidrun

      P.S.: Und jetzt mit einem Cafe die Meisen am Fensterbankerl beim Futtern beobachten… und kurz sammeln, ein bisserl träumen bevor’s zur nächsten anstrengenden Einheit geht……

      P.P.S.: once more EIN GESEGNETES CHRISTKIND to you all

      1. Liebe Heidrun!

        Ich hoffe, dass du netten Menschen in deiner Reha begegnet bist und gute Gespräche führen kannst. Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft.

        Ich wünsche dir, dass du folgendes denken kannst: „Dies ist keine Station einer Klinik, sondern eine Station in meinem Leben.“

        Keep it up. Es wird alles irgendwann wieder besser.

        Ich wünsche dir auch gesegnete und fröhliche Weihnachten.

        Viele, liebe Grüße,
        Christiane

      2. Liebe Christiane!
        Lieben Dank!
        Ich wollt jetzt gar nimmer noch mal hierher schauen u meine Intuition hat mi aber do no zu Deinem Kommentar geführt *freu*
        Ja hab auch schon nette Leut hier kennen glernt u ich bin ja recht kommunikativ 😉
        Viele Gespräche. Humorvolle, aber auch ernsthafte… is ja kein Kindergeburtstag hier u geht an die Substanz… Dein Spruch mit der Station des Lebens *Daumen rauf*

        Mädel, ich wünsch Dir und den Deinen auch GESEGNETE UND FRÖHLICHE WEIHNACHTEN UND EINE BESINNLICHE ZEIT !

        Viele liebe Grüsse retour 🙂
        Heidrun

  6. Moin Hardy!
    MoIn alle zusammen!

    Hoppla…..
    Uppsala…..was ist denn hier los???
    Besser nix Kommentar dazu……

    Träume sind was wunderbares und Dein Beitrag hat mich auch Nachdenklich gestimmt.

    Manche Träume sind wahrlich so echt, dass man sich nach dem wachwerden durch gerassel des Weckers oder wie auch immer, sich wieder sammeln muss….ähhhhh wo war ich denn gerade, was war das???

    Habe auch so manches geträumt und einiges kam mir dann in all den Jahren irgendwie in bestimmten Alltags-situationen eigenartig vertraut vor….
    ist seltsam…..
    Tagträume geben mir ein paar Sekunden Luft vom Geräuschpegel in Strassenverkehr, wenn ich mit meinen Patienten unterwegs bin. Allerdings nur ,wenn ich gerade nicht fahre und Pause mache!Da höre ich nix mehr und habe aber Augen offen!Manchmal rufen mich Kollegen, wenn etwas ist und stehen direkt vor mir….huhuu und ich mache gerade mein Krams….da habe ich so manchesmal abgeschaltet !

    @Brigitte

    Die nicht fertig werdende Baustelle Auf der A 1 Richtung Bargteheide ist ja immer noch nicht fertigWar gestern und letzte Woche Richtung Bad Oldesloe Nord unterwegs…..Wir könnten uns ja in der Hamburger City treffen, mal auf einem Samstag ich brauche nur 20 Minuten mit Bus zum Bahnhof vor Ort und dann. Nochmal 20 mit der S-Bahn rein- wenn bei der Bahn nix zwischenkommt-falls du hier irgendwo bist?! Sag Bescheid…..

    Wünsche Dir und Euch allen auch noch einen gemütlichen dritten Adventsabend sowie einen guten Start in die Neue Woche!

    Viele Grüsse
    Sabine
    Blogbaustelle:
    fahrbine.wordpress.com
    Virtueller Klönsnacktreff
    För Berufskraftfohrer

  7. So viel jünger bist du auch nicht mit Mitte 30 … geistige Reife vermisse ich bei dir … vor allem nach diesem Video von dir mit den Katzenohren und dem Lutschfinger … du solltest wissen, dass nackte Brüste auf Instagram nicht geduldet werden. Aber schade eigentlich, dass es gelöscht wurde …. wäre bestimmt viral gegangen und du hättest dann eine kleine Berühmtheit erlangen können. Kannst es ja auf YouTube nochmal einstellen … aber bitte unter deinem Namen …. vielleicht klappt es dann endlich mit der Karriere …

  8. @Kathrin schön, dass du dich so gut mit Leily verstehst …. kein Wunder , denn beide versteht Ihr keine Ironie … dann träumt ihr beide mal schön weiter … und nur weil Leily so zweideutig eindeutig schreibt , heißt das noch lange nicht, dass es der Wahrheit entspricht . Und ja! Gottseidank sucht sich Herr Krüger seine Frauen immer noch selber aus ! Be obsessed or be average? Da bin ich lieber normal ! Frohe Weihnachten !

