50. „Better than ever“

„Better than ever“

Meine letzte Challenge „Get strong and fit in 10 weeks“ ist schon eine ganze Weile her. Da habe ich auf eine Motorradtour durch Afrika trainiert. Nur kam mir kurz vor dem Ziel eine OP in den Weg und ich musste die Tour absagen. Das Training und die Resultate waren allerdings erstaunlich. Verletzungsbedingt bin ich nun wieder einige Zeit ausgefallen. Ein halbes Jahr konnte ich nicht trainieren. Das habe ich zu einem Versuch genutzt. Ich habe in diesem halben Jahr nicht nur die Turnschuhe im Schrank stehen gelassen, sondern ich habe auch keine Gewichte gestemmt oder das TRX Band angerührt. Dazu habe ich alles gegessen, worauf ich Lust hatte. Alle „No go“s, standen bei mir auf der Speisekarte. Selbst Schokoladenriegel !!

Das Resultat waren 9 Kilo zuviel auf den Rippen und mein Fettanteil ist von 11 % auf 18 % gestiegen. Ich muss allerdings dazu sagen, dass dieser Wert sicher nicht ganz korrekt ist, da es zwei verschiedene Analysegeräte gewesen sind. Doch ich bewege mich in diesem Spielraum. Das ist schon eine ganze Menge, die ich wieder wegtrainieren möchte. Mein Ziel ist es diesmal, bis zu meinem 50. Geburtstag top fit zu sein. „Better than ever“.  So heißt das Motto.

Vor zwei Tagen sah ich das Fitnessstudio mal wieder von Innen. Ich habe einfach mit einem leichten Training mit Konzentration auf Cardio angefangen. Bei meiner zweiten und dritten Einheit habe ich „Functional Training“ hinzugefügt um wieder etwas mehr Kraft aufzubauen und meinen Körper wieder an die vergange Leistung zu erinnern.

Zugegeben, es dauert, bis sich der Körper daran erinnert und wieder Spaß hat am Training. Die ersten Trainingseinheiten sind immer die schwersten. Aber ich hoffe, dass es bald besser wird.

Was ist mein Ziel:  Von 89 Kilo und 18 % Fettanteil auf 83 Kilo und um die 10% Fettanteil zu kommen. Das ist auch bei viel Arbeit zu schaffen, wenn man focusiert bleibt und seine Ernährung wieder stark auf das Ziel ausrichtet.

Das Training

Für das Training bedeutet dies:

Mehr funktionales Training !

Keine Zunahme der Muskelmasse, sondern Muskeln definieren !

Abwechslungsreiches Training – nichts ist schlimmer als immer dasselbe Training. Die Muskeln bekommen dadurch immer neue Reize und können dadurch besser stimuliert werden.

Ernährung
:

Abwechslungreicher & kerngesunder Speiseplan

Mehr eiweißhaltige Nahrung

Kalorienreduktion

 

Es geht los !

Trainigstag 1/2 und 3:

Ich muss zugeben, es war nicht so schwer, wie ich dachte. Der Körper freut sich, der innere Schweinehund hat aufgegeben und einmal mehr beweist der „Muskel – Memory- Effekt“ das noch alles da ist. OK, nicht alles. Aber mehr, als ich erhofft hatte. Die Kraft war natürlich nicht mehr die selbe, aber das ist ja nach einem halben Jahr kein Training auch kein Wunder. Die ersten drei Trainingseinheiten habe ich nun hinter mir und ich fühle mich super ! Ich habe mich mit „funktionales Training“ wieder auf die Spur gebracht und merke, das meine Kraft langsam zurück kommt. Mein Ziel in den ersten Trainingseinheiten war: Kondition aufbauen, beweglich zu werden, die Muskeln noch nicht zu sehr belasten und Spaß am Training haben.  Ich muss mir meine Kraft auf gut einteilen, denn ich stehe jeden Abend 2 1/2 Stunden auf der Bühne und das kostet auch Kraft und Konzentration. D.h. Ein bis 1 1/2 Stunden training mit genügend Regenerationszeit vor der Aufführung am Abend. Gute und leichte Ernährung und viel Wasser trinken.

17. November / 4 Trainingseinheit.

Dieser Freitag  besteht aus vielen Terminen. Das Training wird also heute kurz und intensiv sein müssen. Das tolle an dem dem „funktionalen Training“ ist, dass man intensiv trainieren kann, bis die Muskeln brennen, auch wenn man wenig Zeit habt. Es gibt also keine Ausreden mehr. Eine Stunde habe ich eingeplant. Die kann ziemlich lang werden, wenn man das Training intensiv gestaltet. 10 Minuten Crosstrainer.  Mir ist der Crosstrainainer lieber. Ich bin nicht der Läufer Typ.  Mein Intensivtraining besteht aus einer art Zirkeltraining. Drei verschiedene Übungen hintereinander,  kurze Pause,  dann Wieder holen.  Nach einer halben Stunde. Eine Muskelgruppe auswählen, indem Falle wares der Brustmuskel, den ich heute Trainieren Wollte. Drei Übungen. und den Trizeps  drei Übungen. Im Wechsel. Brustmuskel deshalb, weil er der einzige Muskel war, der mir von den letzten Trainingseinheiten nicht so weh getan hat. Die Übungen an sich zähle ich jetzt nicht auf. Das kann jeder für sich entscheiden. Ich will damit nur zeigen, dass die Variation und Einbindung von „funktionalem Training“ eine gute Methode ist, um  wieder in ein Trainings Rhythmus zu kommen. In dem Falle ist hier „kurz und schmerzhaft“ meine Devise. 1 Stunde Vollgas. Trotzdem muss ich meine Kräfte einteilen, denn heute Abend stehe ich wieder auf der Bühne und das kostet auch viel Kraft und Energie. Also muss ich auch eine Regenerationszeit einplanen.
Ich kann Euch sagen es tut wirklich gut, nach  so langer Zeit wieder Sport zu machen. Gerade, wenn es draußen kalt und grau ist.

4 Trainingseinheit für die Woche.

Ich fühle mich gut und habe das Gefühl, dass die Regenerationszeit ausreicht um heute die 4 und letzte Trainingseinheit anders zu gestalten.  Auf Grund meiner kurzen Zeit,  die mir heute zur Verfügung steht, ich das Training aber nicht ausfallen lassen will, ( Mein Ehrgeiz ist wieder nicht zu stoppen ) werde ich eine Aufwärmphase nicht, wie gewöhnlich auf dem Laufband oder Crosstrainer, absolvieren, sondern mich durch ein kurzes und intensives „funktional Trainings“ auf Touren bringen. Dann gehe ich wieder, das erst Mal an die Gewichte. Brust und Schulter, habe ich mir für heute vorgenommen.  Drei verschiedene Übungen, pro Muskel und im Wechsel. Die Höhe der Gewichte sind dabei nicht entscheidend. Wichtig ist dabei, dass die Muskeln ordentlich brennen. Supersätze. Wenn man wenig Zeit hat, sollte man auf eine kurzes aber intensives Training zurück greifen, da die Nachverbrennung sehr effektiv ist.

