„Steirischer Salat“

steirischer-salat_hardykru%cc%88gerjr_blogHeute gibt es den „Steirischen Salat“. Er ist nicht nur verdammt lecker, sondern hat auch nur 400 Kalorien. Zudam ist er auch noch leicht  zu machen und passt in mein „Low Carb – Ernährungsplan & zur Kürbiszeit.

 

 

 

Was brache ich ?

2 EL Kürbiskerne

150 g eingelegter Kürbis

(Glas)200 g Hähnchensülze

1 kleine rote Zwiebel

1 Bund Radieschen2 Tomaten

(ca. 150 g)2 EL Apfelessig

2 TL Senf 

Salz

Pfeffer

4 EL Kürbiskernöl

100 g Feldsalat

100 g Rucola

Wie mache ich Ihn

Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Kürbis abtropfen lassen. Sülze im 1 cm breite Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und klein hacken. Radieschen putzen und in feine Scheiben schneiden. Tomaten waschen, Stielansätze keilförmig herausschneiden. Tomaten in Spalten schneiden.

Von den abgekühlten Kürbiskernen die Hälfte im Mörser zerstoßen. Mit Essig, Senf, Salz und Pfeffer glattrühren. Das Kernöl unterrühren.

Feldsalat und Rucola putzen, waschen und trockenschleudern.

Salate mit 3/4 der Kürbissauce mischen und auf eine Platte geben. Alle übrigen Zutaten darüber verteilen und mit der restlichen Sauce beträufelt servieren.

 

 

One thought on “„Steirischer Salat“

  1. Sehr frisch und fein… schnell vorbereitet.
    Ich habe das erstes mal Kürbissauce auspropiert. Neue Geschmackserfahrungen im Visier. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.