  9. Hallo, ich verfolge den Blog schon fast ein halbes Jahr jeden Sonntag . Ich kann aus den Worten immer etwas für mich heraus nehmen. Oft habe ich geschmunzeln und es hat mein Herz bewegt. Ich konnte mich an den Beiträgen nicht beteiligen, weil ich nicht einfach schnell mal nach Wien oder Hamburg fliegen kann. Ich laufe jedes Jahr 180 km am Stück und trage meine Sorgen an einen Ort der mir viel Kraft gibt. Doch dieses Jahr wollte ich nur dankbar sein. Dankbar für alles was mir und meiner Familie Gutes wieder fahren ist. Dankbarkeit ist der Anfang allen Glückes. Glück kann ein liebes Wort ja sogar ein kleines Lächeln sein. Ich kann nur das empfangen was ich selber gebe.
    Achtet auf eure Gedanken, denn sie werden zu euren Worten. Achtet auf eure Worte, denn sie werden zu euren Taten. Achtet auf eure Taten, denn sie werden eurer Schicksal bestimmen. Die Kommentare heute haben mich an diese Worte erinnert.
    Monika

  10. Einen schönen guten Abend,

    Ich wollte hier Eigt nicht auch meinen Senf dazugeben, denn es ist heut alles andere als Christmas Love & peace was ich hier so lese.
    Vermutlich wirkt hier der rückläufige Merkur rein, sorgt ja oft an mangelnder und schlechter Kommunikation u nachdem mich auch mein 12-wo-Projekt grad nicht in Hochform glänzen lässt, sondern eher das Gegenteil, muss ich paar Zeilen los werden sonst zerreißt es mich vermutlich 🙂

    @brigitte als „normalo“ bezeichne ich mich nicht mehr, dazu sehe ich viele Dinge anders als die Gesellschaft, und auch viele hier kann man nicht mehr als „normalos“ zählen. Da ist ein anderes, bewussteres denken – beim anderen mehr- beim anderem weniger!!

    @gabi das Weihnachtsfest macht mich auch sensibler als sonst, Viell empfindest die leere auch deswegen krasser. Wie ich aber schon mal geschrieben hab, weder Schokolade noch ein Mann, kann Deine Leere füllen, da musst schauen, was der Seele fehlt… und es ist doch schön zu wissen, dass viele Freunde für Dich da sind, das allein ist doch schon ein toller Akt für die Seele. Du musst mit Dir im reinen sein. Und das hast du in den letzten Monaten sehr gut gemeistert,

    @leily der Punkt geht def an Dich und muss Dir recht geben “ jeder hat sein Glück selbst in der Hand “ ich kann Dir zustimmen, jedermanns Sache was derjenige anstellt damit, der eine machts geschickter der andere weniger. Träume sind da, dass sie in Erfüllung gehen, und ich weiß selber, wenn man in der richtigen Schwingung ist, dass alle wünsche in Erfüllung gehen können. Jaaa man kann sogar Liebschaften in Erfüllung gehen lassen – hat mir meine (ex-) Affäre selbst bestätigt, dass ich das wohl meinen wünschen zu verdanken hab, da er sonst keinen nicht-liierten- eine Chance gibt. Man muss aber so realistisch sein und einsehen, wenns einfach ein Flirt/ eine Nacht (od mehrere ist) und es das war. Aber ich geb Dir Recht, gebe niemals Deine Träume auf. Kleiner Tipp, in den Social Media als Businessfrau sich mit dem Namen Krüger zu verkaufen, nicht Businesslike… bin mal gespannt, ob ich Dir in MUC mal zufällig über den Weg laufe 😉

    @christiane : ohjaaaa, das Lied liebe ich und geht total unter die Haut. Macht mich auch fast immer sehr emotional… Hammer Lied. Könnte ich glatt dann anhören ….

    @mädels & hardy … Träume signalisieren uns Sehnsüchte. Lassen Sie uns nicht mehr los und werden sie stärker, dann wollen sie verwirklicht werden… ich für mich kann nur sagen, all meine Träume – von anderen inkl Eltern belächelt ( o-Ton dad : Du lebst doch in einer Märchen/blümchenwelt), alles ist früher oder später wahr geworden od wird in den letzten 2j wahr. Man merkt auch, die Themen die mir nicht so wichtig sind ( Männerwelt) ist nicht eingetreten, da ich dem Thema keine Aufmerksamkeit schenke u ich mich eher mit Bekanntschaften auf Zeit begnüge… man siehst also was dahinter steckt !!!