Zugegeben für einen Koch sieht das sehr spartanisch aus. Ist es auch, wenn man abnehmen will und zugleich den nötigen Eiweißbedarf aufnehmen will. Wichtig ist dabei, die Aufnahme von  Vitaminen/ Omega 3 und  nicht vergessen viel Trinken !

Eine neue Woche / neue Ziele

Trainingseinheit Nr. 7

Meine erste Trainingseinheit diese Woche / Also Nr. 5 insgesamt, konnte ich erst am Abend absolvieren. Wenn ich es erst Abends ins Training schaffe, so lege ich eine Kraft Einheit ein.  Ich konzentriere mich auf die Übungen, die mir meine Kraft wieder zurück geben sollen. Das sind die Standards wie Klimmzug, Bankdrücken, Kniebeugen, Dips etc. Das gibt dir die Grundkraft wieder zurück. Natürlich ist eine Aufwärmeeinheit am Anfang ganz wichtig, wie das Dehnen am Ende des Trainings.  Da meine Zeit auch am Abend begrenzt ist,  entscheide ich mich für eine große Muskelgruppe, wie Beine oder Rücken und eine kleine wie z.B. Bizeps, Trizeps, Wandeln o.ä. Mehr als eine Stunde fünfzehn Minuten, inkl. Aufwärmetraining ist überflüssig. Kurz und effizient sollte jede Trainingseinheit sein. Ausser natürlich an deinem  Regeneration Tag. Da kann man es mal ruhig angehen lassen.  Ich habe mich für Rücken und Bizeps entschieden.

Rücken:

Klimzüge,

Nackenziehen,

T-Hantelrudern,

Reverse Buterfly

Bizeps

Arnold Curls

LH Curls

SZ Curls

Nächste Trainingseinheit folgt…
Heute war ich wieder früh dran und machte ein Ausdauertraining. Ich muss zugeben. Ich bin kein Läufer. Daher ist der Crosstrainer zum aufwärmen perfekt und dann geht es ans funktionales Training. Schnell die Übungen absolvieren und nur kurze Pausen. Da können die 60 Minuten verdammt lang werden. Das Gefühl danach ist fantastisch. Ich habe jetzt noch keine Bilanz gezogen. Aber ich kann sagen: Ich fühle mich besser und auch schlanker. Das Gewicht wird sich nicht großartig verändert haben, aber das ist auch nicht entscheidend. Die Muskeln wiegen ja bekanntlich mehr, als Fett. Daher bin ich zuversichtlich, dass die Muskelmasse zugenommen und das Gewicht sich verringert hat. Im Ganzen bin ich mit der ersten Woche sehr zufrieden. Heute war die siebte Trainingseinheit.

Die 8 Trainingseinheit:

Heute hatte ich mir vorgenommen an´s Eisen zu gehen. Ich fühle mich gut und bin motiviert. Also sind heute Brunst und Triceps dran. Dazu hänge ich hinten mein Cordio dran. Ist auch effektiv und. wenn man abnehmen will und die Muskeln wieder aufbauen will, eine gute Kombination. Es bring Abwechslung ist Training und setzt neue Reize.

Brustübungen:
Bankdrücken
Fliegende  (  also mit Hanteln )
Brust Übung am Seilzug
Triceps
Push downs am Kabelzug
Kurzhantel hinter Kopf ziehen
zum Schluss ein paar Sätze „Sky crashers“
Cardio
20`min Crosstrainer
20´min Radfahren
10´min Stepper
So das war das 8. Workout und ich fühle mich super. Ich habe natürlich auch auf die Ernährung geachtet. Das ist ja die halbe Miete um Erfolg bei meinem Training zu haben. Auch wenn man noch mehr und stärker Trainieren will, so sollte man sich die Kräfte gut einteilen. Jeden Abend auf der Bühne stehen und 2 1/2 Stunden spielen, kostet auch Kraft und Konzentration. Deshalb empfehle ich jeden, macht nicht zufiel. Ihr sollt Euch gut fühlen und mehr Energie haben für den Tag und Euch nich zu sehr aus powern.

Trainingseinheit 9

(Nachtrag) Die 9. Trainingseinheit habe ich mit einem Ausdauertraining gestaltet. Ich habe gemerkt, dass meine großen Muskelgruppen, die ich am Tag vorher trainiert habe noch übersäuert waren. Sprich: Muskelkater. Den entgegenzuwirken will ich ein fiktionales Training  einlegen mit  viel stretching. Ich muss mich ja auf der Bühne noch bewegen können. Auch wenn ich den alten Mann spielen muss. Im funktionalem Training ist es gut, mehrere Übungen hintereinander zu machen und dann eine kurze Pause einzulegen. Das Training sollte nicht länger als 90 Minuten dauern. Mir reichen schon 60. Nicht weil ich nicht mehr kann, sondern, weil ich in der Stunde Vollgas gebe und die Muskeln brennen und ich ordentlich schnaufen muss.
Hier gibt es viele Tutorials auf Youtube, von denen Ihr Euch inspirieren lassen könnt z.B.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

66 thoughts on “50. „Better than ever“

  1. Oh wie einsam..
    Ho wie langweilig..
    Jo wie dick..
    So wie dämlich..
    Ah wie
    Och nö.

    Die echten Muskeln
    und so bist Du
    der Acker
    das Rasenmähen {per pedes}
    das Holzhacken
    der Stall
    das Feld
    die Natur
    der OstseeStrand
    der Nordseestrand
    die Sterne
    die Nacht
    das Gespräch
    die Lachmuskeln

    Handwash in Cool Water.

    Tod der Maschine.
    Es sei denn sie fährt.
    Darauf ab.
    Ich nicht.

    Mach ein Feuer
    mit den Muskeln

  2. Hallo Hardy!
    Ein sehr schickes Bild von dir! Wow! Du wirst eh mit jedem Jahr besser! Auch ohne Training! Aber es ist schon wichtig, dass du in Bewegung bleibst. Schwimmen wär bestimmt auch gut! Und bei Ernährungsfragen kennst du dich ja gut aus! ich mag es ja, wenn Männer etwas mehr Mann sind … aber keine Muskelpakete … das ist zwar imposant und imponierend , aber das ganze Leben nur aufs Training auszurichten kann es ja auch nicht sein. Aber zu dünn und drahtig mag ich es auch nicht bei Männern … Muskelzellen baut der Körper bis ins hohe Alter immer wieder neu auf … dann wünsch ich Dir mal, dass du dein Ziel erreichst!
    Viel Spaß noch mit den „Jungs im Herbst“ in Hamburg!

  3. Hi Hardy,

    aber super, dass Du Dir ein Ziel gesetzt hast und bis Mai sind ja auch noch einige Wochen Zeit!

