Heiter bis wolkig !

Letzte Woche war, heiter bis Wolkig! Mit Sonnenschein und Nieselregen. Im übertragenen Sinne. Das Wetter passte exakt zu den Geschehnissen. Ein kleines durcheinander. Kaum hatte man sich an die Sonne gewöhnt, da pfeifet Dir gleich ein kühler Wind um die Ohren, der dir ins Ohr flüstert: „Freue Dich nicht zu früh und genieße den Augenblick!“ Ja das tat ich auch. Der Montag. Warum ist der Montag ein Montag? Oft habe ich ihn schon einen neuen Namen geben wollen. „MachdirnichtsdrausTag“ würde vielleicht eher passen? Oder „bleibeinfachimBett“ Tag? Der Montag will zum Beispiel nicht gefeiert werden. Er ist nie in Stimmung. Das wundert mich. Vielleicht ist er schüttern oder einfach nur träge? Mit viel Schokolade überlebt man den dann schon. Also ich zumindest. Was macht man, wenn man am Morgen nach seiner Lesebrille schaut und sie nicht finden kann? Die anderen sind auch verschwunden. Aber da war doch noch eine auf der Couch gele… „KRACK“. Da war sie! Unter meinem Fuß. Na die kannst`de jetzt wegschmeißen. Schlüssel suchen, Handy mitnehmen. Handy mitnehmen. Shit! Kein Akku! Raus auf die Strasse. Ah, die Sonne scheint! Wenigstens etwas. Könnte ja doch ein schöner Tag werden? Rauf auf die Vespa. Was macht sie? Das einzig richtige! Sie springt nicht an. Super! Sie hat verstanden, dass Montag, Montag ist. Ich liebe meine Vespa und nehme es ihr nicht übel. Nein überhaupt nicht!?!? Passt ja alles zusammen. Mir macht nur eines wirklich Sorgen. Wie geht das ganze hier heute weiter? Steht ja noch einiges auf dem Zettel. In der Regel ist das ja so, wenn der Montag dich schon so „begrüßt“, dann hat er noch ein paar Überraschungen für dich parat… Also sei wachsam. Meistens folgt: Hunde-S am Schuh, Kaffe auf dem Hemd, Bankomat leer, Strafzettel an der Windschutzscheibe und pöbelnde Menschen, die genauso ein beschissenen Montag erleben, wie Du. Was solls? Ist doch nur ein Montag! Ich muss euch jedoch anvertrauen, mein Tag ging so weiter! Unfassbar!!

 

Montag : Heiter bis wolkig !
Ich hatte Vorstellung an dem Tag. Ich spiele gerade „Ziemlich beste Freunde“ in den Kammerspiele Hamburg. Wer den Film kennt, weiß, dass Philippe querschnittgelähmt ist und in einem elektrischen Stuhl sitzt, den er nur mit dem Kinn bedienen kann. Mitten in der Vorstellung war er plötzlich kaputt und piepste fröhlich vor sich hin. Vielleicht hat er sich mit meiner Vespa abgesprochen? Die Vespa: „Hey, macht doch auch blau heute!“ Das ist der perfekte Tag dafür! Der elektrische Stuhl: „Was, ehrlich? Meinst Du?“. Oh ja, sagt die Vespa und sonnt sich! „Ruh Dich aus, die Woche ist noch lange genug!“ Der elektrische Stuhl: „Ja, Du hast recht. Die Woche ist noch sehr lang!“ Da stand ich nun. Mitten auf der Bühne mit Schweiß auf der Stirn und fragende Kollegen, die sich gewundert haben, was ich denn da so für Grimassen schneide. Ich wollte Ihnen ja klar machen, dass wir hier ein ernstzunehmendes Problem hatten.

Nun den Rest des Stückes haben wir fröhlich improvisiert. Der Stuhl blieb stehen und piepste genau an den Stellen, wo er am besten die „Klappe“ halten solle. Er versaute nicht nur das Stück sondern endgültig auch meine Laune.

Schlechte Laune und eine große Verzweiflung hatte auch ein Freund, der mich überraschender Weise nach der Vorstellung anrief. Deswegen, weil er sich schon sehr lange nicht gemeldet hat. Im Grunde ist das auch kein Problem. Nur merkwürdig ist an der ganzen Sachen, das er nicht wirklich ein Freund ist. Warum ruft er mich an? Ich habe mich dann gefragt, was ist die Definition von Freundschaft? Das ist in der heutigen Zeit wirklich ein großes Thema. Wer sind wirklich Deine Freunde ?
Ich kann das für mich sehr gut beantworten, denn ich habe schon Erfahrungen gemacht, die mir gezeigt haben, wer meine wirklichen Freunde sind. Ich habe alles „aussortiert“ ! Keine Energiesauger mehr, oder unehrliche Freunde. Alles was mit Bedingungen zu tun hat, ist nicht echt! Ich habe jetzt meine „Lieblingsmenschen“ um mich und das ist großartig!

Echte Freunde sagen Sätze wie z.B: „Bleib solange Du willst, Bier ist im Kühlschrank“, „Mir ist egal, was wir machen, Hauptsache Du bist dabei!“. „Mann! Deine Augenringe sind größer als Deine Augen, willst Du reden?“. „Egal wo Du bist, ich hole Dich, wenn Du in Schwierigkeiten bist“. „Nimm mein Auto und mach das Dach auf, die Sonne scheint!“

 

„Nimm mein Auto und mach das Dach auf, die Sonne scheint“ !

Wunderbar ist es, mit deinem Kumpel, Buddy oder Bro, (wie man heute sagt) raus zu gehen. Mann sein, Blödsinn machen oder einfach nur still an einem See sitzen und gar nichts sagen. Das brauche wir. Das sind wir!
Das Stück, welches ich gerade Probe, heißt  „Jungs im Herbst“. Am 7. Mai wird es Premiere haben. Es handelt genau von diesem Thema. Die Freundschaft und die Welt. Die Wahrheit! Es ist wundervoll und spricht mir aus dem Herzen.

Am Ende des Tages musste ich die „Montagsrevolution“ einleiten! Schokolade essen, bis es nicht mehr geht! Das hilft! Ich kann das nur bestätigen. Schokolade macht glücklich! Wirklich! Also mich zumindest 😉 Und Freunde sind auch Montags für Dich da! Ruft doch einen an und sagt ihm, wie sehr ihr Euch freut so einen Freund zu haben und macht Ihm somit ein Kompliment. Vielleicht brauchst Du ihn morgen… Da ist wieder Montag 😉 – … und überhaupt, man schenkt viel zu wenig Komplimente.

PS: Und wer über sich selbst lachen kann, der bringt auch andere zum lachen. Damit kann man die Welt ein bisschen besser machen, und wenn es nur für einen klitzekleinen Moment ist.
PPS: Eine Idee kam mir gerade. Wir sollten den Montag vielleicht einfach zum „Tag der Komplimente machen“. Wie wäre das? Schokolade und Komplimente! Herrlich! I love Mondays!!

Genießt den Sonntag…

Euer

 

Hardy

59 thoughts on “Heiter bis wolkig !

  1. Never had such fun and laughing and pleasure to read truth about real happen life ! THX !!!
    I like: Mondays for being crazy -always – and as a new start for new captures; love chokolates for getting fixed and over it.
    Your words, thoughts and way you write, is really outstanding. Great and amazing, always!
    THX for have you in lifetime!

  2. Da hast Du Recht lieber Hardy… so schön geschrieben… so empfinde ich das auch… fühl Dich umarmt… ☀️…

  3. Lieber Hardy!

    Läuft!!!

    Es gibt Tage, an denen geht einfach (fast) alles schief. Kennt jeder von uns.

    Ich gehe gerne ins Theater. Und gerade wenn etwas unvorhergesehenes passiert… das macht Theater doch so authentisch. Ich lache mit (und nicht über) den Darsteller, wenn die sich in Augen blicken und eigentlich selber loslachen, weil sie die Szene so lustig finden oder wenn sich Einer verspricht und der Andere die Situation mit einem improvisierten Spruch rettet. Und wir Zuschauer haben dafür Verständnis und fühlen mit Euch. Ihr habt auch improvisiert, wie du schreibst. CHAPEAU dafür!

    Ich finde deine Idee einfach mal Anderen Komplimente zu machen GENIAL! – gerne nicht nur montags. Das „kostet“ uns nichts und ist trotzdem (für beide Seiten) unbezahlbar! Es macht die Welt ein Stück weit besser.

    Freunde sind natürlich auch unbezahlbar. Wenn man es seinem besten Freund/ seiner besten Freundin erzählt, was alles schief gegangen ist und man gemeinsam darüber gelacht hat, ist es doch nur noch halb so schlimm 🙂

    An Tagen, an denen Viel schief geht, sollte man den Fokus auf etwas Schönes, was passiert ist, legen – und nicht umgekehrt.
    Heute ist der „erste“ Sommertag mit Sonne und über 20 Grad. Wenn man z.B. einen tollen Ausflug macht und auf der Rückfahrt der Stau einen den ganzen Tag verhagelt – dann war das nur eine (kleine) blöde Sache und der restliche ganze Tag war doch SUPER!

