New York Art Trip

New York ist eine der atemberaubensten Metropolen dieser Welt. Eine Stadt, die so aufregend, hektisch, schön und fazinierend ist wie kaum eine andere. Wie verrückt die Stadt sein kann, erzählt am besten Woody Allen in seinen Büchern oder Filmen wie „Stadtneurotiker“. Wer Woody Allen mal live sehen will, der kann montags  ins „Carlyle Hotel in Manhatten“ gehen. Dort spielt er mit seiner Jazz Band. Das ist ein Highlight! ( Für Tickets klick hier…  )

Für mich ist allerdings, abgesehen vom Theater und Showbiz, die Kunstszene in New York besonders inspirierend. Wenn es um neue &  junge Künstler geht, ist „The big Apple“ für mich schon immer Vorreiter gewesen. Egal ob Musik, Kunst, Mode. Es ist eine Stadt, die mit keiner anderen vergleichbar wäre. Für alle, die Kunst lieben und New York von einer anderen Seite kennen lernen möchte,  habe ich hier ein paar Tipps:
U Love Art ?

 

Metropolitan Museum of Art

(1000 5th Ave, New York, NY 10028, USA)

Für mich gehört das Metropolitan Museum of Art zu den wichtigsten Museum der Zeitgenössischen Kunst dieser Welt. Meine 1.  Adresse in New York in Sachen Kunst & Inspiration. Z.B. ist zwischen dem 21.März bis 23. Juli Lygia Pape „A Multitude of Forms“ @ The Met Breuer zu sehen. Ein Muss für alle Kunstliebhaber.

New York Street Art Tour Brooklyn

Die Brooklyner Viertel Bushwick und Williamsburg sind für ihre „Street-Art Kunst-Szene“ berühmt… „Street-Art ist eine Kunstform, die unvergleichliche Zugänglichkeit für Künstler und ihr Publikum durch die einzigartige Linse amerikanischer Kultur bietet. Schau Dir an, wie diese authentische, amerikanische Subkultur in den letzten 50 Jahren Menschen verschiedener Herkunftländer zusammen geführt hat. Die Kunst hat dieses Viertel wieder ein neues Gesicht gegeben. Die Straßen in Williamsburg sind besonders interessant. Hier kannst Du viele neue Strassenkünstler sehen. Ihre Werke schmücken die Wände von Häuserwänden und Mauern.

Einer meiner Lieblings Street-Artists sind z.B. Beau Stanton oder Lauren YS. Dann wäre da noch Dasic Fernandez. Super cool.

Die coolsten Stadtviertel in New York sind für mich  SoHo und NoLita. Dort gibt es die schönsten Cafés und Boutiquen. Überall gibt es so viel Kreativität. Ein MUSS ist das Café. „Little Cupcake Bakeshop“ in der Prince Street. Nirgendwo sieht man schönere „echte“ Street Styles als dort. Außerdem bin ich ein großer Fan der New Yorker Parks. Besonders den Central Park liebe ich sehr.  (kein Geheimtipp, alle lieben ihn, besonders die New Yorker selbst), den High Line Park und den Brooklyn Bridge Park, der einen Traumblick auf die Skyline von Manhattan ermöglicht.

Wenn ihr schon in Soho seid, dann schaut ihr mal in die 530W 25th Street. Dort ist eine kleine Galerie mit den Namen „Agora Gallery“.

 

Coole Galerien und Kunst, die man sich leisten kann….

 

Printed Matter, 231 11th Ave

Gegründet 1976 von einer Gruppe von Künstlern, wie Sol Lewitt und Lucy Lippard, ist „Printed Matter“ eine Non-Profit Organisation, um das Wissen und das Verständnis für Künstler und ihre Bücher zu fördern. Wenn Du etwas Zeit zum stöbern hast, dann kannst Du ganz seltene Publikationen finden. Die Sammlung enthält einige der führenden Persönlichkeiten der zeitgenössischen Kunst wie Barbara Kruger, Jenny Holzer, Richard Prince, Kiki Smith und Terrance Koh. Druckpreise für weniger bekannte, aufstrebende Künstler fangen bei nur 10$ an.

Collyer’s Mansion, 179 Atlantic Ave

(Adresse: 179 Atlantic Ave, Brooklyn, NY 11201, USA )

Besitzerin Mauri Weakley und Ben Heemskerk die „Collyer’s Mansion“ eröffneten im Ditmas Park, Nachbarschaft von Brooklyn, im Jahr 2012 einen kleinen Laden. Hier findest Du ausgewählte Liebhaberstücke, die jeden Raum zu einem besonderen Ort machen. Sehr künsterlerische und liebevolle Einzelstücke.