    Da Du es beim letzten Mal ja auch so super geschafft hast bin ich mir ziemlich sicher, das Du es auch diesmal hinbekommst! Obwohl ich Dich so mag wie Du bist – aber es muss jeder das für sich tun wie man sich am wohlsten fühlt!

    Es ist ja auch nicht schädlich ab einem gewissen Alter beweglich zu bleiben und Du willst ja schließlich der fitteste 60 -jährige werden!!! Und da Du genauso wie ich ein Biker bist kann es nicht schaden beweglich zu bleiben.

    Ich bin ein absoluter Fitness Freak allerdings wirft mich im Augenblick eine Knieverletzung aus dem Training und mit den Tabletten blieb auch eine Zunahme nicht aus. Man fühlt sich so gar nicht wohl in seiner Haut! Aber nächste Woche darf auch ich endlich wieder trainieren.

    Viel Spaß beim Training und halt uns auf dem Laufenden!

    Liebe Grüsse

    Brigitte

  4. Hi Hardy,
    da du-wie ich so herauslese-ein sehr disziplinierter Mensch bist, wirst du deine dir gesteckten Ziele sicher erreichen. Ich habe für mich einen Tanz aus den 30 er Jahren entdeckt „Lindy Hop“. ist richtig schweißtreibend, man hat irre Spaß dabei und die Musik ist sowieso Klasse.
    „Better than ever“ ein tolles Motto für Jungs aber auch Mädels im Herbst ( wobei ..der Frühling ist doch noch gar nicht solange her ..oder ? )
    Freue mich.. habe Karten für „Jungs im Herbst“ ..komme mit zwei Freundinnen in eine deiner Vorstellungen.
    Bis dahin, alles Gute
    Claudia

  5. Das schaffst du! Frühs lecker Spiegelei mit Avocado und Tomaten viel Eiweiß macht lange satt! Bin auch gerade fleißig mal mehr mal weniger… um top fit in das neue Jahr voller Energie zu kommen! Da diesjahr mich auch ganz schön zurückgeworfen hat!
    Stay strong(Wobei du es gar nicht nötig hättest… aber jeder hat ja so sein wohlfühlgewicht oder möchte einfach definierter werden und Fitter)

  6. Guten Morgen!
    Mit 50 wird alles besser……. kann ich nur bestätigen!
    Ich war nie ein Sportfreak, aber auch nicht faul.
    Doch vor mehr als einem Jahr sagte meine Sohn zu mir: „Mama, mach was…..“
    Er nahm mich mit zum Fitness und ich drosch wie verrückt auf einen Sandsack ein. Ich will Euch gar nicht sagen, an wen ich dabei gedacht habe…. hihi!
    Hauptsache, ich bekam die Wut aus meinem Kopf!
    Danach ging ich es aber wirklich ernsthaft an, mit Cardio und Geräte.
    Und heute, mit 50, kann ich nur sagen, ohne eingenommen zu klingen:
    ich bin knackiger denn je, fühle mich sehr wohl in meiner Haut und eine Extraportion Schokotorte kann ein richtiger Genuss sein.
    Also, lieber Hardy, viel Spaß beim Fitness!
    Euch Mädels wünsch ich noch eine schöne Woche!
    Alles Liebe
    Gabi

    1. Gabriella … ab heute nenn ich dich Rocky! wieder mal ein gutes Beispiel dafür , dass man aus Zitronen, die einem das Leben gibt auch Limonade machen kann! und knackiger werden wir mit dem Alter eh alle … erst knackst es da … dann hier wünsch dir und allen anderen auch ein tolles Wochenebde … jeder so, wie er sich wohl fühlt!

  7. Hallo Gabi,

    bei der Vorstellung wie Du auf den Sandsack draufprügelst, musste ich erst einmal herzlich lachen. (Kopfkino)
    Aber Du hast Recht, es ist herrlich was für sich bzw. für seinen Körper zu tun. Und fit sein schadet in keinem Alter. 😉 Und es hilft mir neben dem Motorradfahren nach der Arbeit so herrlich den Kopf frei zu bekommen. Man fühlt sich nach dem schweißtreibenden Training doch auch gleich viel besser.
    Obwohl mein Teufel auf der einen Schulterseite auch immer in mein Ohr flüstert: Bleib‘ auf der Couch ist doch so herrlich bequem hier. * lach*
    Da ich ja auch ein Motorrad mein eigen nenne, muss man natürlich schon etwas beweglich sein und auch ein wenig in den Muckis haben
    um diese Maschine auch zu beherrschen. Vielleicht werden wir ja alle die fittesten 60′ er. Wir sollten dann einen Club eröffnen: Nicht mehr ganz jung, aber knackig! 😉

    Euch allen eine schöne Restwoche.

    Herzliche Grüße

    Brigitte

  8. Hallo,

    auch ich musste vorhin lachen liebe Gabi, als ich dich bildlich vor mir sah auf den Sandsack eindreschen
    und, wie Silvia richtig sagt, auch aus Zitronen kann man Limonade machen… Klasse

    Ich finde Wasserboxen (-strampeln) sehr effektiv, um mich auszupowern.
    Ganzer Körpereinsatz ist auch beim Selbstverteidigungskurs gefragt, das hat mir sehr viel Spaß gemacht und der Lerneffekt war groß. Mir war gar nicht bewusst, wieviel Kraft in mir steckt, wenn es drauf ankommt. Tolle Erfahrung.

    @Brigitte und @Hardy, da können wir uns die Hände reichen.
    Gesundheitlich bedingt durfte ich die letzte Zeit auch nix machen und war sehr ausgenockt. Ganz sachte darf ich anfangen wieder aufzustehen.
    Erstmal Entgiftung, wegen der ganzen Medikamenten, morgendliches Mundziehöl hilft mir dabei und wirkt wie eine Detox-Kur.

    Das Ölziehen kommt aus der Ayurveda (sehr alte, indische Heil- und Gesundheitslehre) dabei werde Schlacken und Giftstoffe über die Mundschleimhaut aus dem Körper geschwemmt und die Mundflora nachweislich optimiert. Weiterführende Informationen, Anwendung und welche Öle am besten geeignet sind, findet ihr z.B. unter http://www.gesundheitsbox.net/oelziehen/

    Zusätzlich stelle ich seit letztem Wochenende meine Ernährung um. Mehr basische Sachen, frisches Gemüse und Obst und weniger Säuren. Ganz verzichten werde ich nicht, denn meinen Kaffee brauche ich und eine Schoki darf auch mal sein, gerade in der kommenden Adventszeit. Aber ich möchte meinen Säuren-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht bringen und für mich ein gesundes Mittelmaß finden.

    Die Mineralien der Schüssler-Salze unterstützen mich dabei ebenfalls, https://www.zentrum-der-gesundheit.de/schuessler-salze.html.