    Ich wünsche Dir und allen Kommentarschreibern/ Mitlesern morgen einen guten Start in die Woche!

    LG Christiane

    PS: Für alle, die heute z.B. keinen Theaterabend geplant haben und den Film „Hatari“ nicht aufgenommen haben – Hatari läuft heute Abend zur Prime Time auf ARTE 🙂 Und am 16.4. Traumschiff „Tansania“, wobei unser Hardy als Darsteller natürlich nicht fehlen darf. Und für alle Glücklichen, die Ostersonntag Hardy „live“ im Theater sehen dürfen: es gibt ja auch noch die Mediathek.

  4. Hi,
    Es ist schön, wenn man über sich selbst Lachen kann.
    Humor erleichtert vieles !!!
    Schokolade ist auch mein Seelen tröster, bei so besch… tagen.
    Es schmerzt einen sehr, wenn man sich in einen sogenannten Freund täuscht.
    Man lernt dazu, auf sein Gefühl zu hören und sich nicht vom äußerem täuschen zu lassen.
    Montage wie diese, die Du beschrieben hast, kommen einen vor wie der erste Arbeitstag nach dem Urlaub.

    PS: Gott kann nicht überall sein,deshalb erschuf er Engel ohne Flügel.
    Und nannte sie Freunde.

    Lg. Katharina

  5. Servus Hardy ,

    Dieser ironische Blick, die passende Zeilen dazu & der Gorilla im Hintergrund der ausschaut, als ob er gleich in Dein Ohr will, ich lach grad tränen..sorryyyy Wobei ich Dich auch schon gesehen habe, wo Du genervt warst, als es vermutl nicht ganz so lief wie geplant..puhhh da sollte man Dir wirkl aus dem Weg gehen 😉 für mich positive Erfahrung, da ich endl bestätigt bekam, dass Mr charming nicht immer gute Laune hat , sondern auch anders kann
    Eigtl der perfekte Mo den man so überhaupt nicht brauchen kann. Aber wenn’s läuft, läufts. Gut das ich nicht die einzige bin, die es kaum erwarten kann, bis Mo wird ( Ironie!). Bei mir sieht es so aus, dass So mein „ich-mache-heut-gar-nix-Tag“ quasi als seelischer & moralischer Vorbereitungstag für Mo ist. Wie ich es liebe, wenn der Wecker mitten in der Nacht einen aus dem Bett holt, davor evtl Feuerwehr ausgerückt ist, man Autobahn also meiden sollte- da a9 sehr beliebt dafür ist, auf der landstr einer vor dir hinkriecht (am besten noch ein A5/7, menooo die gehören entspr. gefahren )& ich dahinter ein Ei lege, weil nix weiter geht. Beim aufsperren des Büros um 8Uhr bereits eine Menschenmenge wartet, Dir Deine Probleme od Sorgen mitzuteilen od um 8.05uhr mit diesem zu diskutieren – nicht zu erwähnen das man selbst im schlafmodus dasitzt & man ein Schild aufstellen möchte : Achtung ! Morgenmuffel ! Nicht ansprechen , nicht im Weg stehen, keine Fragen stellen & keinen Blickkontakt !!!!! Wenn der lange stressige Mo, der von den kommenden Menschenmassen 2 AT entspricht & man wieder We-reif ist, erleichtert das er rum ist u man sich aufs Nachhause kommen freut – wenn man endlich den Citystau hinter sich hat . Wenn vom Vortag noch Pizza & Vino übrig hat, ist der Mo Abend gerettet & alles nur noch halb so schlimm !!!

    Freunde sind für mich diejenigen, die mich akzeptieren so wie ich bin, ehrlich sind, Dir mal in den hintern treten & vor allem ein sehr sehr gutes Gefühl hinterlassen . Mit allem anderen halte ich mich nicht mehr auf. Mit Dates halte ich es genauso. Wo ich kein gutes Gefühl habe od mein Interesse nicht geweckt ist, ist mir meine Zeit zu schade! Erst am Do war -best Friends-Time Wenns von der ersten Min an schon was zu lachen gibt, man den Alltag ausblenden kann , die Zeit genießen kann & nach dem Abend u am nächsten Tag noch immer das tolle Gefühl anhält & von der besten Freundin eine WhatsApp Nachricht kommt mit : danke Kathal für den schena & lustigen Abend , sche das ma uns wieder gseng ham, Gfrei mi aufs nächste moi wenn ma Muc wieda unsicher macha!“ Das sind für mich die wahren Glücksmomente, die einen enorm gut tun & auch einen Mo-morgen etwas erträglicher machen ..

    Ich wünsch Euch allen, vor allem Dir Hardy einen mega positiven , Montag ohne Schokoladenfeeling dafür mit vielen Sonnenstrahlen, die Dich wachküssen & Du mit Sonnenschein und einem Lachen aufstehst , quasi als schokifeelingersatz …happy Monday @ all…morgen wird ein guter & schöner Frühlingstag

  6. Jetzt musste ich wirklich mal laut lachen… sorry! 🙂 Beim Lesen deiner Monday-Story habe ich gerade nur gedacht, dein letzter Montag hat sich mit meinem abgesprochen… Letzten Montag, um kurz nach sechs in der Früh erhalte ich die Mail, das ich Geld zurückzahlen soll. Jetzt erreich mal um diese Uhrzeit eine Behörde, wenn du eigentlich auf dem Weg zur Arbeit bist. Ich war von null auf 180! Um acht Uhr habe ich dann endlich jemanden erreicht und Widerspruch eingereicht, ja das Ganze kann dauern… Los zur Arbeit, drei Baustellen unterwegs, alle Ampeln auf rot. Meine Stimmung wurde als besser. Nach Feierabend steig ich in mein Auto, wollte vom Parkplatz und nix geht mehr, die Elektronik vom Auto hat ihren Geist aufgegeben. Für den ADAC war es zu spät, da mein Autohaus kurz vor dem Schließen war und ich unbedingt einen Leihwagen gebraucht habe. OK, Warten auf den Abschlepper vom Autohaus. Hunger und Durst hatte ich mittlerweile auch und dann kann ich ganz schön knatschig werden… Die Schoki hielt an diesem Abend nicht lange,
    Nervennahrung musste her. Sämtliche Termine musste ich canceln, da die Woche sehr stressig war und ständig etwas dazwischen kam.
    Dann war endlich Freitag, mein Auto hatte ich einen Tag vorher wieder bekommen. Nach Feierabend erfuhr ich erst mal, dass ich meinen Prozess vom Montag gewonnen hatte. Schön, wenigstens etwas Positives. Dann bin ich nach Koblenz, es sollte eine schöne Einstimmung auf ein diesmal relaxtes Wochenende werden, nachmittags war ich lecker Sushi essen und auf dem Rückweg habe ich mir eine Tüte warmen Popcorn aus dem Kino für einen tollen Fernsehabend gekauft, meine Vorfreude war groß und ich fuhr los.
    Weit kam ich nicht, mitten auf der Kreuzung von einer viel befahrenen Straße versagte wieder die Elektronik von meinem Auto… ich konnte noch an die Seite rollen, bevor mehr passiert ist. Habe alles abgesichert mit Warndreieck usw., telefoniere gerade mit dem ADAC, da kommt ein Autofahrer und pöbelt mich an, ich würde vor seiner Einfahrt stehen! Tja sorry, ich hab es mir nicht ausgesucht, dass mein Auto genau da liegen bleibt! Er war so frech, meinte noch „und da muss das Auto ausgerechnet genau da liegen bleiben, wo er rein muss, dann müsse er mein Auto wohl vor schieben“ und tat es, ich saß drin. Da ist mir der Kragen geplatzt! Ich hing immer noch mit dem Berater vom ADAC am Tele, er hat alles mitbekommen. Unmittelbar danach kommt ein Bus hupt und der Busfahrer macht mich blöd an, ich müsse hinter der Bushaltestelle stehen mit dem Auto und nicht davor. Ja sag mal geht’s überhaupt noch??? Bei ihm ist mir dann endgültig der Kragen geplatzt! Nur Deppen (sorry für den Ausdruck) unterwegs.
    Ich bin dann aus meinem Auto raus und auf der anderen Straßenseite in einen Bioladen. Die Inhaber hatten alles mitbekommen. Meine Nerven lagen blank, ich war den Tränen nahe und die waren so süß und haben mir erst mal einen Espresso gemacht. Ihre freundliche und sehr offene Art hat mich entspannt und sie konnten mich sogar zum Lachen bringen. Ganz lieben Dank an die Beiden, sie haben mir gezeigt, es gibt auch noch soziale Menschen, die sich bemühen.
    Noch weiß ich nicht, was mit meinem Auto ist, es wurde in die Werkstatt geschleppt. Ich bin nur froh, dass es für mich und andere glimpflich ausging und keiner verletzt wurde.
    Es wird seinen Grund haben, warum das alles passiert ist. Mein Popcorn war später auf der Couch natürlich kalt, aber als Nervennahrung auch prima :-).
    Weißt du noch, letztes Jahr in Jagsthausen funktionierte dein Rollstuhl durch den Regen auch nur bedingt und ihr musstet ganz schön improvisieren und Patrick sorgte mit seinem Ausrutscher im Nassen für zusätzliche Lacher, weil es in die Szene passte. War damals mit eine der besten Vorstellungen, auch wenn ich mich unter dem Regencape fast kaputt geschwitzt habe… lach. Heute ist zwar noch Sonntag, aber nimm das Kompliment für euer Schauspieltalent einfach schon mal als Vorschuss für Montag 🙂