  11. @ Leily Wir sind in keiner Weise missgünstig und ich glaube auch nicht, dass Du in irgendeiner weise meine Romantik beurteilen kannst! Werde mal erwachsen – dann können wir auf Augenhöhe kommunizieren! Werde glücklich mit dem wovon Du träumst! Einen schönen Abend und weiterhin sweet dreams!!!

  12. @Silvia Steh‘ über den Dingen!! ;-)))

    @Leily Wenn Du so mtl ihm verbandelt wärest – hättest Du es sicherlich nicht nötig dies über
    seinen Blog zu machen!!! :-000 Komm‘ mal wieder runter und lass‘ uns “Normalos“ in Ruhe und gucke weiter durch die rosarote Brille!!!

    @all So, nun ist die Waage auch wieder im Einklang!!! Musste mir mal eben Luft machen!!!

    @Gabi Ich bin mit Sicherheit demnächst mal wieder im schönen Wien und dann steht dem nichts im Wege! Freue mich auch schon!! Im Augenblick ist bei uns Urlaubssperre wegen der Jahresabschluss- und Konzernbilanzen, die gemacht werden müssen und natürlich muss ich auch die Prüfer bei Laune halten! ;-))) Im Augenblick ist im Office immer open end!!!

    Ganz liebe Grüsse

    Brigitte

    1. Hast ja recht Brigitte! Im Grunde kann Leily einem ja Leid tun. Sie wird einsam sein und sucht eben die Flucht in Träumereien. Weiter ja nicht verwerflich … und da bald Weihnachten ist, vergeben wir Ihr ihren Übermut und hoffen, dass sie bald jemanden auf Augenhöhe findet, dem sie all ihre Liebe schenken kann!

  13. Hallo Hardy, ich wünsche dir einen schönen 3. Advent und danke für die wunderschöne, gefühlvolle Geschichte.
    Träume können so schön sein und was wäre wir ohne sie. Gerade in schwierigen Zeiten, geben sie der Seele Streicheleinheiten und wenn es besser läuft, können Träume doch sehr beflügeln.
    Ich möchte auf meine Träume nicht versichten und hoffe, dass ich immer träumen kann.
    In diesem Sinne schöne Adventszeit!

    Hallo Mädels,
    ich wünsche einen besinnlichen 3. Advent, Zeit zur Entspannung und Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

    LG Ramona

    @ Gabi ich kann dir versprechen, dass alles gut wird. Die Leere die du gerade empfindest, kann dir keiner nehmen, aber sie geht vorbei. Denke an Laura und an deine Träume.
    Ich hoffe, ich habe jetzt die richtigen Worte gefunden. Ansonsten hast du meine Telefonnummer, kannst mich auch immer anrufen. LG

    @ Silvia nicht aufregen, hatten wir doch schon. Ich sage nur wichtig Dinge im Leben und sowas gehört nicht dazu. LG

  14. Hallo Hardy,
    wie schön dieser Adventssonntag mit deinen wunderbaren Worten ausklingt. Glück bedeutet für mich auch ein kleines Lächeln zu schenken oder zu bekommen, ein nettes Wort , einfach freundlich miteinander umgehen, das macht doch ein schönes Leben aus. Wir sollten uns alle unsere Träume bewahren und dann und wann einfach mal dankbar sein, für das was wir haben.
    In diesem Sinne ein Käffchen auf euch alle
    Habt noch einen schönen Rest-Sonntag
    Lieben Gruß Claudia

  15. Money makes calm. A goreouse mind makes a smile. A true life lover brings a sunbeam. Dreams are glory. Just when you try to walk you take the step. We all loose interaction in behave. Thats our world today. More than that important are your words. Be native and gratefull. Fully intencion. Its like deep sences spoken. A wide wide view you see. Great mind. Perfect words. Intencional high.
    Dreams we should try to catch a view of. Maybe we can. Mostly increases. Such letters just comes from a brainded clear one like you are.
    By the way: I think this wonderful mastermind knows exactly whom he wants. Gets. Likes. So stop the f*… battle. Take him serious! …

  16. Hallo lieber Hardy, liebe Mädels,

    es ist so schön geschrieben und hat auch mein Herz heute sehr tief berührt! ( Deep thoughts – deep touch)

    Träume sind so schön und wenn sie dann auch nur teilweise in Erfüllung gehen – sind sie so etwas besonderes und wertvolles!!!