    Sobald ich das ärztliche GO habe, kommt Sport dazu. Mein Ziel, mich wohlfühlen, fitter werden, nebenbei abnehmen und Spaß dabei haben.

    Lieber Hardy, sehr gut zu deinem Thema passt ebenfalls dein Blog-Eintrag vom 08.01.2017 „Januar ist Fastenzeit“, da sind viele Tipps enthalten.

    Ich wünsche euch einen schönen Tag, allen Angeschlagenen gute Besserung und gutes Gelingen beim Umsetzen eurer Ziele, aber vergesst dabei nicht zu leben

    Lieben Gruß
    Nicole

    1. Guten MOrgen liebe Nicole,

      da bist Du wirklich sehr gut dabei. Es gibt auch ne Schüssler Salz Entgiftung, die hab ich in den letzten Jahren mal gemacht. Müsste schauen ob ich die Seite noch irgendwo hab, falls Du dran interessiert bist, sag Bescheid dann schaue mal obe den Link noch finde. Ansonsten Mundölziehen ist super und was noch sehr gut ist zum Entgiften, Aloe Vera. Mehrmals am Tag trinken. Wobei ich Dir fast aufgrund der Medikamente empfehlen würde, erstmal ne komplette Entgiftung (essenstechnisch)durchzuführen und dann langsam aufbauen. Viel in Sauna gehen und (Detox-)Yoga, da entgiftest am meisten. Dadurch merke ich eher an KLamotten ob ich abgenommen hab als wie durch Sport…

      Ich wünsche Dir eine baldige gute Besserung und das Du hofftl nicht mehr auf Medikamente angewiesen bist. Aber Du bist ja gut auf dem Weg mit dabei….

      Ein schönes WE.

      GLG Kathi

  9. Ähhhh Hardy, mir ist zu Ohren gekommen, dass Du Deine Lieblingsblogleserinnen zu diesem besonderen Lebensabschnitt einlädst & mit uns feierst bis es keinen Morgen mehr gibt 😉

    Eigtl wärs ja cool, wenn wir gemeinsam so ne Challenge machen könnten. Würde wahnsinnig gern mal mit nem Sportcoach trainieren vor allem der dann auch mit dem Essensdingen daneben steht u sagt, jetzt darfst Du das u in solchen Mengen essen.
    Ich hab heuer auch 2 workouts a 6wo (tanzworkout)+ 8Wo probiert. Bei ersterem hat mich Kollegin bereits nach 2wo angesprochen, dass ich so abgenommen hätte. Vom Gewicht her auf der Waage merke da nix, wobei ich gehört habe, dass das nicht aussagefähig ist, sondern der Fettanteil. Kaum Sport gemacht, wächst mein Gewicht ;-( klar Muskelaufbau ….
    Ihr werdet mich auch auslachen oder für verrückt erklären, aber habe mal Gaudihalber einen Selbsttest gemacht u erschreckenderweise festgestellt, eine Runde gutes Küssen Viell noch eine od 2 runden Bettsport lässt die Waage positiveres Ergebnis anzeigen als schweißtreibendes Sportworkout indem man blödenfalls am nächsten Tag nima laufen kann – erst letzte woche wieder passiert *augenroll* hijihi was tut ma net alles um sich wohl zu fühlen 😉

    @gabi ohhjaaa das tut gut gell? Damals als tai boe neu kam, überredete mich meine Danceaerobic Trainerin mitteilzunehmen. War erst skeptisch, aber an dem Tag auch richtig verärgert über irgendeinen Mann, so wie Du, Gesicht vorgestellt und drauf losgeboxt. Danach fühlt man sich richtig gut gell ?! Ich hab Dich vor geraumer Zeit mal bei Fb „gestalked“ 😉 weiß zwar net wie alt Deine Fotos sind, wusste Dein Alter net, wenn Du schon 50 bist, Respekt schaust richtig gut aus!! Auch großen Respekt über Deine Zeilen/ Kommentaren in den letzten Wochen, sehr schön zu lesen, wie positiv Du auf einmal bist und bemerkst, dass es immer besser wird. 2017 Silvester kannst einen endgültigen cut machen und mit Zuversicht in ein besseres Jahr starten, es kann nur noch besser werden u wird es auch. Du kannst voller stolz zurückschauen u das Leid & Kummer weicht nächstes Jahr in noch mehr fröhliche Stunden. Mach weiter so!!!!

    Hardy und Du schaffst Dein Programm. Dir steht das durchtrainierte, welchem Mann Eigtl net? Mag durchtrainierte Männer auch mit kleinem waschbrettbauch, Dein Training letztes Jahr hat echt hart ausgesehen, aber das was da schon als Ergebnis rauskam, konnte sich sehen lassen!!! Viel Erfolg und net zusehr übertreiben!!!

    Mädels ich wünsche euch einen gemütlichen Abend und weeeeee steht schon wieder vor der Tür!!! Ollleeeeeee… ein schönes We euch allen !!

    Glg Kathrin

    1. Liebe Kathrin,
      ich musste so über deinen Selbsttest lachen, aber im positiven Sinne. Coole Aktion mit Effekt, ist sogar bewiesen! Und Spaß macht es auch noch, weiter so. Lach

      Hatte heute Mittag hier auch einen Beitrag geschrieben, aber irgendwie ist der noch nicht freigegeben…

      Schönen Abend allen und liebe Grüße
      Nicole

  10. Hallo Ihr Lieben,
    also ich habe mir jetzt so eine Waage bestellt! Bin gespannt auf meinen Fettanteil…. 🙂 Liebe Gabi, so einen Sandsack bestelle ich auch noch! Ab morgen verzichte ich auf Zucker nach dem Keto Prinzip, eine sehr effektive Art schnell ein paar Pfund zu verlieren.
    Wünsche Euch einen schönen Abend!
    LG Tanja

    1. Hallo Tanja,

      die ist super, habe ich letztes Jahr vom Christkind bekommen…Die misst so wirklich vieles….Wirst best. Deine Freude dabei haben.