    1. Hallo Nicole ,

      Wowww da hat’s Dich echt schwer erwischt . du ärmste! Ich wäre sicher auch explodiert um anschließend in Tränen auszubrechen vor Verzweiflung . Gott sei Dank waren Deine rettungsenglein zur Stelle . Man muss in allen das positive sehen . Wie Du sagtest, es hätte echt blöder ausgehen können & Jmd ungebremst reinfahren . Genauso hätte auf der Autobahn bei schnellerer Geschwindigkeit die Elektronik ausfallen können . Drück Dir die Daumen das sie endl den Fehler finden & Du weiterhin heil ankommst.
      Fr – froh endlich ins We zu starten, war grad ausm Parkplatz von der arbeit draußen, aufm weg zur Ampel als mal ein Linksabbieger meinte er könnte aus dem Parkplatz auf die str raus schießen , nur blöd das ich grad vorbei fuhr & er mich schön in der Mitte erwischt hat …mein schönes Auto ;( frage nicht wie viel ich mich am We geärgert hab weil man so blöd ist wie ich u zur Rushhour aus dem Büro ist arghhhhh. Vorher die Botschaft, Werkstatt empfiehlt mir Auto nicht mehr zu nehmen, da das komplette Fahrwerk verzogen ist , dazu ein chaotischer mo-Vormittag. Aberrrr ich sitze nun im Park auftanken , denke mir , hey immerhin diesmal keine Schmerzen vom Aufprall, und wennst scho net frw Dein neues Auto austauschen wolltest, dann hilft halt mal wieder das Schicksal nach, damit ich nun gezwungen werde zum positiven ( also nagelneues Auto beschaffen ). Tjaaaa da meint es das Universum 2017 ja doch rech gut mot mir. Warum also noch sich ärgern ??? Vielleicht kommt es bei Dir auch noch so ? Und es hat eine Lektion für Dich dabei ??? Wünsche Dir jedenfalls eine gute u sichere Fahrt und schicke viele sonnige Grüße …Lg

      1. Hallo Kathrin,

        lieben Dank für deine Zeilen und Wünsche, ich habe mich sehr gefreut 🙂
        Zuerst möchte ich dir gute Besserung wünschen und mein Tipp, lass dich lieber durchchecken beim Arzt oder im KH, denn oft kann es bei Auffahrunfällen zu Spätfolgen kommen bezüglich HWS, BWS, LWS oder Rippen. Selbst wenn du am Anfang nichts spürst. Arnica Globulis helfen im Akutfall sehr gut gegen Prellungen usw.. Tut mir leid mit deinem Auto, wenn der Rahmen verzogen ist, hast du wahrscheinlich einen wirtschaftlichen Totalschaden. Hoffe du findest für dich eine passende Lösung und die Versicherung vom Verursacher spielt mit.
        In der Nacht auf Samstag saß ich plötzlich auch senkrecht im Bett und mir wurde bewusst, welches Glück ich hatte. Auf der Autobahn oder beim Überholen, wäre das Ganze für mich wohl nicht gut ausgegangen. Da darf ich gar nicht dran denken, mein Schutzengel war zugegen und dafür bin ich dankbar!
        Ja, „die da oben“ sind mich derzeit ziemlich am prüfen, die letzten Wochen waren alles andere als ein gemütlicher Spaziergang. Zu dem ADAC-Fahrer sagte ich noch, „irgendwie läuft das alles gerade wie ein Film an mir vorbei“. Denn ein paar Tage vorher hatte ich einen Freund verloren und die Nachricht über seinen viel zu frühen Tod hat so geschockt, dass alles andere zur Nebensache wird.

        Sehr viel ist derzeit im Umbruch und Wandel, ob um mich rum oder bei mir selbst. Ich sehe es als Neuanfang in sämtliche Richtungen.
        Selbst wenn das Schicksal harte Prüfungen mit auf den Weg schickt, so macht mich dies nur stärker und ich freue mich auf meine neuen Wege, auch wenn sie teils wie bei Avalon noch im Nebel liegen… 2017 hat mit Sicherheit noch Gutes zu bieten 🙂 und mein Lachen lasse ich mir nicht nehmen 🙂

        Ich wünsche dir einen erholsamen Abend und nur positive Energie, lg

        1. Hallo Nicole,

          Das freut mich sehr, dass Du Dich über meine Zeilen gefreut hast. Lieben Dank für Deine Genesungswünsche. Globuli ist ein guter Tipp, die werde ich mir evtl vorsorglich holen u nehmen. Mit Spätfolgen, bin ich schon in den Genuss gekommen, beim letzten Mal fingen dann schmerzen sofort an. Schmerzen habe heut , eher vom Stress & Verspannungen im Nacken, hatte ich extrem vorm Unfall schon 🙁 Leider hast recht, Auto sollte ich am besten nicht mehr nehmen, haben sie mir gestern geraten. weißt was des schlimme ist? Papa musste ja mal wieder recht behalten, als er töchterchens Dickschädel klar machen wollte im Winter, dass ich alle 2j mein neues Auto gegen neuen wieder austausche. So hab ich vor etl Wochen nach angeboten umgesehen. Wg Zeitmangel, nicht-trennen-wollen von meinem jetzigen u keinen Nerv für weiteren Stress, erstmal wieder eingestellt. Da dachte sich das Universum , dann müssen wir sie mal wieder zum Glück zwingen & schickten den unfallverursacher los „augenverdreh „das Jahr 2017 hält also nur positives & Veränderungen bereit,.wenn man es positiv sieht & mein ärgern dagegen austausche …..
          So wird es bei Dir auch sein. Oft muss man durch die grauen Tage, oft fühlt es sich unwirklich an, aber danach kannst die Sonnentage & Leichtigkeit wieder genießen. Ne exkollegin macht ab u an nummerologie bei mir. Sie sagte, dass ab Mitte März bei ganz vielen es nochmal rund geht. Alle die mit dem Wandel nivht klar kommen, drehen durch /werden krank/ machen negative Erfahrungen und wird ein schwieriges Jahr , alle anderen gehen weiter vorwärts ( da gehören wir sicherlich dazu ;-)) es sind jetzt nochmal kleine Testphasen. So wie Deine letzten Wochen war, zog es sich bei mir komplett 2016 durch – grausam egal was man änderte, schön redete, positiv sehen wollte irgendwoher kam immer ein Schlag 🙁
          seit paar Tagen ist rückläufiger Merkur & da werden uns alte Dinge aufgezeigt. Man merkt a seit Tagen diese Unruhe auf den str , diesen anstrengenden Menschen – zumindest mit denen ich gestern zu tun hatte- also nächsten 4wo ruhig halten, keine Verträge abschließen , aufpassen , nivht wundern wenns mit der ein od anderen Kommunikation hapert aaaaallllessss der Merkur 😉
          Nichtsdestotrotz tut es mir wahnsinnig leid mit Deinem Freund ;(

          Ich drück Dich fest, und denke an diesen grauen Tage an schöne glücksmomente. Wenn Du diese fühlst & spürst, dann visualisiere Dein Jahr 2017 & gehe los!! ..einen gemütlichen, entspannten Abend im warmen , vlg Kathrin

          1. Liebe Kathrin,

            herzlichen Dank für deine Anteilnahme.

            Ich hoffe deine Verspannungen sind mittlerweile etwas besser. Solche Unfallfolgen machen sich meist als Muskelkater bemerkbar. Lach, ich musste schmunzel über deinen Papa… ;-). Kann ich mir bildlich vorstellen, aber finde ich schön. Du siehst, du bist ihm wichtig und er macht sich Gedanken 🙂 und das tut gut zu wissen! Du wirst bestimmt ein passendes Auto für dich finden.

            Jetzt freue ich mich erst mal auf vier freie Tage und die werde ich richtig genießen. Nur Dinge tun, auf die ich Lust habe und relaxen. Heute in der Früh hatte es kurz geregnet und die Luft hat so herrlich frisch gerochen, dazu das tolle Grün der Natur, einfach genial. Das hat mich total beflügelt und so werde ich meine Laufschuhe anziehen, nach dem Motto „mal sehen, wo es mich hinführt“. Vielleicht klappt es auch mal wieder mit dem Ausreiten, das wäre genial 🙂

            In diesem Sinne drücke ich dich zurück und wünsche dir und allen hier geruhsame und frohe Osterfeiertage mit viel Freude, Lachen, Hugs und tollen Momenten im Hier und Jetzt!