    Zufriedenheit und Glück ist so schön, wenn man dies in dieser besinnlichen Zeit im Kreise seiner Lieben verbringen kann. In dieser geruhsamen und besinnlichen Zeit von Menschen umgeben zu sein, die zu einhundert Prozent hinter einem stehen und deren Aufmerksamkeit und Worte echt und Ernst gemeint sind und nicht so ein dahin geplappertes Blablabla – ist unbezahlbar!!!

    Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich. – Hermann Hesse –

    Ich wünsche Dir einen schönen 3. Advent im Kreise Deiner Lieben und einen schönen Wochenstart. Vielen Dank für Deine schönen Gedanken an denen Du uns teilhaben lässt!!!

    Ganz liebe Grüsse

    Brigitte

    @Silvia Ich gebe Dir zu einhundert Prozent recht – das Buch wird der Hammer – ich kann es kaum erwarten!!!

    @Gabi Auch für Dich kommen wieder Zeiten in denen Du Deine Träume mit jemanden teilen kannst und sie in Erfüllung gehen! Ich weiß wovon ich spreche, jeder kommt irgendwann in diese Situation und es kann nur besser werden!!! Und Du hast ja immer noch uns (Messenger oder Telefon) – wir sind jederzeit für Dich erreichbar, egal wo immer wir auch sind!!! Schade, dass wir nicht alle in der Nähe wohnen, sonst hätte man sich gerne mal einen Tag treffen können!!! Du bist eine tolle Frau, denk‘ immer daran!!! Fühle Dich gedrückt!!!

    @Nicole Ich habe ein Teil von BtB gefunden :-)))

    @all Es ist normalerweise nicht meine Art hier auf einige Kommentare einzugehen – aber heute morgen war die Waage nicht ausgeglichen – sondern war die eine Waagschale auf der einen Seite sehr weit unten ;-)))
    Ich wünsche euch allen einen schönen 3.Advent und einen schönen Start in die neue Woche. Passt alle gut auf euch auf!!!

    Herzliche Grüsse

    Brigitte

    1. Liebe Brigitte,
      Vielen Dank auch an Dich für Deine lieben Worte!
      Ja, schade, dass wir so weit von einander entfernt sind, aber, ich denke, wir sind uns näher, als wir ahnen!
      Wir werden sicher noch einen Weg finden, um uns mal persönlich zu treffen! Und darauf freue ich mich heute schon!
      Alles Liebe
      Gabi

  17. Lieber Hardy!
    Liebe Mädels!
    Träume? Was macht man, wenn man solch schöne Träume hat, aber sie nicht in Erfüllung gehen? Oder sie mit niemandem teilen kann?
    Ich mag ja Weihnachten sehr, aber nicht jeder hat das Glück, das Fest der Liebe so zu feiern wie er sichs vorstellt. Es kann auch für manche ein sehr einsames Fest werden, trotz aller seiner Träume!

    Ich wünsche Euch einen schönen 3. Adventsonntag, geniesst es, wo immer ihr auch seid!
    Alles Liebe
    Gabi

    1. Ruf mich an wenn du einsam sein solltest! Das kriegen wir hin! Hattest du das von dem Rentner gehört, der einen Zettel im Supermarkt ans schwarze Brett gepinnt hat mit der Frage, ob er bei anderen Weihnachten feiern könnte … er sei einsam ? Ganz viele Menschen haben sich gemeldet und ihm angeboten das Fest der Liebe mit ihm zu feiern! Wo ein Wille da ein Weg! Man muss nur miteinander reden!

      1. Liebe Silvia,
        Dankeschön, ich weiß es zu schätzen!
        Aber, ich glaube Du weisst, von welchem Gefühl ich schreibe. Diese Leere kann nicht einfach so gefüllt werden, auch wenn ich noch so viele Freunden und Famile um mich habe. Aber irgendwann wird alles gut !!!!!!

      2. Sorry Silvia, aber wie alt bist etz, um Dich so kindisch zu verhalten? Das zwischen den beiden was war, könnte man sich beim ersten Kommentar schon denken…. seine Frauen od Bekanntschaften sucht er sich noch immer selber raus..