      VG Kathrin

      1. Liebe Kathrin,
        die Freude an der neuen Waage war um ehrlich zu sein sehr getrübt! Die sagt doch glatt ich bin ganze 3 Kilo schwerer wie auf der alten Waage…. Hmm, und von meinem Körperfettanteil reden wir jetzt besser auch nicht….
        Ja, und die kann sogar meine Knochen wiegen! Aber damit befasse ich mich erst morgen…. und Hardy Respekt bei 18% Körperfett würde ich gar nicht erst anfangen!
        Wünsche Euch einen schönen Abend!
        LG Tanja

        1. An das kannst Dich gleich gewöhnen ;( letztes We das erste mal, dass beide Waagen gleich waren – leider eh Höchstgewicht u der Schockmoment kam, als ich das Vizerale Bauchfettangezeigt hat. Meinen bauchansatz habe net mal mit 7tg Extremsport + 10tgl Auftritten (Gardetanz) weggebracht. So, dann versuchst in Deiner urlaubswoche soviel Sport u Entgiftungsyoga zu machen, soweit wie möglich auf Schoki verzichten, geschweige denn Lebkuchen im Supermarkt lassen, jeden Tag Obstration zum Frühstück und zum Dank streckt Dir die Waage die Zunge raus u schockiert Dich mit werten, die noch nie da waren…das war’s erst mal mit gesund essen & sporteln 😉
          Die Fettanalyse misst aber genauer, da die einen Körperscan macht. Ich muss Endl mal die Auswertung von diesem Jahr anschauen was u ob sich was verändert hat. Letztendlich wirst trotzdem deinen Spaß haben, weil die Waage so ziemlich alles misst …

          1. Liebe Kathrin,
            ja Spaß hatten wir mit dem Ding! Sogar mein Sohn hat alles ausgemessen… der hat die Waage total im Griff 🙂 Ich nicht! Darum gehts bei mir jetzt zur Sache!
            Haha, ja Schockmomente hatte ich gestern und nicht nur einen 🙂
            Hab einen schönen Abend!
            LG Tanja

  11. Moin Hardy!

    Von „Sofien“ aus gesehen finde ich den Sandsack als eine prima Idee u. a. auch für unterwegs im beruflichem Sinne gesehenund die 9 Kilo kannst Du mir gerne geben :)!

    Deine Challange hat was aber bitte nicht übertreiben und es muss nicht alles perfekt sein.

    50-hmmmmmm, lütt beeden tied have ik also noch: Bald bin ich auch dran, zwei Jahre noch!
    Fitnesstrainig habe ich auf meiner Arbeit a la „Aufbau-Umbaueritis“ (Tischelemente-Stühle von A nach B schieben /tragen, Raumvergrösserung durch Wände auf- und zu schieben, Technik einrichten-diese Woche konnte ich den Krams an die Wand klatschen sowie „Fahrer-und Lauferitis“!ähnlich wie die Johanniter!

    Haferflocken/Schmelzflocken mit Milch und Zucker ist mein Energienachschub.
    Verbrenne zuviel und zu schnell, 55 KG habe ich drauf sowie Muskeln ohne Sport und ich bin dankbar über ein paar Ideen und Tipps zum „Zunehmen“!

    Wünsche Dir einen schönen Abend und viel Spaß beim Theaterprojekt „Jungs im Herbst“! Ich freue mich schon auf Dienstagabend!

    Viele Grüsse aus Hamburg sendet Sabine

    1. Liebe Sabine! Essen können , was man möchte und nicht zunehmen! Ist ja eigentlich ein Traum … aber bei denen, bei denen der Stoffwechsel so auf Hochtouren läuft kann es wohl auch zum Problem werden …. ich würde dir gerne ein paar Kilos abgeben ! Ich bin ein guter Kostverwerter … war in der Steinzeit für meine Vorfahrinnen überlebenswichtig … aber ich könnte nun auf diese Föhigkeit meines Körpers „Reserven“ für schlechte Zeiten anzulegen gut verzichten. Aber dafür haut mich auch so schnell nichts um. Und ewig auf Diät zu sein kann es ja auch nicht sein … ich esse halt gern … und nicht nur Salat. Ich empfehle Dir die gute alte Hausnannskost!

      1. Moin Silvia!

        Dankeschön für deinen Tipp und Hausmannskost esse ich ja auch täglich abends bzw. am späten Nachmittag, wenn ich von der Arbeit komme! Heute gab es Kartoffelmus selbst gestampft mit Grützwurst und Buttersosse, letztens Steckrüben mit Kohlwurst und „Grosser Hans-Mehlkloss mit Rosinen“, und immer Kartoffeln dazu. Auch Hähnchen Geschnetzeltes mit Reis und Suppen
        etc. gehören noch dazu. Vielleicht brauche ich doch die dreifache Portion- morgens a la LKW Fahrerfrühstück, mittags habe ich nicht so viel Zeit, um in Ruhe zu essen-reicht gerade für Wurstbrot oder ne Kleinigkeit warmes.
        Und Naschies kommen noch dazu…

        Wer hat Pumpe und Spritze?-Immer her mit den Kilos-bis 10 KG also 65 KG ggf. 70 KG wäre super, denn soviel hatte ich mal drauf, als ich nen Schien- und Wadenbeintrümmerbruch hatte.

        Mehr „Reserven“ sind immer gut, denn ab und an explodiere ich von 0 auf 300-z. B der Alltagswahnsinn im Strassenverkehr sowie heute war’s plem plemtypisch Freitag…Radfahrer und Fußgänger (nicht alle sind hiermit gemeint) bitte nicht immer einfach rauf und Querfeldein mit Kopfhörern auf die Strasse ohne auf uns Auto- und Busfahrer etc. ich habe auch Patienten-Rollifahrer/Fahrgäste an Bord und fahre eh schon Hochkonzentriert….

        Dauerdiäten sind mit Sicherheit auch nicht gesund und es kann ja auch Veranlagung etc. sein. Man soll sich selbst wohl fühlen!

        So, nun wieder meine Schale Haferflockenration.

        Wünsche Dir auch einen erholsamen Abend

  12. Einen schönen guten Morgen euch ALLEN,

    @Hardy… dein Programm klingt sehr gut… ich bin mir sicher, Du schaffst das!
    @Brigitte…irgendwie sind wir ja schon so was wie ein „Club“, jede für sich ein tolles Mädel!
    @Kathrin…danke für deine lieben Worte – in jeder Hinsicht. Die Fotos sind heuer im Sommer entstanden!
    @Tanja…. ein Sandsack hält viel aus und muckt nicht zurück… hihi!
    @Nicole… hoffe, es ist wieder alles gut?!!

    Ich schicke EUCH ALLEN liebe Grüße aus good old Vienna!
    Alles Liebe
    Gabi/Rocky 😉

  13. Hallo Hardy!

    Wenn es einmal „Klick“ gemacht hat, dann wirst du dein Ziel in jedem Fall schaffen! Das ist doch jetzt total super: Oft ins Fitness-Studio und deine Theatervorstellungen 🙂 (und für Deinen Blog schreiben 🙂 )

    Nächstes Jahr wird für dich und auch für uns alle hier total fabelhaft 🙂 ! So viele schöne Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Ich freue mich sehr auf nächstes Jahr – wobei auch dieses Jahr noch viel Schönes ansteht.

    Zurzeit fühle ich mich, als ob ich Bäume ausreißen könnte (keine Angst ihr lieben Bäume – ist nur bildlich gemeint). Auch bei mir ist der Bewegungsdrang zurzeit auch sehr groß.

    Wenn es an der Zeit ist, dann ändert man auch, was ansteht!

    Ich bin nur mal wieder überrascht, dass es euch allen auch so geht.