            LG Nicole

  7. Hallo Hardy! Solche „Tage“ gibt es halt. Ich habe mich schon vor Jahren damit abgefunden und denke an so einem Tag nur : Dieser Tag dauert nicht ewig und es folgen wiede gute Tage, an denen alles klappt. Ich mache an solchen „Montagen “ nur das nötigste.. Wer auch nur einen einzigen Menschen als seinen wahren Freund bezeichnen kann ist reich. Was wollte denn der „Freund“, der die angerufen hat? Freikarten? Ich hatte mal so eine Freundin, die viel Ziet mit mir verbracht hat, aber nur bis sie wieder einen Freund hatte… dann war sie vom Erdboden verschwunden … es sei denn, sie brauchte meine Hilfe … naja … und dann die „Freundinnen“, die sich nur bei dir ausheulen und dir den Kopf voll machen mit ihren Problemen, aber keinen einzigen Ratschlag annehmen … nee nee … ich habe auch vor langer Zeit aussortiert und habe neue Freunde gefunden, auf die ich mich auch verlassen kann. Das Malheur mit dem Rollstuhl war ja nicht so schön …für das nächste mal vielleicht einen Code mit einplanen … “ Magalie! Wann kommt endlich der neue Rollstuhl? Dieser hier macht schon wieder Zicken!“ Oder so ähnlich. Blöde Situation‘ Aber wie ich dich kenne, hast du es mit Bravour und Geduld professionell gemeistert … kann halt passieren … mach dir nix draus …. vielleicht war es ja auch die in dir aufgestaute negative Energie vom Tag … ich hatte mal einen Tag,, wo alles mögliche elektrische wie Deckenlampen und Sicherungen durchgeknallt sein, nachdem ich es angefasst hatte …. ich habe dann nix mehr angefasst ! 🙂 Shit happens … auf Regen folgt Sonne … und wenn immer alles klappen würde, wäre es ja langweilig … und oft ergeben sich aus den übelsten Momenten am Ende doch noch positive Erlebnisse und Begegnungen … ich wünsch dir eine schöne Woche! Jetzt scheint es ja auch in Hamburg Frühling zu werden! Ich hoffe, du nutzt die rare frei Zet mit deinen Mädels! Schöne Osterzeit!

  8. Hallo Hardy
    und an alle MitLeserinnen
    Sonnigsten Dank für den unterhaltsamen Live Bericht / ich hab sowas von gelacht jetzt zu später Stunde / solche Momente kenn ich auch nur zu gut …..;)
    That’s Life sage ich mir dann immer , diese Tage haben auch ihre .Bedeutung, damit mein Lachen / Humor nicht zu kurz kommt….

    echte wahre Freunde/Freundschaften sind für mich ein gesund erhaltendes Lebenselixier , das Aussortieren war manchmal schmerzvoll und ich durfte erkennen , dass ich so wie ich bin wertvoll bin und damit verbunden meine kostbare LebensZeit , so fiel es mir leichter loszulassen.

    in diesem Sinne
    Einen genialen & fröhlichen Wochenstart
    Mit und ohne Schokolade ….auf alle Fälle sonnige Komplimente ☀️Inklusive …

  9. Dann fasse ich mal so kurz vor dem neuen Montag für uns alle zusammen !
    Wir brauchen also :
    Mehr WOCHENENDE
    Mehr LIEBE
    Mehr SCHOKOLADE
    Mehr SCHUHE
    ……und viel weniger Montage (Mittwoch kann aber auch gemein sein ) ! Vielleicht wird DIESER morgige Montag aber dafür auch wieder ganz toll …..!? Bis Samstag L.G. Dine

  10. Hallo Hardy!

    Es ist ja schon Montag, also start ich gleich ein Mal mit Kompliment Numero Uno:
    Gelungener Text  🙂 Sehr fein erzählt. Hab schmunzeln müssen. Wahre Worte.

    Wünsch Dir einen HEITEREN Montag UND lecker SCHOKI!

    Gesegnete und Frohe Ostern an alle hier!

    LG Heidrun

  11. Guten Morgen schöner Kolibri! Ich habe dich sehr liebe. Du bist wie die Sonne.

    Ich bin vor kurzem nach Hause gekommen. Für einen guten Zweck, habe ich gestern den ganzen Tag, fast die Seele aus dem Leib getanzt. Tat wirklich gut! Und ich bin noch hellwach. 🙂

    Zitat: Falsche Freunde sind wie Schatten. Sie umgeben uns beim Sonnenschein und sind verschwunden, wenn es dunkle wird.

    Der falsche Freund ist plötzlich sehr beschäftig, wenn du seiner Hilf bedarfst, während ein wahrer Freund nicht von deiner Seite weicht. M. Baumert.

    Ich liebe Maracujas – ohne sie kann ich nicht leben. Die Violetfarbigen Maracujas schmecken säuerlich und intensiver. Ich liebe diesen prickelnden Geschmack auf der Zunge. Während ich eine Maracuja auslöffle, denke ich über deine Text und den Dialog zwischen den Vespa und Rollstuhl nach…dabei lachend. Jetzt habe ich viel Worte und Fantasie in Gedanken. Als ich den Text gelese habe, habe ich mir das Bild vorgestellt:

    Die Vesper als eine hochnäsige und dominante Tussi – sie ist grausame geschminkt, mit riesig falscher Wimper, Botox-Lippen, hellrosa Lippenstift und ganz in Silber gekleidet. Falsche Nägel, fast wie Bärrenkralen, Beine die sehr dünne sind und trägt an den Füssen Abba-Stiffel. Der Rollstuhl, ein 80 Jähriger, mit scheitel Frisur, fettiges Haar, Brille aus dicken Gläser – fast blind. Ein dünner Schnauzer und Zahnlos, Karierte Hose mit Lastträger – weisse Unterhemd, voller mit Essensflecken. Er ist zitrig, läuft am Stock, trägt Hauspantoffeln und ist extrem Schüchtern. Sie steht vor ihm und sagt mit einem fordernden Ton: Komm her, du Zucker stück! Er…ich? sie…ja, genau du…aber dalli! Zitternd und verlegen macht er ein paar Schritte nach vorn und schaut auf den Boden. Sie hebt sein Kim nach oben fordernd: Schau-mich-jezt-an-und-hör-zu: Heute lässt du den lieber Hardy schön in Stich, heute ruhrst du keinen Finger, heute machst du auch Blau. Bevor er die Chance hat, etwas zu formulieren, schreit sie: Stop, Genug geredet! Sie dreht sich um und läuft davon. Er steht da, frustriert und machtlos. Mumerlt etwas vor sich hin mit einem keuchenden Husten: *Ja, ich lasse heute den lieber Hardy in Stich, ich mache auch Blau. Er folgt ihr mit den Augen. Das waren meine Gedanken, während ich den Dialog gelesen…es geschah wie ein Blitz durch meinen Kopf. Manchmal kann ich meine Worte und Gedanken nicht steuer und lasse sie einfach raus.

    Letzter Woche, war das Wetter hier bis Donnerstag nicht sonderlich einladend. Die Bienen, Vögel und Hummeln waren in Garten nicht zu sehen. Die Schmetterlige die mir auf den Magen liegen, waren sehr frustriert. Das Wetter war feucht, kalt, grau und windisch. Es war zu kalt für mich. Ich spüre es bis ins Knochen. Denn, ich habe nicht gerne kalt. Und noch schickt mir noch jemand ein Bild auf eineme Surfbrett am Meer. Danach hatte ich Lust nach Hause zu fliegen. In solchen Momenten, kleide ich meine Seele mit Meer und Sonne.

    Meine lieblingstage der Woche sind Montag und Sonntag. Ich bin an einem Montag geboren und am Wasser. Cool!!! Darum liebe ich das Wasser unheimlich gerne…es ist meine zweiter Mutter.

    Ich liebe den Montag… und habe den Dienstag dafür nicht so gerne. Es bleibt irgendetwas liegend, etwas nicht gemacht. Und wenn das passiert, ich bin nicht frustriert, da ich jetzt genug Zeit habe und alles bis Freitag in Ordnung bringen kann. Ich gehe zuerst immer durch meine Morgensritualle: Meditieren, Joggen, Duschen, mit Kolleginnen für eine Stunde im Dorkaffee essen, trinken, etwas plaudern und viel lache, blödsinn erzählen. Danach Zeitung lesen und in Face posten. Ich stelle am Montag meinen Wochen-und Menüsplan auf. Ich brauche Strukturen durch den Tag, wenn etwas aber nicht klapt, lache ich auch drüber…das Leben geht weiter auch so.