Pierogi Galerie, 155 Suffolk St

(155 Suffolk St, New York, NY 10002, USA)

Als Alternative zu den weißen Würfelgalerien von NYC wurde die „Pierogi Gallery“  1999 in Williamsburg eröffnet. Die Galerie zog in die Lower East Side im Jahr 2016. Hier finden regelmäßig Vernissagen und Veranstaltungen statt, die wirklich cool sind. Und wenn Du einfach mal nur so vorbei schaust, um in den vielen Schubladen Werke von über 700 Künstlern anzuschauen, dann hat sich Deine Reise bestimmt schon gelohnt. Vielleicht findest Du noch  „Artwork“ , die Dir gefällt und kannst ein „Kunst-Schnäppchen“ schlagen. Schau einfach mal auf ihr Webseite.. ( Klick hier … )

Whisper Editions, 8 Fulton St

(8 Fulton St, New York, NY 10038, USA)

Die Galerie „Whisper Editions“  hat in  Zusammenarbeit mit Künstlern und Designern  Sammlungen von Kunst- und Kunstobjekten in einer limitierte Auflage veröffentlicht. Die gesamte Ästhetik ist modern rustikal und einzigartig. Hier findest Du abgefahrene Kunst auch für wenig Geld. Das sind z.B. Souvenirs, die ich gerne aus New York mitbringe. Was besonderes eben.
Music
Highlights diesen Sommer:
Wenn Ihr was erleben wollt, so ist New York wohl einer der aufregensten Plätze dieser Welt.
Ich hoffe, ich konnte Euch ein bisschen inspirieren und wünsche Euch eine gute Reise!
Euer
Hardy

7 thoughts on “New York Art Trip

  1. The whole trippin‘ is … amazing…
    So wonderful to see how u doing ….
    Fine art of photographie, clear… u are the best & so so wonderful … i love your work & intencion… great just great…. Du bist gut!

  2. Lieber Hardy Krüger jr.
    Wow genial dieser blogpost , diese InsiderInfos haben sowas von Mehrwert , das berührt mein Künstlerherz gerade sehr …da werden sich dann meine Kunstwerke aus Chicago , denen ist es dort eh schon sehr fad bald mal nach New York bewegen , Zeit wirds und ich mit dazu ☀️ Chapeau und Danke fürs Teilen der Infos / Btw top Deine Selection der Streetartists
    Es bestätigt sich halt immer wieder , Kunst entzückt , berührt und bewegt insbesondere die New Yorker Szene
    In diesem Sinne beste Grüße und hab eine feine Zeit Petronilla

  3. New York – die Stadt, die niemals schläft. Wenn Du nachts Lust auf Eiscreme ( oder Schoki) bekommst, gehst Du los und kaufst es dir einfach 🙂
    Wow, so viele grandiose Tipps. Dankeschön. Würde ich mir alle in der Reihenfolge direkt anschauen. Aber so viel Zeit hätte ich gar nicht dafür. Aber Dank Deiner Tipps kann ich mir ja etwas Zauberhaftes aussuchen und dafür richtig viel Zeit nehmen 🙂

    Have a great time!

  4. New York – wie sagte eine Taxifahrer dort … NY ist keine Stadt, NY ist ein „Jungle“ … die Stadt, die niemals schläft! Immer eine Reise wert. 🙂 Dort waren auch für mich die besten Kunstmuseen, die ich bislang gesehen habe. Allen voran – sehe ich genauso – das Metropolitan Museum. Ein MUSS! Mir haben dann aber auch das Guggenheim Museum und das Museum of Modern Art sehr gut gefallen. Danke für die weiteren Tipps, insbesondere für Wisper Editions! New York hat mich bestimmt noch nicht das letzte Mal gesehen …

  5. Guten Morgen!
    In Kingston , genau am Hudson River betreibt eine wirklich charmante junge Frau die ArtBar Gallerie . Alle 4 Wochen stellen dort neue Künstler aus und es werden Programme für jederman(n) angeboten !
    artbargallery.com
    674 Broadway
    Kingston, NY 12401
    845-338-2789
    Gruß und netten Sonntag dine

  6. Hardy, tessouro
    Dieser Artikel über ein paar Seehenswürdigkeiten in New York hat mich sehr begeistert, weil er sehr informativ ist und er erleichtet einem den Weg dorthin. Vor allem wenn man Interesse an Kunst hat „so wie ich, und nie dort war“ Es hat mich auch begeistert, weil ich als Teenager von Broadway träumte. In Brasilien haben wir viele amerikanische Filme gesehn, wie Top Gun. Viele meiner Freundinnen waren verrückt nach Tom Cruise. Damals verstand ich nicht wieso. Dann, als ich 15 Jahre alt wurde, lief das erstes Mal ein Film von Sylvester Starlone: Cobra. Das war ein toller Film. Ich fand ihn schon damals grossartig. Robert de Niro, ist auch ein Schauspieler, den ich sehr wertschätzen. Er hat eine besondere Art eine Rolle darzustellen „finde ich“. Woody Allen ist der Hammer! Ich liebe es! Ich habe viel gelacht, als ich „Der Stadtneurotiker“ gesehen habe. Und bei d Street-Artists – mag ich auch. Die Lauren YS, ist ist ganz spezielle. Deine Beschreibung des Central Parks zieht mich wirklich an, weil ich ein Naturmensch bin. Ich habe schon lange geplant, nach New York zu reisen. Aber ich endet immer irgendwo anders. Wahrscheinlich ist die Zeit noch nicht reif für mich, um nach New York zu fliegen. Aber es wäre tolle. Ich habe alle den link angeklickt und war überwälttigt von all den Informationen. Danke noch einmal! Hardy, du bist ein Geschenk des Himmels! Eu deixo um sorriso para você e um beijinho no queixo. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.