    @Nicole: Entgiftung durch „Basenfasten“ habe ich auch schon mal diszipliniert gemacht. Mache ich gerade auch vor der Weihnachtszeit. Aber nicht so streng diesmal: auch mit Kaffee. Auf den kann ich auch nur sehr schlecht verzichten – vor allem sonntags 🙂

    Also bis Sonntag @all

  14. Hallo Hardy, hallo Mädels!
    Wenn ich eure Kommentare lese, meldet sich mein schlechtes Gewissen. Es ist noch gar nicht so lange her, da bin ich jeden Tag ca. 1h gelaufen und es ging mir super.
    Dann wurde der Arbeitsweg länger, die Arbeit immer mehr und ich bin immer später zu Hause gewesen. Kennt der ein oder andere bestimmt auch! Das Resultat, meine Laufeinheiten wurden immer weniger.

    Ganz schön blöd! Da weiß man wie es geht, aber bekommt den Hintern nicht hoch.

    Ich muss mir auch ein Ziel setzen und eine kleine Diskussion mit meinem inneren Schweinehund führen.

    In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Abend
    LG Ramona

    @Liebe Gabi dich am Sandsack, kann ich mir so nicht vorstellen 🙂 aber du hast bestimmt alles gegeben, bei dem Bild was du vor Augen hattest

    1. Liebe Ramona,
      Damals war so viel Wut, Zorn, Enttäuschung, Verletzung…. irgendwie musst ich mich abreagieren !
      Red mal mit deinem Schweinehund, fang in kleinen Schritten an und Du wirst sehen, er lässt sich überreden :-)!
      Gute Nacht und bis bald!
      Gabi

  15. Korrektur:
    Radfahrer und Fußgänger (nicht alle sind hiermit gemeint) bitte nicht immer einfach rauf und Querfeldein mit Kopfhörern auf die Strasse ohne auf uns Auto- und Busfahrer etc. zu achten, ich habe auch Patienten-Rollifahrer/Fahrgäste an Bord und fahre eh schon Hochkonzentriert wie ein Schiesshund…. R2 D2 bin ich nicht.

  16. Hallo,

    @Kathi, herzlichen Dank, auch für deine Tipps. Den Link darfst du mir sehr gerne zukommen lassen. Ja Sauna werde ich mir die Tage unbedingt gönnen, da freu ich mich total drauf 🙂
    Du sagst, du nimmst nicht ab u isst morgens Obst. Wieviel Obst ist das denn? Durch den Fruchtzucker u bei bestimmten Obstsorten nimmt man auch nicht ab. Hast du es mal mit frischem Obst-Gemüse Smoothie probiert?
    Sehr lecker ist folgendes Heilgetränk, zudem regt es den Stoffwechsel an u entgiftet: Einen Apfel (am besten grünen) in Stücke schneiden (mit Schale, ohne Gehäuse) dazu Zimt (am besten eine Stange), evtl. eine ausgepresste Zitrone hinzu u mit Wasser (heiß o kalt) übergießen und ziehen lassen. Über den Tag verteilt trinken.

    Ich wünsche dir u Tanja viel Erfolg mit eurer Waage. Ich habe auch so eine u manchmal gibt es Tage, da fehlt nur noch, dass sie ruft „hey, nur alleine drauf stellen“ lach 🙂

    @Christiane, vielen Dank 🙂 Basenfasten mit Schüsslersalzen habe ich vor ein paar Jahren konsequent ohne Kaffee durchgezogen, da sind die Pfunde gepurzelt.

    @Gabi, vielen Dank. Es geht langsam, aber es geht 🙂 der zweite Tag ohne Krücken ist geschafft. Durch das Laufen mit Krücken habe ich Armmuckies aufgebaut, auch nicht schlecht 😉 Mein Physiotherapeut wollte mich bei der KG diese Woche mit flotter Musik locken. Lach, es hat tierisch in meinen Füßen gejuckt, er weiß, ich bin so eine Tanzmaus 🙂

    @Ramona, da hat Gabi recht, du musst MIT deinem inneren Schweinehund arbeiten, nicht gegen ihn. Lock ihn als Belohnung mit etwas Schönem, einer Massage vielleicht. Aber ganz ehrlich, bei dem düsteren Wetter im Moment fällt es wirklich nicht leicht…

    @Sabine, lass dich bezüglich Gewichtszunahme mal im Fitnessstudio beraten, da gibt es Aufbaupulver. Ich hatte vor etlichen Jahren das gleiche Problem, konnte sieben Stück Torte essen ohne ein Gramm zuzunehmen, im Gegenteil. Ich war viiieeelll zu dünn, hatte damals allerdings Leistungssport gemacht. Sanostol hatte ich ebenfalls genommen. Hast du deine Schilddrüse mal testen lassen? Viel Erfolg!

    Ich wünsche euch allen eine gute Nacht u ein schönes Wochenende

    1. Liebe Nicole, ich wünsche dir gute Besserung und das du die Krücken bald in die Ecke stellen kannst.
      Liebe Grüße und schönes Wochenende Ramona

    2. Hey Nicole,

      Dann bin ich ja beruhigt, dass nicht nur meine Waage mich ärgert… Obst, war nur in der urlaubswoche oder am We. Mal sehen, was die Waage morgen so sagt. Danke für Dein Rezept. Werde ich mal testen. Am We trinke ich heiße Zitrone, soll ja auch für‘n Stoffwechsel & Immunsystem sein. Sauna, Dampfbad war ich gestern. Bei dem Wetter & zum entgiften tut Dir das bestimmt gut 😉 wo kommst Du Eigtl her ? Du, so ein Krükentanz ist besser als gar net tanzen 😉 tanze auch gern …
      Hier der Link: http://www.schuessler-salze-ratgeber.de
      Nachdem hab ich es gemacht, rechne in der Motte davon, dass etwas Müdigkeit dazu kommt …

      Viel Erfolg & gute Besserung !! Bis morgen

      Lg Kathi

      1. Danke liebe Kathi. Frisch mit Wasser überbrühter Ingwer ist auch sehr gut, ggf. mit Honig süßen.

        Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende. Viele liebe Grüße aus der Nähe von der Loreley (liegt ungefähr zwischen Köln u Frankfurt), vielleicht warst du schon mal hier?

  17. Hallo Nicole!

    Ja, ihr Leistungssportler habt/hattet ein wahnsinns Trainingspensum um bei den Wettkämpfen etc. alles zu geben. Das bewundere ich immer wieder, wenn Olympia und co. im TV laufen!

    Nach diesem Aufbaupulver werde ich mich mal erkundigen und neue Schilddrüsenwerte Ultraschall sind auch da: Unterfunktion-Hashimoto. Also die sogenannte „Hasch mich Phasen!
    Habe im Januar einen Arztwechsel.
    Heute gab es bei uns Leberkäse mit Bratkartoffeln, Möhrensalat und Pudding!

    Ich wünsche Euch allen einen gemütlichen Samstagnachmittag! Seit einer Stunde ist hier ist absolutes Shitwedder!