    Manche Tage sind nicht willkommenm aber es wäre langweilig, wenn ab und zu nichts dazwischen wäre. Ein bissen Ärger tut auch gut, dafür gibt es Schokolade und gute Freunde, die einem beistehen wenn Donnerwetter im sicht ist. Wenn ich meinen Kopf voll habe, vergesse ich auch vieles…dann kommen die Fragen: Habe ich der Herd abgeschalten? Katzen gefüttert? Bügeleisen herausgezogen? Alle Rechnungen bezahlt?

    Leere Bankautomaten waren bei mir bis jetzt nicht der Fall, aber wenn ich Stress habe, vergesse ich oft, daas die Karte noch steckt…zum Glück bis jetzt deswegen, keine schlechten Erfahrungen gemacht.

    Finde ich toll, dass du und Team flexibel seid und in solchen Situationen trotzdem Pane, die Nerven bewahrt und an Ende geht alles gut.Ihr seid wunderbar!

    Das Bild mit dem Gorilla ist wirklich erheiternd. Lache jetzt auch…meinen Gedanken…Und wenn ich dich auf dem Foto so warm eingekuschelt sehe, wünsche ich mir einer zwei minutige Umarmung von dir. Komplemente zu bekommen ist eine tolle Sache. Für mich muss ich nicht unbedingt ein komplement zurück bekommen. Ich habe es so gelernt!

    Das Bild mit den Sonnerstrahlen mag ich sehr…Das kann ich dir jetzt sagen: Du bist die schöner Farbe auf meiner Leinwand, die Bilder wirken jetzt intensiver…ich sehe dich und deine Seele wenn ich male. Ich wünsche dir einen Montag voller Glück und schöne Momente.

    Ich werde jetzt Scharfe zählen… Ich lasse dir ein Lächeln für deine Wochen. Lg Ana Maria

  12. Montagmorgen 🙂 🙂 🙂

    Du schreibst immer total schön.

    Du bist ein grandioser Schauspieler/ Theaterdarsteller.

    Und als Privatperson: Du bist ein herzensguter Mensch (der voller Demut als stiller Beobachter sich die ganze Welt anschaut – und das gefällt mir besonders gut an Dir).

    Ich wünsche Dir eine wundervolle Woche und für die restlichen Vorstellungen von Ziemlich beste Freunde: Toi, toi, toi!!!

    (mit so vielen Komplimenten und positiver Energie VON UNS ALLEN sollte das doch diese Woche klappen…)

    LG Christiane

  13. Wohl wahr… manchmal und ausgerechnet geht Montag einiges schief… drüber lachen… die Woche hat noch mehr Tage! Schön wenn der urlaubsmontag mit einer wiederkehrenden Grippe anfängt obwohl du dich so gefreut hast endlich zu entspannen und etwas mit den lieben zu unternehmen!
    Eine ausgewählte Sammlung an besten Freunden ist der beste Weg! Ohne ständig zu müssen und etwas zu erwarten, aber genau da zu sein wenn man jemanden brauch auch wenn man traurig ist zusammen das Päckchen Taschentücher teilt (auch für die tropfende Nase) und zum Schluss miteinander lachen kann! Komplimente „wie du siehst heut echt schei… aus“ gehören dazu! Lach!
    Eine Umarmung und einfach sagen hey war mal wieder schön spontan dich wieder gesehen zu haben oder bis in die Nacht zu reden Musik zu hören …
    schönen Sonntag dir auch lieber Hardy (kann es mir bildlich vorstellen … eure Improvisation… alles wird am Ende gut) und auch nach dem Regen kommt wieder die Sonne

  14. Als erstes ein Kompliment …
    vielen Dank für Deinen Blog, sehr interessant und lehrreich …

    Das mit den Montagen ist so eine Sache, da geht es wahrscheinlich vielen sehr ähnlich …
    und das mit den Freundschaften ?
    Ich denke nicht, dass alles nur schwarz-weiß, gut-schlecht, Lieblingsmensch-Energiesauger ist.
    Sicherlich gibt es im Leben vermeintliche Freundschaften, bei denen man sich schützen muss, aber wendet man sich nicht genau dann auch an Menschen bzw. Freunde, wenn es einem selbst nicht mehr gut geht oder vom Schicksal gebeutelt ist ?
    Ist man dann gleich ein Energiesauger ?
    Wo ist der Anfang und wo das Ende ?
    Ist es nicht klar, dass wenn es uns selbst gerade nicht gut geht und wir somit wahrscheinlich eher eine schlechte Energie haben, wir eher nach Menschen mit guter Energie suchen, denen es nun mal gerade besser geht ( und sich das für den anderen vielleicht unterschwellig wie eine unbewusste Bedingung anfühlt )
    Ist das nicht irgendwo auch menschlich ?
    Ich persönlich halte es für sehr oberflächlich sofort zu selektieren und zu eliminieren. Manche Situationen gehören einfach hinterfragt und von verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, denn manchmal reicht ein einfaches aber ehrliches : “ Alles wird gut, du schaffst das !“, bevor ich jemanden einfach stehen lasse, weil er mir nicht gut tut.
    Schlechte Laune und große Verzweiflung von einem vermeintlichen nicht Freund, der sich lange nicht mehr gemeldet hat. Hast Du denn mit Ihm gesprochen ?
    Ich respektiere Deine Einstellung über Freundschaften, teilen kann ich sie jedoch nicht.
    So, und nun widme ich mich meiner Schokolade, weil heut Montag ist ;-),
    und wünsche Dir einen wunderschönen Montag mit gaaanz viel Schokolade und noch viiielen Komplimenten.

  15. Ja, ja. Solche Tage kenne ich zu gut. Aber wenn man später darüber lachen kann , ist es nur halb so schlimm.
    Das Thema Freundschaft war auch bei mir lange ein Thema. Vor sieben Jahren kam meine Tochter mit einem Gendefekt zur Welt. Sie kann noch nicht laufen und sprechen. Anstatt von Freunden und Familie Unterstützung und Trost zu bekommen, haben sich einige abgewandt. Damals war es für mich sehr schmerzhaft. Dann kam die Wut und jetzt bin ich froh , dass alles so geschehen ist wie es ist. Es sind viele Türen zu gegangen, aber es sind in den Jahren viele Türen wieder aufgegangen. Und diese Menschen möchte ich einfach nicht mehr missen.
    Ich hoffe ihr hattet alle einen schönen Montag und wünsche euch noch eine tolle Woche.
    LG Ramona

  16. Eigentlich sollte es gestern noch heißen: ein HAPPY MONDAY zusammen! Ich hab‘ dazu mal ein Gedankenspiel … wann wird ein solcher Tag denn zu einem sog. besch… – ich meine, bescheidenen Tag?! Doch erst, wenn wir denken „… das kann ja nur ein besch… Tag werden …“ oder nicht?! Wenn ich mich über das erste missglückte Ereignis schon tierisch ärgere und eine kaputte Brille z.B. ist in der Tat sehr ärgerlich – ist mir auch schon passiert – dann setze ich ja etwas in Gange und ziehe automatisch weitere negative Ereignisse an. Klingt komisch – ich weiß. Einfach mal ausprobieren oder darauf achten. Aber betrachtet man es einmal ganz nüchtern, hat die Woche 7 Tage und jeder Tag ist eigentlich wie der andere. Es gibt keine schlechten Montage, Dienstage usw. Erst wenn wir denken, dass es sie gibt, werden sie uns auch passieren. Genauso, wenn wir Sonntags schon denken „Mist, morgen ist schon wieder Montag“, denken wir negativ und es wird 100%ig in irgend einer Weise bestimmt nicht positiv. Gedanken sind Macht! Ich ärgere mich auch, aber mit einer Portion Gelassenheit. Denn ich kann es ja nicht ändern. Es ist, wie es ist und es wird nicht besser, wenn ich mich tierisch ärgere und mit dieser Gelassenheit bleibt es bei mir zumindest meistens a) „nur“ bei einem „ärgerlichen“ Ereignis am Tag und b) empfinde ich es dann schon nicht mehr als ganz so schlimm. Ich habe zumindest schon lange nicht mehr gedacht „Boah, ist das ein besch… Tag!“. Beim Auto, das z.B. liegen bleibt, vor allen, wenn man auf Reisen ist oder es heile zur Werkstatt bringt und es mit einem Schaden von über EUR 1.000,– oder mehr zurück bekommt, sind nicht unbedingt Ereignisse, wo ich auch noch cool bleibe. Es bereitet mir sogar eher auch schlaflose Nächte. Aber, früher habe ich mich tierisch aufgeregt, heute komme ich aber sehr viel weiter, wenn ich einmal tief durchatme und mit einem gewissen Lächeln im Gesicht. Denn das überträgt sich auch auf den Gegenüber/die Situation und man hat dann komischer Weise öfters auch einfach mal „Glück im Unglück“! … ist – wie gesagt – ganz allgemein nur mal ein Gedankenspiel … das mit dem missglückten Montag tut mir leid – brauch‘ kein Mensch! Aber es hat ja im Nachhinein doch zum Glück auch schon eine gewisse Komik … 😉

  17. Hallo Hardy,
    als ich Deinen Text gelesen habe…musste ich sehr schmunzeln bzw für mich lachen. Solche Montage gab es schon soooo oft in meinem Leben. Wenn wir dem Montag einen Namen geben würden, dann wäre ich für „bleibeinfachimBett“… 😉
    Das hätte ich mir schon öfters gewünscht…
    Ich gebe Dir sehr recht, dass man viel zu wenig komplimente verschenkt… Warum eigentlich…? Ja, das frage ich mich wirklich… Ich glaube der Alltag hat uns/ mich zu sehr im Griff…man funktioniert und es fällt einfach runter…SCHADE…
    Da muss sich was ändern!
    Deine Texte sind sehr schön,warm und so echt geschrieben…
    Es ist für mich gar nicht fassbar, dass Du hier in Deinem Blog wirklich schreibst….

