Sei auf alles vorbereitet – Organisiere Deine Küche

4 Cooking Lovers

Ihr kennt das sicher. Man kommt von einer Reise zurück. Es ist Sonntag und alle Geschäfte sind zu. Der Kühlschrank ist leer & der Hunger groß. Hier zeige ich Euch, wie ihr das in Zukunft vermeiden könnt.

Ein Kühlschrank sollte immer gut gefüllt sein. Auch wenn man, so wie ich , viel unterwegs ist, ist es wichtig, dass der Kühlschrank gut sortiert ist und man immer in der Lage ist, spontan für Gäste zu kochen.Wurzelgemüse wie z.B. Kohl , Kartoffeln und Zwiebeln , Knoblauch oder Paprika und Fenchel halten sich gut im Kühlschrank. Bedingung ist allerdings ein Extrafach für Gemüse. Dieses nicht zu kalt einstellen und das Gemüse unverpackt in den Kühlschrank legen. Dan kann die Luft gut zirkulieren und verhindert Schimmelbildung.  Karotten bleiben länger frisch, wenn man das Grün entfernt. Zitronen und Limetten sollten kühl und trocken gelagert werden.

Bohnen, Erbsen & Brokkoli sollten erntefrisch eingefroren werden. Die kann man jederzeit schnell auftauen und Vitamine alle Vitamine bleiben erhalten. Aber auch Erdbeeren und Rotkohl sind gut als Gefriergemüse im Supermarkt zu kaufen. Alle Kräuter können gut eingefroren werden, wie z.B. Salbei , Schnittlauch, Basilikum und Thymian. Wer einen Garten oder Balkon hat, sollte Kräuter im Topf anbauen. Da schmecken sie am besten und halten am längsten. Und was viele nicht wissen: Auch Butter kann man auch einfrieren.

Im Vorratsraum habe ich immer Tomaten in Dosen, getrocknete Pilze, Reis und Nudeln. Gemüsefonds sind auch wichtig, sie sind in Gläsern erhältlich und können länger gelagert werden. Schinken und Speck sollte trocken gelagert werden. Am besten verpackt in Lebensmittelpapier oder auch Zeitungspapier. Kartoffeln lagert man am besten am besten in einem Stoffsack.

Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte sollten möglichst am gleichen Tag oder am nächsten Tag gegessen werden. Sie können auch eingefroren werden, sollten aber nach spätestens zwei Monaten gegessen werden. Brot kann auch ohne Bedenken eingefroren werden. Die haltbare Milch für alle Notfälle sollte auch nicht fehlen.

Habt Ihr das alles daheim, so kann nichts mehr passieren und auch die spontansten Gäste sind gut versorgt. Da kann man dann auch ruhig ein paar Tage länger wegbleiben…

Noch ein Tip für Avocado Liebhaber:

Eine Avocado braucht in der Regel 7 Tage zu reifen. Man kann den Reifeprozess beschleunigen, indem man sie in in ein Papiertüte legt. Legt man noch eine Banane oder ein Apfel mit in die Papiertüte, so geht das noch schneller. Sie sollte dann in drei Tagen perfekt sein.

3 thoughts on “Sei auf alles vorbereitet – Organisiere Deine Küche

  1. Ich stimme dem voll und ganz zu. Eine gut organisierte Küche kann sehr nützlich sein und hat sich bei mir schon oft bewährt. Da ich zum einen auch sehr viel unterwegs bin und zum anderen häufig den berühmten Satz „Wir waren gerade in der Nähe und da dachten wir uns, wir schauen einfach mal vorbei“ zu hören bekomme (…und meist an Sonn- oder Feiertagen…), hab ich mir auch angewöhnt, immer bestimmte Vorräte – ähnlich wie oben erwähnt – zu Hause zu haben, aus denen ich dann was improvisieren kann. Vielleicht noch ein kleiner Tipp von mir, was evtl. der ein oder andere noch nicht weiß, es eignet sich auch bereits mariniertes Grillfleisch bestens zum einfrieren. Ist besonders praktisch, wenn die Zeit für’s Marinieren nicht mehr ausreichen sollte.
    Kochen kann echt Spaß machen. Und ich finde, es gibt im Grunde nichts schöneres, als am Ende in zufriedene, glückliche Gesichter zu sehen, gemeinsam das Essen zu genießen und einfach eine schöne Zeit bzw. schönen Abend zu verbringen.

      1. Hallo Hardy…bitteschön, immer wieder gerne. Kochen zählt zu meinen Leidenschaften und ich freue mich, wenn ich hin und wieder entweder selber Tipps bekomme oder eben meine eigenen Erfahrungen weitergeben kann. In diesem Zusammenhang ein großes Dankeschön für Deine Rezepte …. überhaupt ein sehr schöner Blog.
        Ich wünsche Dir weiterhin eine schöne Zeit. Genieße das Leben! … LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.