  18. Hallo Hardy,

    deine Geschichten sind immer so wundervoll geschrieben. Unsere Träume, die wir alle von klein auf haben, sollten wir wie einen Schatz nicht aus den Augen verlieren und ab und zu in der Stille in uns hineinhören, um zu schauen, ob die Zeit reif ist. Weihnachten ist eine wunderbare Zeit dafür – einfach mal zur Ruhe kommen und Zeit mit unseren Lieben verbringen. Und vielleicht auch mal etwas für Andere tun, die es etwas schwerer im Leben haben. Das macht alle glücklich 🙂

    Gestern als ich im Auto zu einem „kulinarischen Weihnachtsmarkt“ war (der war echt der Hammer – aber nichts, wenn man sich gerade gesund ernähren möchte…so viele Köstlichkeiten 🙂 ), hörte ich von Bryan Adams “ Christmas Time“ und bin jetzt völlig in Weihnachtsstimmung:

    …to see the joy in the children’s eyes…

    …Peace on the earth for everyone…

    …And we can live forever
    In a world where we are free…

    …Makes no difference if you’re black or white
    Cause we can sing together in harmony…

    In diesem Sinne wünsche ich Dir und allen hier einen wunderschönen 3. Advent 🙂

    Liebe Grüße,
    Christiane

    P.S.: „Der kürzeste Weg zu dir selbst führt einmal um die Welt (Richard Hoffmann)

    Lieber Hardy, du bist uns ein ganz klein wenig voraus 🙂 Danke, dass du uns immer daran teilhaben lässt und immer so offen zu uns bist.

    1. Hallo Christiane! Ein schöner Spruch von Richard Hoffmann …. heißt ja im Umkerhschluss fast: Egal wo du hingehst, du bist schon da! Schönen Sonntag noch!
      Silvia

      1. Liebe Silvia!

        Lieben Dank für deine Worte. Ich finde das Positive, was du schreibst immer so toll 🙂 (Aktion Schuhkarton und „Weihnachten nicht allein“ )

        Dir und deinen Lieben auch einen schönen, gemütlichen Sonntag.

        Lieben Gruß, Christiane

        P.S.: Lass dich doch von dieser Leily nicht so provozieren. Meine Oma hat immer gesagt: Jeder blamiert sich so gut wie er selbst kann. (also damit meine ich DICH jedenfalls nicht). Aber eigentlich doch gut, dass du die Stirn bietest! Genau wie Kathrin letztens.

        1. Ich bin ja lang ruhig und gutmütig aber wenn ’s mi dann zerreißt, dann kommt ne ganz andere Seite an mir raus. Zwilling ( Sternzeichen) haben mehrere Gesichter und orientieren sich am gegenüber…

          So, und nun habe wieder nen Ohrwurm

        2. Ja und meine Oma hat gesagt, dass man immer die Wahrheit sagen soll. Gute Omas waren das! Lügen haben kurze Beine … aber ich mache erstmal Blog-Pause solange sich Leily hier tummelt … ich wünsch dir ein schönes Fest!

        3. Ja und meine Oma hat gesagt, dass man immer die Wahrheit sagen soll. Gute Omas waren das! Lügen haben kurze Beine … aber ich mache erstmal Blog-Pause solange sich Leily hier tummelt … ich wünsch dir ein schönes Fest!

    2. Hallo Christiane,
      der Text von Bryan Adams zu Christmas Time ist wirklich wunderschön, da kann man in Weihnachtsstimmung kommen, er ist genauso ein wunderbarer “ Schreiber “ wie Hardy.
      Schönen 3. Adventssonntag
      Claudia

  19. Wie schön! Deine Worte gehen mir durch und durch und treffen direkt ins Herz! Schön! Auch eine Art Glücksgefühl. Man kann richtig eintauchen in die Welt, die du beschreibst! Das ist eine wunderbare Gabe! „Träume sind Schäume!“ … wer sagt das? Wer weiß das denn? Wer ist wirklich in der Lage zu unterscheiden, was geträumt und was real ist … sind Träume nicht auch eine Realität? Deine ganz persönliche Realität? Ich träume oft und meine Träume erscheinen mir so real, als ob derjenige, der da in meinem Traum war mich wirklich dort besucht hat 🙂 … ein traumhaftes Date sozusagen! Ob denn die Realität genauso schön wäre? Egal … das Glücksgefühl bleibt!
    Ich wünsche dir noch einen schönen 3. Advent und noch viele schöne Träume!
    Mädels! Das Buch wird der Hammer! Das weiß ich !!!! Euch auch noch einen schönen Sonntag!
    Silvia

Ich freue mich über Eure Kommentare! Euer Hardy