    VG Steffi 🙂

  18. Hallo Hardy!

    Ich war letzte Woche wieder einmal in Hamburg und habe mir „Ziemlich beste Freunde“ angeschaut, und zwar genau die Vorstellung am Montag. Ich habe mich köstlich amüsiert. Wenn ihr improvisiert habt, dann ganz hervorragend. Für uns im Publikum war es einfach nur lustig. Man konnte euch ansehen wie viel Spaß ihr beim Spielen habt. Echt super 🙂

    Liebe Grüße aus Linz
    Sigrid

  19. Hallo Hardy,
    als ich Deinen Text gelesen habe ….musste ich sehr schmunzeln bzw für mich lachen. Solche Montage gab es schon soooo oft in meinem Leben. Wenn wir dem Montag einen Namen geben würden, dann wäre ich für „bleibeinfachimBett“ ;-)…
    Das hätte ich mir schon öfters gewünscht…
    Ich gebe Dir sehr recht, dass man viel zu wenig Komplimente verschenkt… Warum eigentlich…?
    Ja, das frage ich mich wirklich… Ich glaube der Alltag hat uns/ mich zu sehr im Griff…man funktioniert und es fällt einfach runter… SCHADE…
    Da muss sich was ändern!
    Deine Texte sind sehr schön, warm und so echt geschrieben…
    Es ist für mich gar nicht fassbar, dass Du hier in Deinem Blog wirklich schreibst….

    Vg Steffi 🙂

    1. Ok, dann werde ich den Montag jetzt „bleibeinfachimBett“ ;-)… nennen… ob ich dass auch umsetzen kann, ist allerdings fraglich. Aber die Idee gefällt mir ! Danke !! Frohe Ostern..

      1. Hardy,unbedingt probieren. An nem grauen,verregneten Tag ohne Verpflichtung zurück ziehen & alles ausblenden . Buch, Tee, schokokekse mitnehmen & mal das nichts tun genießen od zu 2 die Auszeit & gemeinsame Zeit, das Hier u Jetzt genießen. Paar STd fühlen sich wie Urlaub an ….

  20. Hallo Hardy,
    als ich Deinen Text gelesen habe…musste ich sehr schmunzeln bzw für mich lachen. Solche Montage gab es schon soooo oft in meinem Leben. Wenn wir dem Montag einen Namen geben würden, dann wäre ich für „bleibeinfachimBett“…
    Das hätte ich mir schon öfters gewünscht…
    Ich gebe Dir sehr recht, dass man viel zu wenig komplimente verschenkt… Warum eigentlich…? Ja, das frage ich mich wirklich… Ich glaube der Alltag hat uns/ mich zu sehr im Griff…man funktioniert und es fällt einfach runter…SCHADE…
    Da muss sich was ändern!
    Deine Texte sind sehr schön,warm und so echt geschrieben…
    Es ist für mich gar nicht fassbar, dass Du hier in Deinem Blog wirklich schreibst….

    VG Steffi

  21. Hallo Hardy ,
    am Sonntag geht es nach Hamburg und ich schaue mir dein aktuelles Theaterstück an. In Vorfreude darauf, habe ich die Gelegenheit genutzt und auf deinem Blog gestöbert. Zugegeben, ich war neugierig. Wer ist der Mensch- Hardy ?

    In der heutigen Zeit gibt es viele oberflächliche Menschen. Freunde sind nicht oberflächlich. Sie sind da wann immer du sie brauchst. Meistens weiß man aber erst wenn man einen Schicksalsschlag erfährt, wer für einen da ist und wer nicht. Zumindestens war das bei mir so. Energieräuber trifft es ziemlich genau.
    Ich schaue gerne hinter die Fassade eines Menschen. Was er zu erzählen hat. Du beschreibst dich als Kosmopolit. So würde ich mich jetzt nicht beschreiben, aber dennoch frage ich mich manchmal wo ist deine Heimat? Heute weiß ich, Heimat ist dort, wo du glücklich bist. Lange Zeit habe ich nach dem Glück gesucht. Aber auch heute weiß ich, für mein Glück bin ich verantwortlich. Wichtig ist und das ist etwas was ich gelernt habe, die kleinen Dinge bewusster wahrzunehmen und zu genießen, ist etwas was mich glücklich macht.

    Dein Blog ist sehr authentisch geschrieben. Hast du schon mal darüber nachgedacht, ein Buch zu schreiben?

    Ich wünsche dir dir ein angenehme Zeit und bis Sonntag in der Vorstellung.

    LG Dana

  22. Hinter all deinen Worten wird einem eigentlich sehr gut klar, dass du trotz Blitzlichtgewitter und Medienrummel MENSCH geblieben bist.

    Familienmensch und Freiheitsliebend ,der es liebt zu lachen sich aber auch seiner Tränen nicht schämt, Kumpel und Vater bestimmt auch Trotz-und Dickkopf, jemand der sich über Komplimente freut und auch nichts dagegen hat in den Arm genommen zu werden,Junge,Sohn,Mann der Fehler macht und auch nicht vor Missgeschicken gefeit ist…..und all das verbindet,weil es Gemeinsamkeiten sind,die viele Menschen mit dir teilen.

    Alles Gute und Schöne für Deine Aufführungen über Ostern
    Wünsche Dir und deinen Lieblingsmenschen und allen Lieben hier
    FRIEDLICHE,FRÖHLICHE,BUNTE FEIERTAGE
    Kerstin : )

    „ALL THAT WE SHARE“ ( alles,was wir gemeinsam haben)
    https://www.youtube.com/watch?v=i1AjvFjVXUg

    (hatte den Link zwar schon am 2.April gesendet aber egal,kann man ruhig öfter sehen)

  23. Guten Abend Zäme!

    Ich wünsche Euch sonninge, friedlich und happy Ostertage.

    Und dass die Aufführungen erneut sehr gut besucht werden.
    Dann verabschieden wir uns in ein langes und schönens Wocheende.
    Euch einen schönen Abend!

    PS: Hardy, anjo de luz…nochmals danke für alle die Inspirationen!

  24. Ach ja, „Heiter bis wolkig“

    Wir sind gerade auf dem Weg nach Hamburg, um uns morgen Abend „ziemlich beste Freunde“ anzusehen.

    Am Bahnhof dann die Anzeige, dass der Zug nicht fährt. Also Tasche nehmen und auf zum Info-Schalter. An der Tasche reißt der Tragegurt.
    Info über die Weiterfahrt: mit der Bimmelbahn in die nächst größere Stadt und mit zwei Stunden Verspätung dann den Anschlusszug nehmen.
    Endlich im ICE, nach 20 Minuten Fahrt Stillstand. Eine betrunkene Person liegt im Gleisbett. Warten auf die Bundespolizei. Als diese endlich eintrifft, ist die Person verschwunden. Weiterfahrt erst nach Auffinden der Person möglich. Nun, noch eine weitere Stunde später rollt es endlich wieder. Ich hoffe, wir kommen überhaupt noch an! Wir freuen uns jedenfalls auf unser erstes kinderfreies Wochenende (jetzt schon ein komische Gefühl) und ganz doll auf Dich!

    LG Katrin und Ehemann

    (…und diesen Kommentar versuche ich jetzt schon seit einer Stunde zu posten, aber in der Bahn…aber immerhin fahren wir)

  25. Die Glocken sind auch wieder auf ihrem Rückflug aus Rom zu ihren Plätzen in ihren Kirchtürmen 😉

    FROHE OSTERN 🙂 !!!

    Für mich haben oft gerade die Karsamstag- Auferstehungsnacht und die Ostersonntagsnacht etwas Begnadetes, WUNDER volles und FROHES, Erleichterndes…. gerade zu MAGISCHES 😉 🙂
    … nicht jedes Jahr aber manchmal ist da etwas ganz Befreiendes, Heiteres und Mystisches spürbar … 🙂

    Falls Ihr das Glück habt, dass es bei Euch in Eurer Region Osterfeuer gibt, kennt Ihr sicher auch diese ganz besondere Freude, Faszination nach dem langen, wirklich harten Winter dieses schöne Flammenlicht und die Wärme des Osterfeuers zu spüren.