    1. Hallo Sabine,
      dein neuer Arzt kann dir bestimmt helfen, dich richtig einstellen u dir Ernährungstipps geben. Meine Freundin hat leider auch Hashimoto, allerdings Überfunktion u Probleme beim Abnehmen. Keine leichte Sache, die optimale Lösung wurde noch nicht gefunden, sie hangelt sich durch.
      Ich wünsche dir gute Besserung und, dass du für dich einen guten Weg findest. Lg Nicole

      1. Hallo Nicole!

        Dankeschön und das hoffe ich! Auch ich kämpfe sozusagen mit mir selbst und hangel mich genauso durch. Bis 2012 war nix gewesen, so ist halt das Alter!

        Kenne auch drei Menschen aus meinem privatem und beruflichem Bereich, die auch leider Hashimoto haben, kommen aber irgendwie besser damit zurecht. Wir“Hashies“ und wie oft witzeln wir a la Galgenhumor, wenn die Phasen mit uns durchknallen:)!

        Wünsche Dir und Euch allen noch einen gemütlichen Abend und habt einen guten Start in die Neue Woche!

        Achtung: Morgen ist ja wieder der „beliebte“ Montag…..:)

  18. Hallo Hardy,

    Dein Training liest sich sehr gut! Bei diesem Shietwetter macht das Training doch doppelt Spass! Der Crosstrainer ist herrlich – ich liebe ihn! Ich bin sooooo froh das ich am Montag wieder mit meinem Training beginnen darf!

    Schön, dass Du uns an Deinem Training teilhaben lässt und Dein Ernährungsplan gefällt mir auch! Sieht lecker und gesund aus!

    Dir weiterhin viel Spass beim Sport! Stay strong!

    Liebe Grüsse

    Brigitte

    @liebe Mädels Euch einen schönen Samstag, geniesst ihn bei diesem Mistwetter ;-)))

    Ganz liebe Grüsse aus Hamburg ( Ich darf heute Abend Hardy noch auf der Bühne sehen)

    Brigitte

    1. Liebe Brigitte!

      Wünsche dir auch ganz viel Spaß für heute Abend, ich durfte gestern die Vorstellung sehen und sie war wirklich SPITZE!
      Natürlich auch dir Claudia und allen anderen Mädels, die noch die Möglichkeit haben, eine Vorstellung von den „Jungs im Herbst“ zu sehen, gute Unterhaltung! Freut euch darauf! Die zwei sind wirklich grandios!

      @ Hardy: Alles Gute für dein Fitness Programm, du machst das schon!

      LG
      Margot

  19. Hallo Hardy,
    dein Trainingsplan hört sich doch gut an, genau richtig, das du die Einheiten gezielt angehst und dir ein Zeitlimit steckst..bin kein Experte
    aber es klingt prima und wird dir sicher den gewünschten Erfolg bringen.
    Bin noch nicht lange „hier“ dabei, aber es liest sich alles wunderbar.
    @Brigitte , wünsche dir gaaanz viel Spaß heute Abend, ich bin erst im Dezember dabei und freue mich riesig.
    Lieben Gruß aus Kiel ( hier war heut Vormittag Schietwetter , heute Nachmittag kam tatsächlich noch die Sonne raus)
    Claudia

  20. @hardykruegerjr
    ich habe höllischen Respekt vor Leuten die ihren inneren Schweinehund überwinden können. Ich schaffe sechs Nächte Nachtschicht , d.h. ich arbeite nachts und schlafe am Tag …. Da kann ich meinen innerer Schweinehund irgendwie nicht so überreden Sport zu machen … Ich würde gerne ein bisschen was für mich tun. Aber ich habe diese gewisse Stärke nicht. Deswegen sag ich ja Respekt an jeden , der das kann … Ich glaub ich brauch da jemanden der es mit mir durch zieht. Alleine komme ich irgendwie nicht dazu..

  21. @ Margot, Sabine und Claudia – es war ein fantastischer Abend! Die zwei spielen grandios und das Stück ist so tiefgehend! Meine Freundin und ich haben noch stundenlang im Hotel über Freundschaft gequatscht! Die Mädels, die das Stück noch nicht gesehen haben – freut euch drauf!!! Wir hätten den Beiden noch stundenlang zuschauen können – die Zeit ist wie im Flug vergangen 🙁 So, nun muss ich aber auch in die waagerechte und ne‘ Mütze Schlaf nehmen!!!

    Wir lesen uns.

    Liebe Grüße und gute Nacht aus dem verregneten Hamburg

    Brigitte

  22. Moin alle zusammen!

    Sturm Ahoi: Ein virtuelles Käffchen Kaffee schicke ich Euch und was tun wir bei diesem „Schweinewetter“:)!?

    Mein sportliches Pensum a la ein bißchen Haushalt ist erreicht:)! Gestern und heute noch den Rest Fenster von innen putzen und Gardinen aufhängen:) und Weihbachtsdeko rausholen!

    In diesem Sunne habt einen gemütlichen Sonntag.

  23. Hallo Hardy – Dein Training hört sich wirklich gut an und es scheint auch, dass der nötige Ehrgeiz ( trotz wenig Zeit) Dich extrem anspornt!!! Chapeau – ich finde es sehr gut! Dein Ernährungsplan sieht , wie schon mal erwähnt, sehr gesund und lecker aus.

    Ich hatte heute auch mein 1. Training nach längerer Verletzungspause und es tat einfach nur gut sich wieder anständig auspowern zu können.
    Mein Trainer hat mich aber auch ganz schön gequält – ich hätte ihn würgen können ;-))) – aber es war einfach super. Wahrscheinlich krabbel ich morgen mit einem riesen Muskelkater aus dem Bett! Aber was soll’s – trainieren ist einfach genial! Ich könnte momentan Bäume ausreissen (keine Sorge ich lasse die Bäume in Ruhe) und dieses Grinsen verschwindet auch nicht aus meinem Gesicht! Ich fühl‘ mich einfach super! Jetzt gibt es einen Salat mit Büffelmorzarella und Hühnchenfleisch!

    Ich wünsche Dir weiterhin so viel Spass bei Deinem Training wie ich es habe!!! Bei mir geht es dann am Mittwoch weiter!

    Ich wünsche Dir noch einen superschönen Tag und weiterhin viel Erfolg auf der Bühne.

    Herzliche und sportliche Grüsse

    Brigitte

    @ Liebe Mädels – Euch wünsche einen schönen Start in die neue Woche und alles Gute – falls ihr so “ Trainings – motiviert“ seid wie ich gerade – bei eurem Sport – was immer ihr macht!!!