    Das macht Hoffnung und Freude auf den Frühling.. die Natur… das Leben 🙂 … und bald auf den Sommer 😉

    In diesem Sinne wünsch ich Dir lieber Hardy und Deiner ganzen Familie natürlich mit allen Deinen Lieblingsmenschen, Dir liebe Christiane und liebe Kathrin und liebe Kerstin und all Euren Lieben und allen Kommentar- SchreiberInnen und Blog- Leserinnen und natürlich Lesern und einfach allen hier die zufällig diese Zeilen lesen noch eine WUNDER volle Karsamstagsnacht & einen FROHEN Ostersonntag & HEITEREN Ostermontag & einen SONNIGEN Osterdienstag!

    Herzliche Ostergrüße
    Eure Heidrun

        1. Lieber Hardy!

          Ich wünsche Dir und Deinen Lieben sowie Allen, die Deinen Blog lesen, und Blogschreiberinnen wundervolle Osterfeiertage, und dass der Osterhase viel Schokolade bringt 🙂

          Zu Ostern möchte ich ein paar Zeilen, die mir kürzlich zugetragen wurden, mit Euch teilen:

          „Im Leben gibt es keine Landkarte, die Dir den Weg weist, kein Schild, das Dir Auskunft gibt, keine Garantie, dass Du Dein Ziel tatsächlich findest und erreichst.

          Es gibt nur die Stimme des Herzens, die Dich führt.

          Lache in die Zukunft, winke der Vergangenheit nach, aber lebe in der Gegenwart.“

          Liebe Ostergrüße, Christiane

          @Heidrun:

          Ein herzliches Dankeschön von mir und meinen Lieben 🙂 Total lieb von Dir!

          Ostern ist das Fest des Friedens und der Hoffnung!

          Herzliche Ostergrüße zurück nach Österreich, Christiane

    1. @heidrun ohhhh das ist lieb. Ganz lieben Dank für die persönl Grüße. Wünsche Dir & auch allen anderen hier, frohe Ostern , ruhige Feiertage & lasst es Euch gut gehen … Glg Kathrin

    2. @ Christiane & Kathrin

      Lieben Dank Euch beiden 🙂
      Freu mich ur (Achtung Össi- Dialekt 😉 ) über Eure Zeilen!

      GLG & 🙂 Ostern noch
      Heidrun

  26. Hallo Hardy,
    man sollte sich gut überlegen, ob man den Montag verteufelt. Er beschert uns dieses Jahr so viele tolle freie Tage: Rosenmontag-(meistens)frei, Ostermontag-frei, 1.Mai-frei, 1. Weihnachtsfeiertag-frei, 1.Januar-frei!! Alles Montage! Was wäre 2017 ohne Montage? Ich liebe Montagewünsche dir eine tolle Woche Hardy!

  27. Hallo ihr Lieben !
    Ich weiss nicht wie ich auf diese Seite gestossen bin, wollte nur ein Rezept für einen Eiweisskuchen. Ich bin kein Mensch der Stars anhimmelt oder vergöttlicht, habe mich nur ein bisschen reingelesen. Ja Hardy Krüger hat ein schlimmes Schicksal hinter sich und er verarbeitet das in diesen Blog. Was ich sagen muss: er ist auch glücklich und dankbar für die schönen Seiten seines Lebens. Er hat ja viele davon und kann seinen Traum leben!
    Vielleicht werde ich anfangen die Reiseberichte zu lesen, weiss noch nicht.
    Ich bin auch Single und es mangelt nicht an Männern die grosses Interesse Zeigen, aber ich kann mich einfach nicht verlieben. Punkt so ist es! Das Singelleben hat auch sehr schöne Seiten man muss sie nur sehen!!
    Eines möchte ich auch dazu sagen: Ich möchte mich nicht für einen Mann ändern, das ich dadurch Anererkennung oder Bewunderung erhalte! Ich möchte ich bleiben, so wie ich im Herzen bin.
    Es gibt so viele schöne Momente in meinen Leben! dafür bin ich auch dankbar. Ich lese auch viel , liebe Tiere und habe gute Freunde! Danke dafür!!
    Ich spreche nur für mich, viele hier haben hier Schicksale erlebt und Träume die sie aber aus irgentwelchen Gründen sich nicht erfüllen können.
    Mein Traum wäre auch so eine Farm mit vielen Tieren die ich hegen und pflegen kann. Aber ich hab einen Job und nicht soviel Geld . Ich hab auch nicht den Mut bin zu feige!
    Natürlich ist es für Hr. Krüger schwer eine passende Frau zu finden, die auch soviel Herz und Versand für seine Träume hat, auch zu erkennen, will sie den Menschen Hardy Kürger oder nur den Star und sich in seinen Ruhm sonnen.
    Ich würde vielleicht den Menschen Krüger akzepieren (sein Inneres) ,aber den Star Krüger eher nicht.
    Es ist sicher schwerer für ihn eine Frau zu finden. Aber er ist glücklich und er wird sie finden!!!
    Es ist schwer über einen Menschen zu urteilen den man nicht kennt,ausserdem soll man über keinen Menschen urteilen.
    Es wurde auch über mich gesagt : das mein einziges problem das ist, was ich morgen anziehe.
    Weil ich mich gern modisch kleide und gepflegt bin! Das sagen aber nur Menschen die nur mein äuseres kennen.
    So nun aber zum Punkt: Seht euch mal um wieviele Menschen in eurer Umgebung müssen Leid und Kummer ertragen.
    Fragt Menschen wie es ihnen geht und fühlt rein. Auch bei den Tieren, sie sind oft so hilflos und ausgeliefert.
    Kümmert euch auch um diese Menschen ,die ihr Leid nicht in die Welt hinaustragen können. Auch wenn es nur zuhören ist, es kostet nichts und bringt oft sehr viel.
    Ich wünsche euch allen ein schönes ,gesundes Leben!

  28. Lieber Hardy Krüger,
    ich bin heute das erste Mal auf Ihrer Seite, und gleich der erste Bericht, „Heiter bis wolkig“, gefällt mir total gut…
    Ich kann Ihrer Meinung über den Montag zwar nicht zustimmen, denn ich liebe den Montag. Vielleicht liegt es daran, das ich an einem Montag geboren wurde. Ich freue mich immer, das es mir so gut geht….. lach… man spricht ja so oft über Montags-Autos, Montags-Rechner etc. . Darum liebe ich den Montag u.a., weil er so gut zu mir ist.
    Aber ich kenne diese Tage, die Sie beschreiben, zur Zeit kommen sie doppelt und dreifach.
    Und ich stimme unglaublich mit Ihnen überein… hinsetzen, fragen, was kann noch kommen, wachsam sein, und aus allem das Beste machen. Und dann hilft tatsächlich das Stück Schokolade… am liebsten Dunkle mit Mousse au Chocolate, dazu einen Latte Macciato, und die Welt läuft erst mal wieder rund… bis zum nächsten Vorfall… aber daraus lernen wir ja, wenn wir es annehmen, und uns fragen, was es uns wohl sagen will.
    Super geschrieben!
    Ich werde jetzt mal weiter hier stöbern, und ich freue mich schon auf neue Berichte. Auch und vor allem über den Montag.
    Alles Liebe

  29. Hallo Leute!! Geht Euch gut?

    Ich lasse hier ein Gebet für uns alle. Das gilt für das ganze Jahr.

    Gott, lasse die Gnade der Hoffnung über mich strömen und lasse mich stets das Licht der Hoffnung sehen, das hell vor mir leuchtet.
    Erhelle die Dunkelheit, indem Du mich mit Glauben und Hoffnung erfüllst und mich den Trost deiner Liebe empfangen lässt.
    Schenke mir den Mut und die Kraft der Gewissheit, dass ich diese schweren Zeit überstehen werde. Erfüllen mich mit der Freude und dem Vertrauen der Gewissheit, dass ich dein Kind bin und dass du für mich sorgen wirst und für diejeningen, die ich liebe. Ehröre mein Gebet. Amem!

    Wir können ein Licht im Leben eines anderen Menschen sein, egal wie kurz dieser Moment auch sein mag.
    Es ist wichtig, auf andere zuzugehen und ihnen zu helfen, wenn sie enttäuscht wurden, eine Auseinanderzetzung hatten oder sich in irgendeiner Weise niedergeschlagen fühlen. Wir sind alle miteinander verbunden, daher ist es wichtig, dass wir Verantwortung für Menschen übernehmen, die unserem Weg kreuzen, nicht nur für enge Freunde oder Verwandte. Wenn ich der Wind wäre, wurde ich auf dieser Welt Sorgen und Schmerzen von manchen Menschen einfach weggeblasen.

    Sich einander die Hände reiche ist auch heilend. So könne wir untereinander die Kräfte in der Seele miteinander verteilen.

    Hardy… anjo de luz, du bist sehr wichtig für uns…für mich. Wir vermissen dich oder? Ich und meiner Seele vermissen dich! Ich hoffe, dass es dir gut geht. Ich habe gerade viel Vegis Schokoladen gegessen…ich habe noch viel zu tun…so kann ich wach bleiben. Ich habe für dich eine gute und schöne Nachricht: Ich habe von dir geträumt. Im Traum waren wir Kinder. Ein älterer Indianer auf einer Brücke als Hols hat auf für uns gewartet und er hatte eine Sanduhr und eine Taschenuhr in der Hand gehabt. Da waren wir zwischen acht und neun Jahren alt…es war ein sehr schöner und lang Traum. Ich hier werde darüber erzählen, ist das in Ordnung für dich? So…jetzt wünsche ich dir viel Kraft und Energie und Motivation für d Proben und für d Woche. Und bitte nicht vergessen: Du bist die Sonne für sehr viel Menschen auf dieser Erde…und sie sind auch deine Sonne. Wir sind hier und umarmen dich ganz fest. Meine Seele umarme deine Seele jetzt.

    Leute, ich wünsche euch eine gute und sonnige Woche. Lg Ana Maria

    1. Moin, moin Ana Maria

      Aussagekräftiges, schönes und Trost spendendes Gebet. Danke!

      Ich wünsche Dir, allen „Hardy’s Blog“ – Ladies 😉 & natürlich dem Hahn im Korb himself Hardy 😉 eine LICHT VOLLE Woche!

      Sonne in Eure Herzen

      Gottes Segen auf allen Euren Wegen und GLÜCK AUF!

      LG Heidrun

  30. Guten Morgen liebe Heidrun!
    Herzlichen Dank für die netten Worte.
    Ich bin heute gut gelaunt und motiviert. Ich habe vorher meinem Schöpfer gegenüber gestanden – *Meditation*.
    Das Wetter ist traumhaft in Grauen und kälter. Regen und Schnee…aber wir atmen noch. Das ist sehr wichtig!
    Dir und alle die anderen eine sonnige Umarmung! Alle einen schönen und lustiger Tag!
    Lg Ana Maria

    1. Lieben Dank! Ja das Wetter is auch bei uns in der Alpenrepublik nicht grad Frühling, Sonne, Sonnenschein ABER wenn es nicht zu lang dauert hat dieses stürmische Wetter auch etwas Reinigendes & ne eigene irische Stimmung (bin gr. Irland Fan) 😉

      In diesem Sinne auf baldiges Frühlingswetter für uns alle und einstweilen sonnige Umarmung zurück!

      Glück auf an alle! LG Heidrun

  31. Guten Tag lieber und schöner Hardy! Guten Tag liebe Leserinnen!

    1.Mai ist da. Ich wünsche Euch neue Lebensfreude, Lebenslust, Lebendigkeit, dass alle Visionen und Träume in Erfüllung gehen. Alle eine gesegnet Woche und einen schönen Tag

    Hier eine Poesie für Euch:

    Mai

    Mit Maiglöckchen
    läutet das junge Jahr
    seinen Duft
    Der Flieder erwacht
    aus Liebe zur Sonne
    Bäume erfinden wieder ihr Laub
    und führen Gespräche
    Wolken umarmen die Erde
    mit silbernem Wasser
    da wächst alles besser
    Schön ist’s im Heu zu träumen
    dem Glück der Vögel zu lauschen
    Es ist Zeit sich zu freuen
    an atmenden Farben
    zu trauen dem blühenden Wunder
    Ja es ist Zeit
    sich zu öffnen
    allen ein Freund zu sein
    das Leben zu rühmen.

    Rose Ausländer

    Ich habe heute das gelesen: Postives Denken hilft einem das Leben zu meistern. Man sollte stets bemüht sein, die Dinge positiv zu sehen.
    Wenn dir ein Vogel auf den Kopf kackt, denk doch einfach: super, wie gut das Kühe nicht fliegen können.

    Habt Ihr heute schon gelacht?

    https://www.youtube.com/watch?v=3V9QHBgrPNY

    Hardy…hast du schon mal gedacht, einen Duft für die Frauen zu lancieren? Es wäre wunderbar!
    Ich wünsche dir viel Energie für d Proben und danach viel Erfolg. Wir umarmen dich. Lg Ana Maria

  32. Lieber Hardy!

    Ich möchte Dir über etwas schreiben, wovon ich gehört habe und was soweit ich weiß, „Das soziale Atom“ heißt. Dabei geht es darum, in welcher „Beziehung“ wir zu anderen Menschen stehen, und umgekehrt. In der Mitte ist ein ausgemalter Kreis (der jeden Einzelnen von uns darstellen soll). Drumherum sind Kreise. Die Kreise und der Zwischenraum dazwischen sollen die enge oder weit entfernte Verbindung zu anderen Menschen darstellen. An dem ausgemalten Kreis sind natürlich unsere engsten Lieben „angedockt“ (Kinder, Partner/-in etc.) – das können übrigens auch Verstorbene sein. Weiterhin sind z.B. unsere Eltern oder bester Freund/ beste Freundin im innersten Kreis. AUF dem ersten Kreis kann unser Freundeskreis sein. Danach Freunde, Kollegen usw. Auf dem letzten Kreis könnte z.B. die Bäckereiverkäuferin sein, die uns jeden Morgen die Zeitung oder den Kaffee verkauft – ohne sie und einen lustigen Spruch würde uns etwas jeden Tag etwas fehlen.

    Manchmal gibt es Missverständnisse, wie sich einer bei uns einordnet oder wir uns selbst einordnen. Bei Dir könnte ich mir vorstellen, dass es weibliche Fans gibt, die meinen, dass sie bei Dir im innersten Kreis sind und die am liebsten das Aufgebot bestellen würden…Und Du denkst: Was ist denn hier los? Ich kenne die gar nicht…und „katapultierst“ sie direkt aus deinem sozialen Atom hinaus. Oder der eine „Freund“ von Dir, der rausgeflogen ist…

    Auch kommt es vor, dass unsere große Liebe aus unserem innersten Kreis muss.

    Wir können uns „nur wünschen“, bei dem Einen oder Anderen an einer bestimmten Stelle in seinem sozialen Atom zu stehen und können nur unser bestes geben, indem wir auf unsere Art zu sein, Beziehungen verschiedener Art zu pflegen.

    Ich finde das soziale Atom total interessant – egal wie wenig oder wie viele Menschen dort bei uns zu finden sind.

    LG

    1. Ja hallo liebe Christiane 🙂 … es ist noch Leben in der HKJ Blog Community Yiepi 😉 🙂

      Mir gfallt Dein „soziales Atommodell“.
      Erinnert mich auch (da hab ich schmunzeln müssen) an einen meiner Lieblingsfilme „Meine Braut, ihr Vater und ich“ mit dem con genialen Duo Robert De Niro (One Of The Best Ever) und Ben Stiller und dem „INNEREN KREIS“ 🙂

      Na jedenfalls hab ich heut über sämtliche Atommodelle ( „was tut mir gut“- Atom etc) sinniert und doch die eine oder andere Erkenntnis daraus gezogen… 😉

      Ich wünsch Dir und Euch allen in der Community noch eine gelungene, erfolgreiche, humorvolle und segensreiche Woche und zusätzlich
      @ Hardy: viel Kraft und Energie noch
      für die letzten Proben. Kleine Auszeiten und durch schnaufen, falls irgend geht, nicht vergessen!

      Glück auf an alle!
      LG Heidrun

      1. Hallo liebe Heidrun 🙂 !

        Lieben Dank für Deine Worte! Ich wünsche Dir auch eine gute Zeit 🙂

        @Hardy:

        Toi, toi, toi für Deine Premiere und eine wundervolle Theaterzeit mit „Jungs im Herbst“!

        Die Proben und Deine Privatzeit sind jetzt das allerwichtigste! Dafür haben wir doch alle Verständnis.

        Und wenn Du wieder etwas Zeit hast, freuen wir uns auf Deinen nächsten Blog-Beitrag 🙂

        LG Christiane

  33. Toi Toi Toi für die bevorstehende Premiere.
    Es wird sicher wieder ein tolles Theatererlebnis!
    Wir werden auch wieder nach Hamburg kommen! Allerdings erst zum Ende der Spielzeit.
    Darauf freuen wir uns jetzt schon sehr und fahren dafür auch gerne wieder 350 km
    Gut, dass es im Juni wieder freie Hotelzimmer gibt in HH

    Zu deinem Blog kann ich dir auch nur Applaus geben. So aus dem Herzen geschrieben, dass du damit viele Menschen erreichst und berührst.
    Die Themen sind hochaktuell und man hat Lust mit dir am Küchentisch weiter darüber zu diskutieren.
    Mein aktuelles Motto zur Zeit:
    Das Herz braucht Hände und die Hände ein Herz. Das Herz braucht Stimme und die Stimme Herz.
    Letzteres passt ja besonders zu dir.

    Alles Gute

  34. Hallo Hardy jun.!
    Heute ist bestimmt alles heiter – wir 68-er halten doch fast immer den Kopf hoch
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM GEBURTSTAG und alles Gute für das neue Lebensjahr.
    Liebe Grüße
    Gitti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.