  24. Hallo Hardy,
    zu später Stunde..noch dazu an meinem Geburtstag..einfach mal ein Lob an dich, Klasse wie du dein Training angehst und es auch bei deinem straffen Zeitplan ..wie war das noch mit der Zeit ? Eben.. genieße den Augenblick ..der Weg ist das Ziel und das gefällt mir.
    Freue mich auf den 9.Dezember, kann mir dann in einer deiner Vorstellungen selbst ein Bild machen.
    Bis dahin alles Gute für dich und allen Mädels noch einen schönen Rest-Abend
    Claudia

  25. Hi!

    Coole Übungen 🙂

    Ich liebe ja Planks! Diese Übung wäre für dich auch nicht schlecht, da man nicht NUR immer die Rückenmuskulatur, sondern auch zum Ausgleich die Bauchmuskulatur trainieren sollte.

    Viel Spaß weiterhin 🙂

    Keep it up! LG

  26. Sehr konsequent Dein Trainingsplan!!!
    Eine Sachertorte oder ein Packerl Mannerschnitten zwischendurch ist nicht verkehrt ;-)!
    Alles Liebe
    Gabi

  27. Kleiner Tipp Hardy,
    vergiss deine Faszien nicht. Die bekommst du u.a. mit der Faszienrolle von Black Roll o black-roll-orange wieder gelöst. Diese Hilfsmittel gibts in verschiedenen Größen u Formen (Ball, Hantel), sie sind extrem leicht u gut für unterwegs. Ist zwar teils etwas unangenehm, je nachdem, wie verklebt die Faszien sind, aber im Nachgang befreiend. Ich verwende sie sehr gerne.
    Guts Nächtle 🙂

  28. Moin zusammen!

    @Nicole
    Die Faszienrolle kann ich Hardy auch empfiehlen die ist klasse und für Zuhause und Unterwegs habe ich den kleinen Faszienball und noch die Übungseinheiten vom Pilateskurs!

    @Hardy
    @Brigitte
    Die Theatervorstellung am Dienstag, 22.11. war für mich doch sehr bewegend und manchmal kam es mir vor, als wenn die Themen wie aus dem Leben gegriffen wurden. Ich müsste mir das Stück wohl nochmal angucken oder kommt es irgendwie noch auf DVD oder ähnliches? Jedenfalls war es einfach ein schöner Abend! Danke dafür!!!

  29. Moin Hardy, moin Mädels

    @Sabine Schön, das Du auch so begeistert bist wie ich. Das Stück ist sehr tiefgehend. Ich würde es mir auch noch ein zweites Mal ansehen. Mal
    sehen, ob ich es zeitlich noch einrichten kann und es noch Karten gibt. Die 1. Karten hatte ich ja schon sehr lange. Vielleicht können wir es ja mal einrichten, dass wir Mädels uns alle treffen und gemeinsam zu einer Theatervorstellung von Hardy gehen!!!

    @Hardy Ich kann das so nachvollziehen, man fühlt sich in seiner Haut so sauwohl (sorry) nach dem Training. Bei mir ist heute wieder Training angesagt – und so langsam werden mein Trainer und ich auch wieder „gute Freunde“ ;-))) . Nachdem ich Dienstag mit etwas Muskelkater zu kämpfen hatte, ging es am
    Mittwoch nach dem Training super. Der Körper gewöhnt sich wieder an das Training – aber man spürt die Muskeln, die man trainiert hat, herrlich!

    Ich wünsche euch allen einen superschönen Freitag – das Wochenende steht vor der Tür – yeeeesssss! Bleibt alle gesund und munter.
    Wir lesen uns.

    Liebe Grüße

    Brigitte

  30. Moin zusammen!
    Die Woche ist gerastund schwupp endlich ab ins Wochenende!

    @Brigitte
    Die Idee ist finde ich gut, nur jetzt im Dezember habe ich/wir auf der Arbeit wo Hardy am Dienstag war, den sogenannten „Kampf Monat“ mit Weihnachtsfeiern und
    Theatervorstellungen a la Weihnachts-märchen etc. Wenn’s noch Karten gibt, dann schaffe ich das nur noch Samstags oder zur Not auch noch Freitagabends-müsste mich allerdings unten in der Theater „frischmachen“ und von da aus mit der S-Bahn nach Altona zu den Kammerspielen huschen!
    Sonst wirds dieses Jahr eng! Der Weg nach Hause mit dem HVV Bus lohnt nicht, da die bei uns auf dem Dorf nicht so oft fahren.
    Wovon noch am 9.12. und 16.12. Geburtstagsfeiern -Familie-anstehen.
    Bin gespannt drauf; ob was draus wird!

    @Hardy
    So, nun habe auch ich mein sportliches Pensum auf der Arbeit für diese Woche erreicht.Bin jetzt platt wie nix-kriechen fast auf allen vierenund so langsam ruft Schlummerland!

    @all
    Habt auch ein erholsames Wochenende!

    Viele Grüße
    Sabine

  31. Hallo Hardy,
    vielen Dank für diesen Beitrag, vor allem für die Fotos! Ich diskutiere ständig mit meinem Teenager-Sohn über Ernährung, Fitness und Nahrungs-Supplements und nun konnte ich ihm mal zeigen, wie das alles als Gesamtpaket funktioniert und umgesetzt wird. Super!!! Sehr sehr gern mehr davon . Toll, wie Du das durchziehst, motivierend!
    LG
    Sandra

  32. Hallo Hardy,

    super, wie motiviert Du ( trotz Deiner wenigen Zeit ) bist!!! Ich bewundere dieses, kann es aber auch total nachvollziehen!!! Es ist so herrlich ( bedingt durch meine Verletzung ) endlich wieder regelmäßig zu trainieren und auch den Kopf so frei zu bekommen! Motorrad fahren ist ja im Augenblick nicht!

    Es hört sich gut an wie Du trainierst! Die Abwechslung ist dabei sehr wichtig! Immer andere Muskeln trainieren und nicht immer die gleichen Work outs. Aber bei mir sorgt mein lieber Trainer schon dafür. Es ist doch schön – kann meinen Bizeps schon wieder erkennen – mir ist es ja auch wichtig zu definieren und nicht Muskeln aufzubauen – ich will und werde ja auch kein Muskelpaket werden!

    Die Ernährung spielt natürlich auch eine grosse Rolle – Müsli, Salate mit Hühnchen oder Pute oder Reis mit Geflügel und einmal am Tag ( meistens Abends ) gibt es einen Diät-Drink.

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei Deinem Training!

    Herzliche Grüsse

    Brigitte

  33. @Brigitte
    @all
    @hardy

    Guten morgen, gute Nacht!

    Alter….glaubs jetzt nicht….. tapps tapps

    Noch im Halbschlaf

    Fahrgeräusch der Autos hört sich anders an, immer bei Schneematsch

    Kann glatt sein draussen

    Irgendwann gelbes Blinklicht unserer Streuwagen im Einsatz

    ☕und dann nochmal umdrehen

    Habt einen schönen 1. Avent

    Viele Grüsse

    Sport Pensum für diese Woche erreicht
    fahrbine.wordpess.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.